@ Maus

    sorry, hab gestern gar nit mehr gelesen, dass du mir geschrieben hast.


    Vielen lieben Dank für die aufbauenden Worte. DAs hilft echt weiter, wenn man sich das wirklich sagt. Selbst gerade beim durchlesen ging mir das durch den ganzen Körper. Es ist echt der Warnsinn, wie einen so kleine Sachen so fertig machen können.


    Aber die Sätze die du geschrieben hast, sind echt super. Die werde ich mir gleich erst mal rausschreiben und mir in mein Tasche stecken und sobald irgendwas ist, nehme ich mir die vor und sage sie mir! Das ist echt super. vielen lieben Dank.


    Das was du geschrieben hast, mit deinem Freund, dass er dich "gezwungen" hat raus zu gehen, das merke ich jetzt erst: Mein Freund versucht das auch ständig und ich hab ständig das Gefühl der will mir was. Der will mich nur ärgern, aber jetzt sehe ich, der will mir wirklich nur helfen und versuchen mich abzulenken und unter Leute zu bringen. %-|


    Das ist alles so schwierig. Aber irgendwie schaffen wir das.


    Ach so und im allgemeinen zu deinem "langen" text, das ist überhaupt nit schlimm, da sind so tolle aufbauende Worte und Sätze drin, die mir wirklich weiterhelfen und ich find´s lieb, dass du mir das erzählst, wie du so voran kommst, wie das alles so klappt bei dir. Find ich super und bin auch echt stolz auf dich :)^


    Ich war jetzt erst mal seit mittag draussen also bestimmt schon 5-6 Std. und habe mich mit meinem Kleinen Bruder beschäftig und son quatsch alles und mir ging´s gut...zwischendurch ein wenig stechen oder piecksen, aber da hatte ich gar keine Zeit drauf einzugehen. Ich hoffe auch, dass es bald irgendwann besser wird.


    ACh so...mit dem Autogenen Training hat das wirklich geholfen? Hast du das bei euch auch von der Volkshochschule mitgemacht? Oder gab´s da so spezielle Kurse?

    @ eMandy

    das ist immer hart, wenn man dann meint, jetzt geht´s aufwärts und dann auf einmal fühlt man sich irgendwie verlassen und man hat Angst es geht wieder von vorne los.


    Aber deshalb tut mir das auch echt gut hier zu schreiben, weil man auch wirklich weis, man wird auch verstanden und man kann einfach mal so ein bischen seine Sorgen los lassen.


    Deshalb wünsche ich dir auch ganz viel Kraft, dass du das auch schaffst, wenn dein Mann am arbeiten ist. :)*:)*:)*:)*


    Von welchen Tabletten sprichst du?


    Ich wünsche euch allen einen schönen sonnigen Tag weiterhin.


    Vielen DAnk noch mal, für die aufbauenden Worte@:)


    bis später oder bis morgen


    Liebe Grüße

    @ :)

    @ nati

    ist das nicht toll was WORTE, die du dir bloß vorliest, dich derart beeinflußen können!! klar - einerseits toll andererseits bereiten sie deinem körper schmerzen und ANGST. dich mit diesen powersätzen, die ich auch immer bei mir trage schaffst du es zu unterbrechen. das wird dir immer öfter gelingen!!

    Zitat

    mit deinem Freund, dass er dich "gezwungen" hat raus zu gehen

    du mußt es auch so sehen ihn damit zu nerven und zu belasten nützt nichts - es ist nicht sein problem. wir dürfen die anderen nicht damit (zu oft) belasten!!!! du darfst die angst nicht wie "fieber" behandeln. als du ein kind warst und mal nicht in die schule gehen solltest hast du das bestimmt auch gemacht und dich fiebrig gestellt. aber nun sind wir erwachsen und es hilft nichts sich wie ein fiebriges kind zu verhalten.


    diese worte schreibe ich dir, weil auch mein doc. mir diese mit auf den weg gegeben hat. alles was ich hier nieder schreibe sind nicht meine weisheiten (auch wenn sie uns im innersten klar sind). es sind weisheiten die ich mir angelesen und zusammen mit meinem doc. erarbeitet habe. an der umsetzung hat es leider immer gefehlt. das aber nur weil ich angst vor der veränderung hatte.

    Zitat

    Find ich super und bin auch echt stolz auf dich :)^

    danke@:) das bin ich auch


    mach einfach weiter!! :)z es kommt der (wende-)punkt an dem du dir selbst sagst:


    "bist du eigentlich noch gesund im kopf! was tust du dir da an!?"

    Zitat

    ACh so...mit dem Autogenen Training hat das wirklich geholfen? Hast du das bei euch auch von der Volkshochschule mitgemacht? Oder gab´s da so spezielle Kurse?

    ich denke ich bin jemand, der auf entspannung gut reagiert. mir hat eine CD gereicht. die geister mögen sich hierrüber streiten was nun besser ist. aber für den anfang würde eine CD bestimmt nicht schaden?


    probiere es aus! es ist wie mit den laufschuhen - solange du sie nicht anziehst und wirklich laufen gehst, kannst du nicht wissen ob´s hilft.


    bei dem einen helfen medis, bei dem anderen marihuana, der andere kann es nur mit sport und wieder ein anderer hilft sich mit entspannung.


    also ausprobieren!


    alles gute für dich :)*


    l*g*


    maus

    @ Maus

    Ja das ist wirklich mein größtes Problem, ich spreche meinen Freund, meine Eltern, meine Chefin ständig auf irgendwelche Sachen an, die ich habe und frage, was das sein könnte. ES tut mir so leid, dass ich die ständig nerve und ich habe auch ein schlechtes Gewissen ohne Ende, aber ich habe immer das Gefühl, dass wenn ich drüber spreche und es wirklich was passieren sollte, dann wissen die wenigstens woran es liegen kann. Weist du wie ich meine? Wenn ich dann vllt. bewusstlos werden sollte, können die dem Arzt sagen woran es liegen könnte. Dabei bin ich noch nie bewusstlos geworden und sonst irgendwas. Eigentlich ist bis jetzt nie was passiert. ABer ich fühle mich einfach sicherer, wenn ich denen davon erzähle. Meine Freundinnen wissen gar nix davon. Nur mein Freund, meine Eltern und meine Chefin nerve ich ständig damit. Das tut mir so unendlich leid, aber ich kann es nit ändern! :°(


    Wegen dem autogenen Training ich glaube, da werde ich erst mal in die Bibliothek gehen und nach ner CD schauen, bevor ich mir was kaufe.


    Ich hab ja auch schon son paar Tipps von meiner Therapeutin bekommen, aber ich fühle mich immer so als schlechter Mensch dar gestellt. Ich habe das Gefühl, die will aus mir einen ganz anderen Menschen machen, der ich gar nit bin, das ist echt hart für mich.


    Hm...aber ich denke, sie wird schon wissen was sie macht!


    Na ja...ich wünsche dir noch einen schönen ABend, liebe Maus.


    Vielen lieben Dank für deine Hilfe und dass du mir "zuhörst" "list" wie auch immer! @:)


    Liebe Grüße

    Hallo,

    @ Nati:

    Ich nehme bei Bedarf Tafil 0,5 mg oder das schwächere Cassadan. Aber so richtig zufrieden bin ich damit nicht. Du weißt ja, wegen der Abhängkgkeit. Das ist nicht so schön. Versuche da immer einen Spakat zu machen, damit ich da nicht hineinfalle. Aber das bedarf halt jeder Menge Kraft.


    Habe Vertrauen in deine Therapeutin. Das ist sehr wichtig. Sie möchte dich bestimmt nicht verändern. Sie möchte bestimmt nur, damit du lernst mit deinen GEfühlen umzugehen und nicht immer das Schlimmste denkst. Das ist eine schwerer Prozeß. Mache diesen gerade selbst durch. Ich zweifle manchmal auch an meinen Thera., ob er wirklich versteht, wer ich bin, was ich fühle. Das geht ja nicht so einfach, das braucht viel Zeit. Dies sage ich mir dann immer. Alles braucht seine Zeit, und die müssen wir geben/haben. Es geht nur Schritt für Schritt voran.;-)


    Heute habe ich solche angst. Habe einen Termin beim Arbeitsamt. Es soll ein beratendes Gespräch werden. Ich stehe ja noch im Arbeitsverhältnis. Aber meine Krankenkasse bezahlt mir keine Krankengeld mehr. Die 78 Wochen Krankheit sind ausgeschöpft und nun bekomme ich trotz allem Arbeitslosengeld, bis die Sache geklärt ist, wieviele Stunden und ob ich überhaupt noch arbeitsfähig bin. Das wird vom Rententräger und vom Arbeitsamtsarzt dann entschieden. Bin gespannt. Bin voll aufgeregt. Eigentlich gibt es keinen Grund sooo aufgeregt zu sein, aber bei mir nimmt diese Aufregung immer enorm zu. :-/ auch vor "einfachsten" Terminen. Das habe ich früher alles so gelassen genommen. Heute bin ich voll fertig und nervös-WARUM nur

    Am liebsten würde ich schon wieder alle Termin für heute absagen. Habe 17 Uhr noch einen Termin beim Psychologen. Wird ein anstengender Tag für mich.Meist kommt somit auch die Angst bei mir und das Herzrasen und dann bin ich in der Spriale drinn. Da muss ich raus:-/:-/


    LG :)*:)*:)*

    Hallo Zusammen!


    Mandy, ich finde es gut das du ausgerechnet heute einen Termin beim Psychologen hast. Falls dich der Termin beim Arbeitsamt zu sehr aufregen sollte, kannst du das heute noch mit deinem Psychologen durchgehen, damit die Situation dich nicht für die nächsten Tage außer Gefecht setzt.


    Der Termin beim Arbeitsamt läuft bestimmt gut. :)^


    Ein paar Kraftsternchen für dich :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    @ nati

    mache dich nur nicht kleiner als du bist. du darfst ja die hilfe annehmen. es darf aber nicht zur gewohnheit werden. sonst änderst du an deine situation nicht.


    ich bin mir sicher du findest den rechten weg.

    @ mandy

    ich drücke dir die daumen, dass alles gut geht.:)^


    wird schon werden.

    @ lilo

    gehts gut?


    l*g*


    maus

    Hallo,


    geschafft die Sache mit dem AA. Ich werde Post erhalten, wie es weitergeht zwecks Reha, aber wenn es geht ohne Kur, die hatte ich schon. Viell. irgendeine andere Alternative für mich, um in den Beruf wieder reinzukommen und in eine andere Abteilung.....:-/


    Aber so ohne Medis. ging es doch nicht. Mir war wie wegrennen ohne Grund, einfach nur panik viell. vor der zukunft, die ja bei mir auf dem spiel steht. Ich weiß es nicht. Danke fürs daumendrücken von Maus und lilo@:)

    @ maus:

    konntest du dich ein wenig entspannen? Du bist bestimmt auf einen sehr guten weg denke ich. Du schreibst auch so viel positives, was du alleine auf die reihe bekommst und gut angehst. Toll!!!!:-D:-D

    @ lilo:

    Wie geht es denn bei dir voran? Habe einiges hier im Forum nicht lesen können. Es war sehr viel und ich war ja einige Tage nicht hier. Ich hoffe sehr, damit du weiter so viele Forschritte bei der Aufarbeitung machst, die naütrlich viel Kraft :)*kostet. Werde heute auf jeden Fall beim thera. mal ansprechen, wie es für mich auf dem AA war, und warum diese angst....?:-(


    Tschaui;-D

    Hey,

    @ eMandy

    Ich drücke dir ganz fest die DAumen beim ARbeitsamt, oder hattest du deinen Termin schon? Ich kann verstehen, dass man sich trotzdem sorgen macht, was so als nächstes alles auf einen zu kommt und wie es überhaupt weiter geht. Aber das wird schon. Kannst ja mal erzählen, was die jetzt weiter geplant haben. @:)


    Es ist schon hart alles. ABer es ist auch so komisch, das manche Leute einfach irgendwelche Sachen auf sich zukommen lassen und andere widerum so wie wir machen sich einen totalen Kopf und denken immer gleich das schlimmste, obwohl es gar nit schlimm ist/wird. Es ist schon manchmal hart.


    Na ja...so ist das. Ich bin jetzt auch mal gespannt wie das alles hier so weiter geht mit der Prüfung und so und diesen Bauchschmerzen und sowieso allem. Diese Woche habe ich Urlaub und man denkt schon wieder viel zu viel nach. :( Aber nachher kommt meine liebe Tante aus´m Schwarzwald, die kann mich auch immer so super aufmuntern, die baut mich immer richtig auf, die ist der Wahnsinn. Schade, dass sie nit näher wohnt. ABer wenn sie hier war geht´s mir immer viel besser. und das bleibt auch stecken. Leider sehen wir uns immer nur 1-2 x im Jahr, aber na ja...besser als gar nit!

    @ maus

    Ja, es ist alles so schwierig, sich das richtige auszusuchen, bzw. das richtige zu finden, wie macht man es sich am besten, dass man einfach da runter kommt von allem. Na ja..ich erhoffe mir ja ganz viel von meinem Auslandsaufenthalt. Wenn ich so schon weg fahren, dann geht´s mir recht gut. Wie die Tage, da war ich ja 4 Tage mit meinem Freund im Urlaub nach der Prüfung, da ging´s mir recht gut, aber wo es wieder auf dem Rückweg nach Haus ging, ging´s mir schon wieder nicht so gut, das war alles total doof. Obwohl ich bewusst nit dran gedacht hab, sonder eher im Unterbewusstsein, aber mein Bauchschmerzen wurden schlimmer, mir war schwindelig, ich hätte mich übergeben können. Ganz doof alles. Na ja.. ich denke ich muss auch einfach von zu Haus raus und mein eigenes Leben leben und nit immer nach anderen. Ich denke es reicht langsam, da stimmen mir die meisten wie z.B. meine Tante zu, dass ich wirklich für mich alleine sein muss. Na ja...ich freue mich jetzt einfach, wenn ich meine Prüfung bestanden haben sollte, dass ich endlich raus komme für eine gewisse Zeit.


    Na ja...ich hoffe dir geht´s ein bissl besser mit deiner Verspannung und deiner unruhe! Ich hoffe es doch. SChenke dir ein paar Kraftsterne für die Woche...bleib stark, so wie du es schon die ganze Zeit versuchst und auch schon einiges geschafft hast :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)* wünsche euch noch einen schönen Nachmittag, wir lesen uns später oder morgen!


    liebe Grüße

    Mandy,


    danke mir geht es echt gut. Ich würde sagen, daß ich seit über einem Monat "normal" lebe.


    PA´s hatte ich die letzte Ende Oktober und die Unruhe Zustände hatte ich ca. noch bis Ende März. Anfang April hatten wir einen entscheidende Sitzung und seither geht es aufwärts. Sie hat mir auch die Abstände der Sitzungen auf 5 Wochen angepasst. :)z


    Es gibt schon noch ein paar einzelne Punkte zur bearbeiten, aber meine Thera möchte


    zuerst das ich lebe und Freude und Spaß daran habe. Ich soll mir viel gutes tun, ausgehen, Natur usw. so eine Art Aufholung der letzten Jahre.


    Ich hatte die letzten Wochen keine Ängste mehr.


    Ich fühl mich wie neu geboren!


    Schöne Grüße,


    Nina