Hey

    @ sächsin

    :°_ du arme, lass dich mal in den Arm nehmen. Das ist aber nicht so schön, dass es dir nicht gut geht. Aber das du trotz deiner PA´s und deines Unwohlbefinden joggen gegangen bist find ich super. Es ist doch klasse, dass du dich trotzdem raus wagst und dich nicht hindern lässt und dich nicht auch in deine 4 Ecken verschachtelst, so wie ich auch ne ganze Zeit lang. Es könnte ja ausserhalb meiner 4 Wände was passieren, da bleib ich lieber zu Haus usw. Hm....warum bist du als Kind denn öfter umgefallen? Wie kommt das?


    Ich meine, bei mir war ja nie irgendwas, es sind einfach nur tierisch viele Ängste die ich habe und mich deshalb immer und immer mehr zurück ziehe.


    Ich wünsche dir ganz viel Kraft, dass deine PA´s bald besser werden. :)*:)*:)*

    Hallo,

    @ Azucena:

    ich habe die Haare stufig schneiden lassen und am Oberkopf leicht igelig. Das sieht gut aus, ist aber ungewohnt und sehr neu für mich, so "ohne viele Haare".;-D;-D Ich habe nämlich eine ganz schöne Mähne auf dem Kopf gehabt und die immer nach Hinten gebunden oder hochgesteckt. Nun sehe ich ganz anders aus. Ich finde es macht mich etwas jünger;-D;-D;-D;-D-freu

    @ lulu:

    Ich würde viell. doch mit dem Flugzeug fliegen. Für den Notfall gibt es Benzos. nur gegen die Angst z.B. Flugzeug usw. das kann man schon mal nehmen. Es ist zwar nicht so toll, aber deswegen geht die Welt nicht unter wenn du dir sowas gegen Angst im NOTFALL verschreiben lässte. Ich habe die Erfahrung gemacht, schon wenn man die einstecken hat, hilft es ein wenig und beruhigt, ohne sie zu nehmen. Man hat dann was für den Notfall. Die Sachen helfen sehr gut. Nur nicht jeden Tag nehmen, wenn möglich. Ich selbst mache es auch so. Reine Notfalltherapie.


    :)*:)*

    @ sandy:

    das klingt ja echt nicht so gut mit der RV. Aber nun weißt du es. Mache das Beste daraus. Du kannst es nicht mehr ändern. Gehe so schnell du kannst aufs AA. Viell. können die dich dort auch nochmal beraten. Ich kenne das von meiner Freundin. Sie ist schon lange arbeitslos und meldet sich immer mal auf dem AA wegen dem Versicherungsnachweis. Aber die Bürokratie wirft einen schon manchmal um. Ich merke es nun auch immer wieder. Musste erst vorige Woche bei der RV einen Antrag stellen, damit mir die Krankzeiten nach der Aussteurerung der KK mit an die Rente angerechnet werden. Deshalb hatte ich auch andauernd diese Termine dort.


    Nun ich denke, die Sache hat dir bestimmt geholfen umzudenken. Wenn man lange zu Hause ist, kann man das nicht alles wissen... Du schaffst das schon. Das kann ein Anfang sein. Du machst das ja für dich@:)- Hier ein paar Kraftsternchen für dich:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)* Nur mut. Denke an mich. Ich gehe nie gerne auf Behörden, da bekomme ich meist PA. Dafür nehme ich im Notfall ja diese Medis. Irgendwie geht es immer weiter. Ich finde es super damit du trotzdem joggst. Da siehst du doch, damit es geht-einfach mal raus-. Das mache ich widerum nicht, weil es meine Knie nicht mehr mitmachen. Ich bin aber stolz auf dich, damit du so dran bleibst. Weiter so!

    Hallo Zusammen *:)


    Petra, ich hoffe es geht dir gut. Aber nachdem du ihm den "Marsch" geblasen hast, scheint es dir besser zu gehen.


    Lulu, ich habe zwei Jahre gegraucht bis ich schwanger wurde. Owohl ich ein Zyklus habe wie ein Ührchen. Nachdem ich losgelassen habe, war ich schwanger.


    Schöne Grüße an auch alle!


    *:)

    Hallo @ll


    Erstmals ein Dankeschön, für eure zahlreichen Antworten.

    @ Dude:

    Ich bin in Therapeutischer Behandlung. Hatte auch mal ne Zeitlang AD genommen, Mirtazapin, aber das hat nichts geholfen ausser das ich die ganze Zeit müde war.


    Ich hatte immer eine Tablette zur Beruhigung mitgenommen. Am Anfang, als es mit den PA angefangen hatte, hatte ich von 14 Tabletten mal 2 genommen. Haben auch sofort geholfen.


    Ich bin bei keinem Psychiater oder Neurologen. Ich kann ja auch zum Hausarzt.


    Ich will mich ja auch nicht volldröhnen, sondern etwas dabei haben, wenn die PA´s nicht ganz weggehen. Ich würde gerne fliegen, aber meine ERSTE PA's die war im Flughafen Gebäude. Ich habe glaube ich mehr Angst im Gebäude rumzuhängen statt zu fliegen. Wenn die PA´s im Gebäude schon so stark sind, wie soll es erst im Flugzeug sein? Deshalb mit dem Auto.


    Ist es so schlimm jeden Tag über eine kürzere Zeit Tabletten zu nehmen?

    @ lilo:

    Ja, ich weiß...das mit den zwei Jahren. Ist komisch, manche werden auf Anhieb schwanger und bei manchen dauert es ewig lang. :-(


    Ja, das losslassen. kann ich irgendwie schlecht. Wie geht es den Elyias?

    Hallo Lulu,


    ich würde mir ein Hobby suchen oder irgendetwas was dich auch interessiert und mich darauf stürzen. Du wirst sehen sobald du was anderem nachhängst, klappt es.


    Elias geht es sehr gut. Die letzen 2 Wochen war es bei uns sehr schön und warm und er hat Stunden mit seiner Cousine draußen gespielt. Ansonsten sind wir unter anderem auf den Bauernhof seines Göte und da konnte er mit dem Traktor mitfahren, die Kühe füttern oder sonstiges. Ich freu mich für ihn, das er so viele Möglichkeiten hat sich zu bewegen (auch in der Natur) das ist heute nicht mehr so verständlich.

    Hallo ** @ll


    Hallo ** Maus


    ich sehe dich*:)


    wie geht's?


    Bin heute morgen im Nationalpark gewesen, mit einer Reiseführein, sie hat das super erklärt. Dafür braucht man normalerweise eine spezial Erlaubnis, da ich dort arbeite habe ich Glück, auch mal was positives.


    Heute nacht hat es geregnet und die Farben waren alle klarx:)


    Werde das ausnutzen und versuchen neues zu lernen.

    Lulu

    Ich habe auch schon Panikatacken im Flughafen gehabt, bin seit dem auch nicht mehr geflogen, aber eins weiss ich in meinem nächsten Urlaub werde ich fliegen, und wenn ich Schlaftabletten nehmen muss.


    Ich sehe das nicht ein, dass mich das so einengt, bin seit fünf Jahren nicht mehr in Deutschland gewesen.


    Denk noch mal darüber nach, vielleicht solltes du doch fliegen?

    Im Moment geht's mir echt gut. Wenn ich an letzte Woche denke, da bin ich auch einen Tag nicht zur Arbeit gegangen und war total deprimiert.


    Aber die letzten drei Tage:)z


    Ich weiss nicht ob das an den neuen Medikamenten liegt oder vielleicht geht es jetzt wirklich endlich mal bergauf.


    und dir? Wie geht's dir?

    sandy,

    Zitat

    Ich habe auch ein schlechtes Gewissen, dass mein Mann alleine arbeiten geht u. die Kohle vorne u. hinten kaum reicht! Würde so gerne selbst was dazu steuern!

    das ist nicht deine Schuld:°_, du hast dich ja wirklich oft beworben. Leider ist es heutzutage gar nicht so einfach eine gute Arbeit zu finden. Verliere nicht den Mut, du wirst sehen eines Tages klappt es bestimmt:°_


    :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*


    Wie geht's dir heute?

    Meine Psychologin meinte das letzte Mal, dass wenn ich wieder die Schwindel/Zitteranfälle habe, nicht versuchen soll sie zu unterdrücken, sondern schneller herbeiführen (dann wären sie auch schneller vorbei)


    Klar wenn das zu hause wäre, kein Problem, aber auf der Arbeit?


    Mir ist das immer unangenehm wenn es jemand mitbekommt.


    Wir sollten versuchen er nicht so ernst zu nehmen:-/, nicht soviel Beachtung schenken.

    azucena


    wir wollen entlang der küste fahren über frankreich von barcelona bis runter nach almeria.


    ich bin mal gespannt wie´s wird. nach seinen erzählungen muß es toll sein. habe auch schon über google earth schöne bilder gesehen... freu mich auf jeden fall riiiiiiesig


    bis später /hast luego *:)

    Huhu Maus,


    bist du noch da?

    Zitat

    es geht immer mal bergauf und dann wieder bergab... ich weiß noch nicht so recht was ich davon halten soll.

    Ja, das geht mir wieder mal genauso! Man kann sich dann gar nicht auf das gute Gefühl verlassen...:|N Ich glaube, wir Beide sind uns aber auch ziemlich ähnlich. Wir tun uns sehr schwer damit, etwas zu verändern im Leben, weil es auch wieder mit Angst verbunden ist u. vielen Gedanken darum, wie es sein wird, wenn wir anders sind. Auch haben wir Probleme von alteingefahrenen Dingen loszulassen - auch wenn sie uns nicht guttun. Wir wollen die kleine (augenscheinlich) "heile" Welt erhalten. Verbessere mich, wenn ich falsch liegen sollte. Bei mir ist es jedenfalls so, dass ich oft merke, dass es mir schlechter geht, wenn ich wieder in alte Muster verfalle - mich nicht wehre, zu allem nur "ja" sage, um Problemen aus dem Weg zu gehen, etc...


    Auch bin ich mir jetzt (wiedermal %-| ) ziemlich sicher, dass meine Ängste auch ganz eng mit meiner Kindheit zusammenhängen. Als Kind bin ich ja öfter umgefallen u. das Gefühl davor war immer genauso, wie das Gefühl, das ich vor den PA's immer habe... Weil ich als Kind so oft umgefallen bin u. öfter deshalb untersucht wurde - auch mit Menschenauflauf u. Krankenwagen - hat sich das wohl so bei mir festgesetzt. Als Kind hat mir dieses Gefühl vor dem Umfallen auch immer Angst gemacht, weil ich wusste, es ist wieder soweit... Nie wurde was festgestellt, als ich Kind war. Und als Erwachsene haben die Ärzte festgestellt, dass mein Herzklappenfehler definitiv angeboren ist u. diese Herzrhythmusstörungen verursacht! Auch wenn ich nicht davon sterbe (habe ja nur Insuffizienz Grad I), hat sich das wohl festgesetzt. Wie kann ich das nur wieder loswerden? Das Schlimme ist ja, dass es sogar längere Phasen gab, wo es mir gut ging u. ich weiß nicht, was da anders war als jetzt! :-(


    Das ist schön, dass du dich schon auf den Urlaub freust! Ich glaube, als es dir noch schlechter ging, da hättest du dich nicht so gefreut! Das ist auch schon wieder ein kleiner Fortschritt! :)*:)*:)*


    LG!*:)