Danke! :)_


    Ich finde den Fadentitel so unglaublich passend... und ich finde, dass reden ungemein hilft, wenn in einem die Angst aufsteigt. Ich möchte nicht, dass sie aufsteigt, deshalb möchte ich mich gern mit euch hier austauschen. :)z

    Hallo Montag,


    [[ herzlich Willkommen hier im Faden!]] @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)*

    @ Ella:

    Zitat

    Herzlich Willkommen in den Wechseljahren Foxie ]:D ;-D

    Danke! :-p

    Zitat

    Meine Mama befindet sich ja gefühlt auch schon seit 15 Jahren im Wechsel.

    Danke für' s Mut machen! :-o Hoffe mal nicht, dass es sich soooo lange hinzieht.


    LG u. schönen Abend an ALLE! @:)

    @ Fix und Foxie,

    mensch, das sind bei dir aber gerade auch einige Baustellen. Das finde ich immer so furchtbar und kenne ich ja von mir auch... :)_

    Zitat

    Ansonsten ist sowieso irgendwie alles durcheinander, seitdem das Chaos mit der SD anfing.

    Haha, SD-Chaos... Ich bin das Chaos in Person... Ich nehme jetzt seit 6 Wochen wieder weniger LT und gehe morgen zur Kontrolle. Bin mal gespannt, ob ich aus der ÜF wieder raus bin. Auf jeden Fall gehen mir nicht mehr so die Haare aus, das ist wirklich relativ schnell wieder besser geworden. Dafür habe ich wieder vermehrt Halsschmerzen. :-/ Dachte ja, da bahnt sich eine Erkältung an. Tatsächlich war es aber der typische "ich-habe-Stress-und-das-stresst-meine-SD"-Halsschmerz. Fix und Foxie, kennst du das auch? ":/

    Zitat

    Bin also tatsächlich in den WJ!

    Das ist vom Alter her aber ganz normal! :)z Die WJ werden in verschiedene Phasen eingegliedert. Habe mal gelesen, dass das meist so ab 40 alles beginnt...


    Wünsche dir möglichst wenig Beschwerden und Probleme!! :)_

    Zitat

    Halliiiiiiii Hallooooooooooooooo

    @:) @:)


    ich melde mich auch mal wieder zu wort, hoffe euch gehts allen soweit gut und ihr lasst euch nicht den tag vermiesen von dem frühen dunkelsein und wind und regen :)* ...bin mittlerweile fast 2 monate nun hier und hab ganz schön zu tun..die vielen schichten sind hammer...schwer ":/ aber ok..ich wusste ja worauf ich mich einlasse. die schlimmsten sind die nachtschichten,,die mag ich gar nicht %:| ich brauch ne woche um wieder mensch zu sein ..weil mir einfach der schlaf fehlt durch kinder. die anderen frauen bei uns haben ja keine mehr..sind ausser haus@kind.


    aber sonst..tut es gut. man wird respektiert..anerkannt. die ärzte kennen einen grüssen einen...machen auch abends mal nen scherz wenn bereitschaft ist...macht spass..und lust auf die nächste schicht. sicher gibs tage da geht gar nichts..aber das hat dann mit meinem rücken und den blockaden zu tun...die mir sehr zu schaffen macht..was mich besonders stört ist die momentane dauermüdigkeit...man hat echt zu kämpfen und macht 3 kreuze wenn die schicht vorbei st.


    lass euch allen mal nen knuddler da....lasst euch nicht unterkriegen... :)_ :)_ :)_

    Hallo ihr Lieben und auch Neuankömmlinge @:)


    ich habe mal eine Frage. Kennt ihr das auch, dass Liebeskummer, bzw. Probleme in der Beziehung körperliche Wehwehchen auslösen? Besser gesagt, glaubt ihr, dass dies möglich ist? Als ich noch glücklich war, ging es mir wesentlich besser irgendwie, aber seit besagtem Sonntag geht es mir eher schlecht. Hat da jemand Erfahrung?

    ja tanja


    da ich meist nur griffe ins klo hatte ;-) weiss ich wovon ich spreche...ich hatte dann meiste ne unruhe im körper..und hatte immer das gefühl..kurz vor einer attacke zu stehen. mein magen hat gesponnen, und mein herz raste und stolperte...meist kamen rückenverspannungen hinzu und auch unterleibsscchmerzen, weil ich körperlich total verkrampft war über einen zeitraum


    lg

    pfeffi freut mich, dass es dir so gut gefällt dort :-)


    Tina ich hab das auch. Je nach Intensität bringt mich nur was beruhigendes runter :-/ Oder Schlaf. Aber manchmal geht dann ja schlafen deswegen nicht mal.

    Ellagant

    ja, ich kann es mittlerweile förmlich spüren, wenn die Muskulatur verkrampft. Ich denke, früher ist mir das nicht aufgefallen, dass ich oft total verkrampft bin und heute spüre ich die Schmerzen deswegen. :-/

    Hallo Zusammen! :-) Und hallo an alle Neuen! ;-)


    Lange nicht hier gewesen. Ich habe ab und zu mitgelesen,aber irgendwann steigt man nicht mehr durch.. ;-)


    Ich hoffe, dass es Euch alles gut geht. @:)


    Was ich gestern erlebt habe, war echt ein Hammer.


    Ich hatte letzte Woche einen Magen-Darm-Infekt, zumindest waren es ähnlich Symptome. Der schlich sich über ne Woche hin. Ein Tag gut, ein Tag wieder schlecht. So, nun war ich Mo und Die noch krankgeschrieben. Gester wieder erster Arbeitstag.


    Von 8-10 Uhr alles gut, und dann: Alter Schwede, sowas hab ich noch nie gehabt.


    Mein Körper hat gar nichts mehr gemacht. Ich hab gezittert, Hab mich schwach gefühlt, mein Herz hat durch den ganzen Körper geschlagen, ganz extrem Schwindel, konnte nur schwankend gehen, eiskalte Hände, schreiben konnte ich nicht mehr. Reden ging nur ganz langsam, ich hatte keine Kraft zu reden! Wenn ich meine Hand angefasst habe, hat sich das angefühlt, als würde ich eine Fremde Hand anfassen!


    Ohne Witz, das hat alles getoppt was bis jetzt so war. ( Ok die Luftspacken sind auch sehr krass, aber auf andere Art und Weise)


    Hab seit ein paar Tagen trillern auf dem linken Ohr, Zwangsgedanken, richtig gemein. Hatte Angst allein zu sein, Angst vor Kontrollverlsut.


    Es ging mir die letzte Zeit so gut!


    WAAAS ist das oder was war das??


    Ne Premiun-Panikattacke?? ;-)


    Hab jetzt wieder Alpraz. drin, heute geht es mir bis jetzt gut.


    LG an ALLE!!!