Huhu!

    Nina, bist du noch da? :-/


    Du schriebst, wegen der Gesundheit - dass es bei mir auch wieder mal besser wird. Nein! Daran glaube ich nicht... Denn es ist mit den Jahren immer schlimmer geworden. Immer mehr dazugekommen. Mit Magen, Darm u. Herz habe ich ja schon seit der Kindheit Probleme. Schilddrüse kam vor ca. 10 Jahren dazu - nun habe ich mittlerweile Hashimoto Thyreoditis. Bei meinem Rücken wurde vor 7 Jahren eine Bandscheibenvorwölbung festgestellt, jetzt ist es 1 Bandscheibenvorfall, 2 -vorwölbungen u. Osteochondrose... Bei meiner Schulterblatt habe ich Abnutzungserscheinungen der 10. Rippe u. Intercostalneuralgie. Bisher ist da leider nie was besser geworden... Wer weiß, was mit dem Knie rauskommt. Klar, ich habe jetzt nicht Dauerschmerzen. Aber die Schmerzen kommen immer wieder u. wenn sie da sind, sind sie krass! Nee, ich glaube nicht daran, dass sich da noch was verbessern soll - zumal es alles Dinge sind, die nicht von alleine heilen...%-| Heute geht's mir auch nicht so gut - habe so eine komische Übelkeit im Magen u. Bauch... War auch schon mehrmals auf der Toi... Das fing schon gestern Abend an. Vll. geht doch ein Magen-Darm-Virus rum???? :-/ Meine Tochter hatte ja auch schon gestern Beschwerden. Aber wir müssen heute den Vorstellungstermin absolvieren!


    Bei meinem Arzt habe ich auch angerufen - der Befund vom Magenspiegeln ist da, aber von den Probeentnahmen noch nicht. Also, brauch' ich Donnerstag auch da gar nicht hingehen. Will ja nicht 2x hinrennen. Werde dann Montag nochmal da anrufen, ob der Befund dann da ist. Aber das stresst mich ganz schön. Ich habe beim Anruf da wieder total gezittert. Na ja - kein Wunder, ich habe halt auch Schiss, was der blöde Arzt da geschrieben haben mag...%-|

    @ Petra:

    Mensch, dass tut mir total leid, dass du deinen Job verloren hast! :°_:°_:°_ Aber vll. hast du ja doch Glück u. sie stellen dich wieder ein! Und: Du kannst dich dort nicht so schlecht angestellt haben, scheinst einen guten Eindruck zu hinterlassen haben. Denn sonst wäre es den Anderen nicht so schwergefallen, dich gehen zu lassen! Denk' mal darüber nach! Du stellst dein Licht immer noch viel zu sehr unter den Scheffel! Tabletten sind auf KEINEN FALL eine Lösung für deine Probleme! Ich denke auch, Klinik wäre vll. wirklich nicht so ganz schlecht für dich - dort hättest du über einen längeren Zeitraum JEDEN Tag einen Ansprechpartner! Und das ist in deiner momentanen Verfassung auch sehr wichtig für dich! Die wenigen Therapiestunden reichen einfach nicht! Bitte denk' darüber nach, ob du nicht doch mal in die Klinik gehen solltest! Was hast du denn zu verlieren? Du kannst nur was gewinnen!:)*


    LG!*:)

    Hallo Sandy,


    ich könnte mir schon vorstellen, daß wenn es dir besser geht,


    aufgrund einiger gelöster Probleme, daß deine Symptome bezüglich


    Gesundheit um einiges besser geht vielleicht auch verschwinden.


    Vieles körperliche Ursachen werden von der Psyche ja verstärkt.


    Natürlich werden nicht alle deiner Beschwerden geheilt, zumindest


    aber besser.


    Das wichtigste, wäre wohl wie bei mir, eine gute Arbeit.


    Das würde uns ordentlich Power und Energie bringen und einen


    ordentlichen Schritt vorwärts.


    Ja, das wird wohl einen Magen-Darm-Virus sein, wenn zuerst


    deine Tochter dann du mit Beschwerden zu kämpfen haben.


    Hoffentlich könnt ihr das Gespräch ohne Probleme hinter auch


    bringen. :)^


    Bin heute auch irgendwie geknickt, meine Schwägerin und Freundin


    hat mir erzählt, daß sie einen Tag in der Woche wieder arbeiten


    geht, den kleinen Sohn nimmt meine Schwiegermutter den ganzen


    Tag. Irgendwie tut mir das weh, daß weder meine Mutter noch


    meine Schwiegermutter das für mich machen würden :-(


    Obwohl es nicht an meinem Sohn liegen kann, da er außer der


    wegrennerei bei öffentlichen Veranstaltungen sehr angenehm


    zu haben ist. Freundlich und humorvoll und spielt sehr viel freiwillig allein, was ja an meinen Internetbesuchen ersichtlich ist ;-D


    Am Sonntag waren wir Nachmittags auf dem Funken, als meine


    Schwiegermutter hinkam und meinte wo denn die Zwillinge sind


    (Kinder der anderen Tochter) sie wollte nach ihnen sehen, neben


    ihr stand mein Sohn, der eigentlich nicht beachtet wurde.


    Mach ich was falsch? Ich bin eigentlich auch ein netter und


    hilfsbereiter, umgänglicher Mensch.


    Aber ich werde nicht um die Liebe für meinen Sohn betteln.


    Bin froh, daß wenigstens der Göte und der Opa einen Narren an


    meinem Sohn gefressen haben :-D (Sohn und Schwiegervater)


    Nunja, daß ist nunmal meine Aufgabe über den Dingen zu stehen


    und dieses Verhalten zu akzeptieren.


    Ich werde für uns schon einen Weg finden, der für mich und Elias


    richtig ist. Schließlich bekommt er ja von mir und seinem Vater


    viel Liebe. Blöd nur, daß ich solche Äußerungen immer 1-2 Tage


    später an meinem befinden merke, es geht eben doch tiefer


    als es sollte.


    So, habe mich auch mal wieder ausgekotzt!


    Schöne Grüße,


    Nina

    Sandy, wie geht's deiner Tochter? Wart ihr auf dem Vorstellungsgespräch?


    arme Sandy, du hast sehr viele Beschwerden, da geht's mir doch gut.Magen-Darm , Rücken Schulter, Rippe Knie und Herz? Geht's deinem Darm denn wenigsten wieder besser?


    Wünsch dir Alles Liebe


    :)*:)*:)*

    Hallo Nina,

    Zitat

    Irgendwie tut mir das weh, daß weder meine Mutter noch


    meine Schwiegermutter das für mich machen würden

    Ehrlich gesagt, das kann ich auch nicht verstehen....

    Zitat

    Aber ich werde nicht um die Liebe für meinen Sohn betteln

    das sollst du auch nicht, würde ich auch nicht tun.


    Aber es nimmt dich doch ziemlich mit.


    Vielleicht würde mit ihnen reden doch was bringen???


    Ich würde dir gerne einen brauchbaren Ratschlag geben.


    Leider hab ich keine Kinder und war auch Gott sei Dank noch nie in so einer Situation.

    Zitat

    Bin froh, daß wenigstens der Göte und der Opa einen Narren an


    meinem Sohn gefressen haben

    :-):-)x:)x:)


    Wie bewältigst du das?

    Ich hoffe es geht dir gut???


    Bin seit 18 Uhr 30 online und bin dabei 1 Stunde 15 rausgeflogen.


    Abends habe ich wohl ein Empfangsproblem, wie das nervt!!!!

    @ Sandy:

    ich hoffe das Gespräch ist gut gelaufen?

    @ Petra,

    ich hoffe es geht dir wieder besser?


    Tut mir leid, aber so hat es echt keinen Sinn.


    Schönen Abend!


    Nina

    hab geschlafen, war schön


    boah mich hat gerade eine ehemalige Arbeitskollegin angerufen und geredet, geredet...Jetzt soll ich eine telefonnummer anrufen und fragen wer das ist und sie dann zurückrufen:-/ und es ihr sagen:- Die Frau ist lieb, aber echt nervig


    Werd wohl einfach sagen, dass niemand dran ging und ihr das per SMS schicken. Vielleicht rufe ich wirklich einmal an, aber von einer Telefonzelle?


    Ich lass mich immer zu so blöden Dingen überreden


    Ich habe morgen einen Termin bei meiner Hausärztin, weil meine Medis wieder fast alle sind

    Guten Morgen!


    Jetzt gehts wieder problemlos. Ich glaube am Abend muß ich einfach nicht mehr ins Internet einsteigen. Es funktioniert einfach


    nicht, vermutlich überlastet, bekomme meine Daten per Funk.


    Schluck bitte keine Tabletten mehr, daß ist wirklich keine Lösung.


    Schöne Grüße,


    Nina

    Zu deiner gestrigen Frage:


    Ich weiß auch nicht, wieso bei mir nicht alle "hier, hier" schreien


    wenn ich mal Hilfe brauche.


    Ich werde die abweisende Haltung akzeptieren müssen, wenn ich


    meinen inneren Frieden finden möchte, gut heißen muß ich es


    nicht aber als gegeben hinnehmen. Habe das mit meiner Thera schon besprochen, andere Wahl habe ich nicht.

    Hallo Petra,


    ich finde es auch nicht gerecht, aber ich glaube die Anderen denken sich nichts dabei. Meine Mutter war da schon immer so,


    seit sie geschieden ist, lebt sie NUR ihr eigenes Leben, was ich


    ihr natürlich gönne.


    Naja, und meine Schwiegermutter ist eben nicht meine Mutter


    und das spürt man eben, ist auch Ok.


    Was solls, irgendwann werde ich über den Dingen stehen, ich


    arbeite ja daran. Ich möchte nicht emotional abhänig sein!


    Schöne Grüße,


    Nina

    Gestern hab ich die Nachricht erhalten, dass eine ehemalige Kollegin gestorben ist. Das macht mir Angst. das ist so komisch, da kennst du jemanden und plötzlich ist er nicht mehr da, existiert nicht mehr.


    Heute Nachmittag gehe ich zu meiner Hausärztin:-/


    Du hast Recht, ich sollte keine Tabletten mehr schlucken%-|


    Aber ich habe jetzt einfach Mirtazapin genommen, das ist ein antidepresiva mit schlaffördernder Wirkung. Ich glaube von dem kann man nicht süchtig werden und man bekommt es in der Apotheke ohne Rezept. Für Schlafmittel braucht man eins.


    Werd das auch nur ab und zu machen.