• Angina, Mandelentzündung, Angst vor HIV

    Hallo hatte vor 1 woche also ich bin männlich, habe eine frau mit den mund befriedigt danach bekam ich nach 5tagen halschmerzen und jetzt war ich heute beim arzt hno und der hat mir angina und mandelentzünung festegesstelt jetzt habe ich in verschiedenen foren gelesen , das die erste anzeichen das man sich mit hiv angesteckt hat geschwollene Lymphknoten…
  • 146 Antworten

    Leute, Leute, Leute ... wenn ihr ein Kondom verwendet, dann ist das safe. Da brauch man über Symptome oder mögliche spätere Antikörperbildung nicht mehr zu diskutieren!!!

    Zitat

    ich war mir aber nicht sicher ob das kondom geplatzt sei.

    Zitat

    Also war vor 12 Wochen bei einer Prostituierten nach dem Geschlechtsakt habe ich das Kondom angeschaut war alles ok.

    ":/ ":/

    Und auch wenn die Dame pos. gewesen wäre und der Sex ohne Kondom...... wenn ein HIV-Test Dir ein neg. gibt nach 12 Wochen ist dies auch so.

    Meine frage würde aber noch nicht beantwortet, kann es sein das wegen den Psychopharmaka die Antikörper sich erst später bilden.

    Zitat

    Habt ihr nach eurem Risikokontakt eine PEP erhalten oder wird euer Immunsystem durch eine Chemotherapie oder nach einer Organtransplantation künstlich durch Medikamente unterdrückt, so gelten die 12 Wochen nicht. Es ist dann möglich, dass euer Immunsystem zu sehr geschwächt ist, um Antikörper zu bilden, das wird euch aber sowohl der Arzt, bei dem ihr dann zwangsläufig in Behandlung seid, als auch der Arzt, bei dem ihr den Test macht, genauer erklären können.

    klickmich


    Symptome bei Angst- und Panikattacken

    Ein wenig selbst mitdenken... haben die Mittel eine Wirkung auf Dein Immunsystem? Nein....daher keinen Einfluss. Und noch was... stünde im Leitfaden drin.

    Schützt ein Kondom wirklich vor HIV

    [Dieser Beitrag war ursprünglich der Beginn eines eigenständigen Fadens]


    Hallo ich habe da eine Frage schützt das Kondom wirklich 100% vor HIV wenn es nicht kaputt geht oder bei richtigen Gebrauch, weil im Internet gibt es ein paar seiten die was anderes behaupten.

    ja, es schützt vor einer Infektion beim Sexualverkehr, wer was anderes erzählt, behauptet Bullshit.


    Und welche Seiten sollen das sein? Beispiel?

    Es gibt solche Seiten die das behaupten, aber das ist nur wieder ein gutes Beispiel dafür das man nicht alles glauben darf bloß weil es irgendwo im Internet steht!!!

    wenn man in Google Kondom schützt nicht kommen ein paar seiten die was anderes behaupten.


    Oder mache ich mir einfach umsonst sorgen, den mein Geschlechtsakt war Safe das Kondom sah gut aus, das Tütchen war voll.

    Ja, das sind dann so Verschwörungsseiten.


    Google mal das rosa Spaghettimonster, Kreationisten und Co ...


    oder ganz allgemein mal Verschwörungstheorien und Krankheiten.