Ai ai ai, also langsam gehts wieder los mit Panikattacken. Kann aber auch sein, dass es wegen meinen Tagen ist. da ist es immer bisschen mehr.


    Habe um 17 Uhr Feierabend gemacht und wollte noch einkaufen. Dann fing ich an zu zittern.Herzrasen..ect. Aber vom Feinsten. Bin schnell in den Bäcker rein und habe mir was zu essen geholt. Ich habe mich kaum in der Lage gefühlt Auto zu fahren. Dann habe ich drauf geschissen und bin dann mehrmals einkaufen gegangen. Habs sogar geschafft zu bezahlen. Jetzt muss ich erstmal runter kommen, mein Bierchen trinken und nachher gehe ich vielleicht nochmal einkaufen, wenns leerer geworden ist Man man man...Adrenalin pur ;-D

    @ Lulu:

    Zitat

    Das mit den Spritzen kenne ich, ich habe mal im Notdienst eines Homöpathen das gleiche erlebt. War Sonntag und ich hatte Kopfschmerzen. Hat der Idiot mir 3 Spritzen in den Nacken gesetzt. Der Schmerz wurde immer schlimmer, so schlimm das ich meinen Nacken nicht mehr bewegen konnte. Was für ein Dusel. Werde mir nie wieder deartige Schmerzmittel in den Nacken setzen lassen. Das mit der Brustwirbelsäule, ist ja das gleiche. Auch Wirbel viele Nervenstränge etc.

    Ja, war ja heute bei der Physiothera u. die meinte auch, dass es sich ja nach den Spritzen entspannter anfühlen müsste, ist aber genauso hart wie vorher auch... :(v Hatte heute Morgen schon heiß geduscht, aber das hat nicht viel gebracht. Da bin ich nachmittags nochmal in die heiße Wanne gestiegen... Jetzt geht' s – glaube ich – etwas besser. Aber das Kuriose ist: Meine Magenschmerzen, die ich seit Tagen ganz verzweifelt versucht habe, wegzubekommen, sind weg! :)^ Echt krass, was der Rücken alles so bewirken kann! :-o :-o :-o


    Zu deiner Familie fällt mir echt nichts mehr ein. :|N :(v Nur so viel: Du tust mir total Leid! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

    @ Miss:

    Ja, so 'ne Panikschübe werden wohl immer wieder mal kommen! Das Gehirn erinnert sich ja leider an so was sehr genau! Und wenn man dann mal angespannt ist oder es einem nicht so gut geht, befällt' s einen wieder! Vll. klappt' s ja beim 2. Anlauf besser mit Einkaufen, immer wieder versuchen! :)* :)* :)* :)* :)*


    LG! @:)


    Britta

    Habe eben noch 2 Bewerbungen geschrieben, damit ich mein Soll bis zum Ende des Monats vollkriege. Dachte echt nicht, dass ich das noch schaffe. Habe aber doch noch was auf dem Internetportal der AA gefunden. Ist eh' nur pro forma, weiß ja sowieso, dass es wieder nicht klappen wird... :-( :(v

    Na, das ist doch schon mal was. Und: Siehste, es ist nichts passiert, aber die blöde Angst ist eben da. Ich darf auch noch gar nicht daran denken, wenn ich nä. Wo. mit meiner Tochter ins Kino soll. War schon seit Jahren nicht mehr da... Beim Friseur war ich auch schon ewig nicht mehr, erst mal wg. meinem Nacken, weil man da den Kopf so nach hinten biegen muss u. dann macht mich dort das still sitzen total nervös... |-o |-o |-o Meine Pony schneide ich immer selbst u. hinten lasse ich sie wachsen. Aber wenigstens Tönung muss ich mir mal wieder besorgen. Ich werde ganz schön grau, weil mich alle immer so ärgern... ]:D :=o

    Guten Morgen.


    Habe mich gestern Abend mit meinem Freund gestritten. Mir ging es so schlecht, und ich wollte, dass ich mal mit ihm alleine zu Hause sein kann. Die letzten Wochenenden war immer was los. Und er ist halt mehr der Typ, der Party machen will im Gegensatz zu mir. Und dann habe ich ihm so lange ne Szene gemacht, bis er dann doch hier blieb. Ich bin ne total scheiß Freundin. Und jetzt ist der bei nem Kumpel beim Umzug helfen und ich sitze hier in der Bude, in der ich mich nicht wohl fühle und habe ein total schlechtes Gewissen. Ich glaube ich sollte mich ihm zu Liebe doch langsam trennen. Habe keinen Freund verdient!

    Hallo Ihr Lieben!


    Miss Metal: Wieso denkst du so? Er liebt dich, sonst wäre er schon längst weg.


    Mach dich nicht so runter süsse. Du hast eine Angsterkrankung dafür kannst du nichts.


    sag mal, darf ich fragen wie alt du bist? Und wie kam es dazu, was war der Auslöser der Angsterkrankung?


    Ich muss eine Magen/Darmspiegelung machen, wo eine Gewebeprobe des Dünndarms entnommen werden soll. Ich habe echt Angst vor dieser Darmentleerung. Kann es ja nicht mal ab wenn ich Durchfall habe. Dann habe ich auch Angst vor dieser beruhigungssritze. Nicht vor der Spritze sondern vor dem einschlafen. Ich habe zwar schon eine richtige Narkose mit Tubus hinter mir und eine Propofol Spritze bei der Magen endsonographie hinter mir. Aber trotzdem habe ich Angst, nicht mehr aufzuwachen. Oder die finden etwas schlimmes und ich finde mich auf der Intensiv station wieder. Ich weiß, ich mache mir zuviel Gedanken aber mir geht das nicht mehr aus dem Kopf. habe echt Angst vor einer schlimmen Krankheit. Wie äußert sich eigentlich Darmkrebs?

    Hi!


    ja ich weiß, dass er mich liebt. Aber ich kann auch verstehen, wenn er nen Schlussstrich ziehen würde. Immerhin hält er das schon 2 Jahre von unserer 3Jährigen Beziehung mit mir aus.


    Ich bin 22 und es fing im März 2008 an, als ich mit meinem Freund an einem verregneten Sonntag um einen See spazieren ging. Ich dachte mir nur:" Oh, mein Auto steht so weit weg und wenn mir was passiert, kommt kein Krankenwagen durch den engen Weg!" Dann habe ich mich zu meinem Auto umgedreht und dann kamm die schlimmste Attacke, die ich bisher je erlebt hab. Naja und seit dem Tag ist nichts mehr wie vorher.


    Das kommt von meiner Kindheit. Ich wurde zehn Jahre lang von meinem damaligen Stiefvater verprügelt und stand somit ständig unter Angst. Hinzu kam noch, dass meine Großeltern, die wie ein Elternersatz, früh starben (2002 und 2005) und ich den Verlust bis heute nicht verkraftet habe. Ich habe ein wunderschönes Bild von deren Hochzeitstag, auf dem meine Oma so aussieht, als wäre sie ich. Wie aus dem Gesicht geschnitten. Aber ich bin nicht in der Lage, dieses Bild auf meinen Schrank zu stellen.


    Und wie kam es bei dir?

    @ Lulu:

    Du hast keinen Darmkrebs, da mach' dich mal nicht verrückt! Das äußert sich ganz anders! :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ Es kann auch eine Entzündung irgendwo im Magen-Darm-Trakt sein. Nur nicht immer gleich ans Schlimmste denken! Darmkrebs vergiss mal ganz schnell! :)* :)* :)* :)* :)*

    @ Miss:

    Das ist sehr schlimm, was du in deiner Kindheit erlebt hast! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Das tut mir total Leid! So was kann man nicht so schnell vergessen, nicht so schnell verkraften. Das braucht seine Zeit! Wahrscheinlich hast du es auch lange Zeit verdrängt u. es ist dann mit aller Macht durch PA' s wieder an die Oberfläche gekommen! Ich wünsche dir ganz viel Kraft, diese schlimmen Erlebnisse zu verarbeiten! :)* :)* :)* :)* :)* :)*


    Dein Freund liebt dich so, wie du bist. Guck mal, wie lange das mein Mann schon mit meiner Angsterkrankung ausgehalten hat mit mir, richtig schlimm fing es bei mir schon in 2002 an, das sind schon 8 Jahre! :-o :-o :-o :-o Vorher hatte ich auch schon so was, aber da hatte ich es noch besser im Griff.




    Was soll ich sagen? Gestern habe ich mich noch gefreut, dass meine Magenschmerzen weg sind u. gestern Abend fing es wieder ganz genauso an. Heute hatte ich den ganzen Tag Magenschmerzen von der übelsten Sorte u. dann bekam ich (nachdem ich mir erlaubt habe, trotzdem eine Bratwurst vom Stand zu essen) auch noch totales Sodbrennen, Kopfschmerzen haben sich dann auch noch dazu gesellt. War echt ein Scheiß-Tag heute... :(v Bin dann auch pünktlich von Arbeit gegangen u. nicht mehr mit zur Bank. War ja ohnehin mein letzter Arbeitstag. Ich hoffe nur inständig, dass meine Magenschmerzen jetzt, wenn ich Ruhe zu Hause habe, weggehen, in 2 Wochen wollen wir schließlich in Urlaub! :-/


    LG! @:)

    Oh Mann, ich kann das gut nachvollziehen schatz.


    Bei mir war es fast genauo. Meine Mutter verstarb als ich 14 Jahre alt war.


    Dannach hat mein Vater realtiv schnell wieder geheiratet. Als wir meine Stiefmutter am Flughafen abholen wollten, bekam ich eine Panikáttacke. Mein Vaterhat mich noch zu einem Arzt innerhalb des Flughafens gebracht. Sie stellte halt einen erhöhten Puls fest. Seit dem war es nie wieder wie vorher. Meine Stiefmutter ist auch der reinste Drachen.


    Ich bin jetzt 31. Ich habe gelernt damit umzugehen aber Angst vor Krankheiten etc ist geblieben. Da meine Mutter an Krebs verstorben ist.

    @ Britta:

    das mit den Magenschmerzen liegt bestimmt am Wetter. Das habe ich auch, Sodbrennen mir ist Übel, Kopfschmerzen und Kreislauf spinnt. Dieser Wetterumschwung ist hundert pro dafür verantwortlich. Aber bei dir wurde ja mal ein Reflux festgestellt stimmts?


    Wo geht es denn hin in Urlaub?


    Und Darmkrebs: Kannste mir sagen wie sich das äußert. Natürlich hast du Recht und ich darf mich nicht verrückt machen. Villeicht ist es nur eine Entzündung. Im Magen habe ich ja eine Chroninsche Gastritis. Aber das wird ja wohl nicht meinen Durchfall erklären.

    @ Lulu:

    Na, Darmkrebssymptome wären z. B.: Teerstuhl (er ist rabenschwarz u. es muss nicht immer nur Durchfall sein), sichtbares oder okkultes (unsichtbares, was aber bei den Stuhlbriefchen, die du abgegeben hast, gesehen worden wäre) Blut u. das nicht nur ab u. zu mal, sondern IMMER, starke Gewichtsab- oder -zunahme, etc., etc. Da gehört schon einiges mehr dazu! Du hast mit Sicherheit keinen Krebs! :|N Klar, kann ich gut verstehen, dass du Angst hast, gerade, weil deine Mutter an Krebs gestorben ist. :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Aber negatives Denken macht auch viel aus, dadurch kannst du dich noch schlechter fühlen! Ich denke, die Idee, nochmal eine Thera zu machen, ist gar nicht so schlecht. Du hast – glaube ich – auch die ganze schlimme Geschichte mit deiner Mama nie richtig verarbeitet. Das müsstest du nochmal aufarbeiten. Sicherlich hast du vieles verdrängt, weil du auch geglaubt hast, funktionieren zu müssen u. hast vieles gar nicht an dich rangelassen. Dadurch haben sich die Probleme aber in Form von Angst u. Panik Luft gemacht. Sieh die Therapie doch nicht als Feind an sondern als Chance, dass du besser mit deinen Ängsten umgehen kannst u. wieder mehr Lebensqualität hast! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

    @ Miss:

    Die Kopfschmerzen können auch von dem blöden Wetter kommen. Ich habe seit gestern auch welche u. ich habe sonst ganz selten mal starke Kopfschmerzen. Heute habe ich dagegen auch eine Ibuprofen 600 genommen, obwohl ich genau weiß, dass mir davon immer übel wird. Aber man kann sich nicht immer um alles Sorgen machen! :|N



    @ me:

    Zitat

    Das habe ich auch, Sodbrennen mir ist Übel, Kopfschmerzen und Kreislauf spinnt. Dieser Wetterumschwung ist hundert pro dafür verantwortlich. Aber bei dir wurde ja mal ein Reflux festgestellt stimmts?

    Wenn' s bei mir so einfach wäre! Kreislauf u. Kopfschmerzen: Ja, eindeutig vom Wetterumschwung; Magen: Nein! :|N Ich habe seit letztem Jahr Aug./Sept. immer wieder starke Magenschmerzen u. Sodbrennen, genau nachdem ich mal eine Zeitlang Ibuprofen genommen habe. Mir schlagen Schmerzmittel, vor allen Dingen rheumatische immer ganz schön auf den Magen. Beim Magenspiegeln waren aber meine 2 chron. Gastriten weg u. Reflux hatte ich in dem Moment des Magenspiegelns auch nicht, das bekomme ich aber ohnehin meistens erst, wenn ich was gegessen habe. Ja, ich habe die Refluxkrankheit u. mein Mageneingang schließt nicht mehr. Ich hatte schon 2 x OP-Indikation deswegen u. als ich das letzte Mal zum Magenspiegeln war, hat mich der Arzt auch zusammengefaltet... >:( :(v Zu dem geh' ich nie wieder! :|N Aber ich glaube, dass es jetzt wohl bald soweit sein wird u. ich mich operieren lassen muss... :°( Denn ich habe schon seit einigen Jahren immer Schluckprobleme, wenn ich Brot esse u. die letzte Zeit verschlucke ich mich auch sehr oft so stark, dass ich keine Luft mehr bekomme. (vor allen Dingen bei süßen Sachen u. saurem, wie Zitrone – alles Dinge, die die Magensäure anregen) Das hatte ich erst nie. Klar, verschluckt man sich schon mal, aber dann muss man 'ne Weile husten u. gut ist. Aber bei mir ist das so schlimm, dass ich pfeifende Geräusche von mir gebe u. immer kurz vorm Ersticken bin sozusagen. Das geht dann immer minutenlang so... Ich traue mich mittlerweile schon kaum noch, was süßes zu essen u. bei saurem bin ich auch vorsichtig. Dann immer wieder diese Magenschmerzen u. Sodbrennen, trotz Tabletten, mir tun schon manchmal richtig die Rippen re. u. li. mit weh. Das kann auf Dauer nicht mehr gut gehen! Nun bin ich ja wieder zu Hause. Ich werde mich mal nach dem Urlaub um einen Termin bei dem Gastroenterologen im KH kümmern, der mich schon vor 2 oder 3 Jahren operieren wollte. Dann soll er sich nochmal meinen Magen anschauen. So wie es jetzt ist, kann ich nicht mehr u. mag auch nicht mehr! Ich habe ja fast durchweg seit Aug./Sept. Magenprobleme! Zwischendurch war es nur immer mal ein paar Tage/Wochen weg! So schlimm war es sonst nie! Klar, ich hatte das mal ein paar Wochen, vll. auch mal paar Monate, aber wenn' s dann weg war, war es weg u. das für längere Zeit. Jetzt geht das schon fast 1 Jahr lang so! Vll. habe ich ja Glück u. es ist auch mit stressbedingt durch die Arbeit, aber viel Hoffnung habe ich da leider nicht... Und: Ich habe so dolle Angst vor der OP, weil ich auch nicht weiß, ob es mir hinterher dann besser geht. :°( Ich denke nur, wie schlecht es mir nach meiner Darm-OP ging... Aber es nützt alles nichts – ich habe eben mit Krankheiten ganz schön in die ??Scheiße?? gegriffen... :(v




    Ich habe mir jetzt einen Plan gemacht, für die erste Zeit, die ich zu Hause bin: Ich kann ja nicht die ganze Zeit am PC sitzen u. nichts tun, zumal mich mein Rücken dann schnell auch mal umbringt. ??Heute nach dem Sex hatte ich auch gleich derbe Rückenschmerzen.?? :-X :-X :-X Ich will das Bad neu streichen, das sieht katastrophal aus (wir haben noch ein total altes Bad mit Ölfarbe u. der Vermieter will nicht, dass wir das fliesen... %-|), alle Fenster ringsum mal putzen, der Herd u. Backofen ist auch wieder fällig – damit ich erst mal beschäftigt bin u. mir nicht so langweilig wird.




    Gestern in 2 Wo. fahren wir ins Fichtelgebirge in Oberfranken für 2 Wochen. Ich hoffe, dass ich dann wieder fit bin. Freue mich schon drauf. Hoffe nur, dass es meinen Eltern bis dahin besser geht. Meiner Mutter geht es nämlich immer noch so extrem schlecht u. mein Vater hat auch noch so dolle Schmerzen in seiner Hüfte. Im Moment bin ich mit Sorgen echt ausgelastet...


    LG! @:)


    Britta