@ sandy

    es ist ja auch kein wunder, dass du unruhig bist. du verausgabst dich viel zu sehr in dem du dir viel zu viele sorgen um alles und jeden machst. um deine chefin, ob sie jemanden für die w.e. hat, ob deine gesundheit, ob die alltagsprobleme zu hause... und, und, und...


    einfach ist es nicht die gedanken abzustellen. das ist richtig. mir hilft dann nur noch mich vor den spiegel stellen und mir selbst sagen - stop - hör auf damit - kein wunder, dass es dir nicht gut geht - du zerstörst dich selbst von innen - also, aufhören mit der elendigen denkerei...


    hört sich immer leichter als getan. vor allem wenn der schmerz in der magengrube nicht aufhören will und du in der nächsten sekunde eh wieder die unruhe verspürst...


    bewerte es nur nicht über, dass du in der bahn angst hast. es ist nun mal so, dass du heute einen schlechten tag hattest - wie gesagt vollmond. da reagieren wir menschen eben sensibler auf uns selbst...


    siehe es eher positiv - immerhin kannst du dich noch mit den öffentl. verkehrsm. bewegen. :)z:)^ andere schaffen es nicht. sie haben den mut noch nicht.


    :)*

    Hallo Maus,


    da haben wir ja schon mal zwei Gemeinsamkeiten: Sich vor den Spiegel stellen u. sich Mut zusprechen! Habe ich ja heute erst geschrieben...;-D


    Du hast Recht: ich mache mir immer noch zu viele Sorgen! Nach meiner Thera war das mal besser u. ich hatte mehr Selbstbewusstsein u. konnte auch mal "nein" sagen! Doch irgendwie falle ich (leider) immer wieder mal in meine alten Muster. Dann muss ich aufpassen, dass ich trotz allem gut für mich sorge u. FÜR MICH da bin! Das fällt mir manchmal wieder schwer! Aber ich denke auch, ich bin schon weit: Früher hätte ich mir NIE vorstellen können, stundenlang in einem Laden rumzustromern - geschweige denn, selbst da zu arbeiten! Und trotz Anspannung, Unruhe u. Stress stimmt die Kasse! :)^

    Zitat

    siehe es eher positiv - immerhin kannst du dich noch mit den öffentl. verkehrsm. bewegen. :)z :)^ andere schaffen es nicht. sie haben den mut noch nicht.

    Obwohl ich da immer die größte Angst habe u. sie immer an der gleichen Stelle auftritt, habe ich da noch NIE gekniffen! Aber ich muss zugeben, dass ich auch manchmal schon eher ausgestiegen bin, weil der Druck u. die PA's einfach zu groß waren. Bis jetzt habe ich aber durchgehalten u. es ist auch kein Vergleich zu meinen früheren PA's - es ist lediglich ein Unwohlsein u. Unruhegefühl u. ich kann mich immer noch ganz gut ablenken. Allerdings bekomme ich davon - vor Anstrengung - jetzt öfter Druckkopfschmerzen... Aber man muss sich eben so nehmen, wie man ist! Wenn man sich dauernd über sich ärgert, wird es auch nicht besser! Dann gibt es auch wieder Phasen, in denen es mir überhaupt nichts ausmacht, Bahn zu fahren u. ich bin ganz entspannt. Da bin ich eben noch nicht dahinter gestiegen, warum das so ist...:-/

    @ Maus,

    danke, gut :)z. Habe heute mit Spass gearbeitet. :-D


    Bin nur jetzt müde. Werde die Halsentzündung nicht los. Naja, macht nichts.


    Es ist viel Zug wo ich arbeite, dazu noch Temperaturschwankungen,....


    Wie war dein Tag? HAst du schon geschrieben?


    Habe mir nicht alles durchgelesen.:-/ Morgen habe ich frei. :-o:-o..:-Dx:)

    Ja - Petra, wie geht es dir? Habe dich auch gesehen, aber manchmal traue ich mich schon gar nicht zu fragen. Du schreibst nicht mehr viel über dich u. ich kann mir trotzdem gut vorstellen, wie es in dir aussieht. Mein Telefonangebot ist nicht vergessen - es steht immer noch! @:):)*@:):)*@:):)*@:):)*@:):)*@:):)*@:):)*

    Huhu Petra,


    schön, dass du dich mal wieder meldest.


    Diese Wetterumschwünge haben wir hier leider auch! Heute war es regnerisch u. ich dachte, es ist kühl, war dann aber gar nicht so kalt draußen. Zwischendurch schien die Sonne u. plötzlich, als ich an der Arbeit war, ging ein Unwetter nieder mit Gewitter u. einem heftigen Regenguss sowie Hagel...:-o:-o:-o%-|

    sandy


    rückfälle sind etwas ganz normales. jedesmal wenn wir denken. 'ja, jetzt habe ich es geschafft' da rafft es einen wieder zusammen :-/


    die angst meldet sich einfach mal wieder und klopft an der tür an. sie schaut bloß für kurz zeit vorbei und fragt:


    na, achtest du auch schön auf dich, oder läßt du es schleifen??? ;-D


    sie rüttelt uns einfach nur mal wach und warnt uns davor uns zu überfordern... rückfälle sind etwas gutes. sie halten uns fit - also nehmen wir es sportlich und schlagen wir der angst ein schnippchen :)z:)z]:D]:D


    mal schauen wer den längeren atem hat. du hast schon so viel durchgestanden, da wird dir so ne angst nichts anhaben ;-)


    vielleicht macht dir einfach auch nur sorgen, auf die bevorstehende party deiner tochter. 18, stimmts?


    sie wird volljährig. ich könnte mir vorstellen, dass das für eine mama schon was ganz besonderes ist. :)z

    @ azucena

    bin bei zug auch immer sehr empfindlich. dann ziehen bei mir immer gleich dir ohren... ich muss immer schauen, dass ich nicht im zu stehen.


    ich glaube ich habe noch nicht geschrieben wie mein tag war. aber er war recht gut. auf der arbeit hatten wir viel spaß - wie du auch - natürlich haben wir auch gearbeitet.:)z früher war ich öffter auch tagsüber hier im forum. aber seit es auf der arbeit nicht gern gesehen wird (ist ja überall so). habe ich es ganz arg eingeschrängt... ich will ja ärger vermeinden. so der tag war also gut. die nacht war dafür umso kürzer. um 4h morgens hat es bei uns ganz dolle geblitzt und gedonnert. das ganze haus hat gewackelt. die gläser in meinem schrank haben geklimmpert. das war schon beeidruckend. was der reine schall alles so kann..


    wie ist denn das wetter bei euch? ist der sommer schon angekommen?

    Der Sommer ist jetzt da. Gestern war es sehr heiss. Heute unheimlich windig. Der Wind heult jetzt.


    Das Wetter hat sich verändert. Aber ist mir egal. Ich würde nur gerne mal wieder an den strand gehen. Mal sehen wie das WE wird.


    Es freut mich, dass du auf der Arbeit Spass hast.


    Es ist auch besser, wenn du nicht in Forum auf der Arbeit gehts, ist ja doch sehr privat, ich mache so etwas lieber zu Hause. ;-):)z

    Entschuldigt, dass ich hier einfach so verschwunden bin: Mein Mann ist plötzlich ganz spontan ins Bett gegangen, ich konnte mich gar nicht mehr verabschieden!;-) Na ja, er hat auch länger u. vor allen Dingen öfter als ich gearbeitet. Ich gehe noch nicht ins Bett, auch wenn ich gg. 7:00 Uhr wieder aufstehen muss...:=o

    @ Maus:

    Sicherlich ist es ein komisches Gefühl, dass die Tochter nun offiiziell erwachsen wird, auch, wenn sie es noch nicht ist, Aber das macht mir gar nicht so viel Sorge, denn es wird sich nicht sooo viel ändern. Meine Sorgen hängen mit was anderem zusammen, aber darüber kann u. möchte ich hier nicht sprechen...:|N