Sandy, tut mir leid, dass du heute einen so schwierigen Tag haben wirst. Ich schicke dir erstmal ein paar Kraftsternchen :)*:)*:)*:)*:)*


    Du wirst sehen, wenn du es erstmal hinter dir hast, dann war es gar nicht so schlimm und beim nächsten Mal kannst du dann entspannter an die Sache rangehen. Ich weiß, leichter gesagt als getan ;-D


    Ich denke heute auf jeden Fall an dich @:)

    Hi Sandy und Monster Lilly,


    ja ich finde auch das Herzrasen von 160 bei manchen mit PA schon "normal" ist. könnte mich nur verrückt machen, wenn ein ein Arzt so verrückt macht. er sollte mich lieber beruhigen.


    werde mir heute noch die adressen mit den Psychologen raussuchen und nach schnellen Terminen fragen.


    Sandy: du schaffst das. keine Angst. Akupunktur kann auch beruhigen. habe ich selbst schon erlebt. Hier für dich:)*:)*:)*:)*:)* Klar, viell. müsstes du nochmal eine Thera. beginnen., wäre bestimmt sinnvoll.

    Danke Lilly, die Kraftsternchen kann ich gut gebrauchen!:-D

    Zitat

    und beim nächsten Mal kannst du dann entspannter an die Sache rangehen.

    Das ist ja das Blöde: Wenn ich erstmal wieder in so einem Angstkreislauf drin bin, habe ich das nä. Mal garantiert wieder die gleiche Angst, auch wenn's nicht schlimm war...:-/ Na ja, ihr kennt das ja sicherlich: Irgendwelche Horrorvorstellungen gehen einem dann immer durch den Kopf, was alles passieren könnte. Und schon ist man nicht mehr entspannt...

    @ eMandy:

    Zitat

    könnte mich nur verrückt machen, wenn ein ein Arzt so verrückt macht. er sollte mich lieber beruhigen.

    So was macht mich auch immer ganz kirre. Deshalb habe ich oft auch Schiss zum Arzt zu gehen.

    Zitat

    Klar, viell. müsstes du nochmal eine Thera. beginnen., wäre bestimmt sinnvoll.

    Klar, vll. wäre das sinnvoll. Aber es kann doch auch nicht immer so weiter gehen! Mich ärgert das total, dass man urplötzlich wieder das Gefühl hat, man steht wieder ganz am Anfang u. alles geht wieder von vorne los. Ich bin eigentlich ein Typ, der so was immer mit sich alleine ausgemacht hat u. es auch immer geschafft hat, sich da wieder rauszuholen. Doch seitdem während der Umschulung nichts mehr ging u. ich eine Thera machen musste, habe ich das Gefühl, dass ich schneller mal unten bin, als früher. Wahrscheinlich auch, weil ich immer noch vor Augen habe, wie schlecht es einem wirklich gehen kann. Dieses Gefühl u. die Angst, dass es wieder so wird, ist dann ziemlich schnell mal wieder da. Und das holt einen dann auch nicht so schnell wieder runter...:-(

    Das kenne ich. Hatte das bei meiner Krankengymnastik. Lag auf einer Liege mit ner Moorpackung und über mir So ein Gitter in der Wand, wo Kissen und sowas drauf lagen. Habe jedes Mal gedacht, dass das Gitter gleich aus der Wand bricht und auf mich stürzt %-|


    Ja, diese Gedanken sind irrational, aber ich weiß, dass man sich dagegen leider kaum wehren kann. Ich wünsche dir trotzdem alles gute...@:)


    Mandy, dir viel Glück auf der suche nach einem neuen Thera. :)*:)*

    Wisst ihr, was mir - glaub' ich - mehr zu schaffen macht, als diese Anfälle von Panik? Die Enttäuschung darüber, dass es wieder anfängt! Es ist zwar jetzt nicht so auf dem Höhepunkt wie früher, wo ich mich gar nicht mehr beruhigen kann, aber dieses Herzrasen dauert mitunter auch schon Stunden vorher an u. vergeht erst so allmählich wieder, wenn ich in der Situation drin bin. Das macht mich schon traurig u. enttäuscht mich! Dadurch, dass ich mit mir total unzufrieden bin, werd ich so richtig depri...:°( Das ist ja das: Es reicht nicht, den Willen zu haben, etwas durchzuziehen u. zu verändern! Ich habe den Willen u. versuche es auch durchzuziehen, aber wenn sich dann wieder die große Unruhe so breitmacht, ist die Enttäuschung wieder umso größer u. das Gefühl, wieder versagt zu haben! Das ist noch mit das Schlimmste, was mir dann zu schaffen macht: Ich komme mir dann immer gleich wie ein Versager vor, wenn ich was nicht geschafft habe!%-|

    Danke Lilly@:)


    sandy: ich kann dich sehr gut verstehen. ich kämpfe schon jahrzehnte.ich kenne diese gefühle. aber es wird gut. du hast nie versagt. du kannst stark sein und bist es auch. ich glaube echt, das hat nichts mit versagen zu tun. dein körper gibt dir signale. meine PA kommen auch von meinem leben, was ich erlebt habe und was alles zur zeit im argen steht. du hast da nicht immer einfluss drauf. ich versudhe das zu ertragen und nicht zu kämpfen. das klingt komisch, es wird dann leichter (das Gefühl). man setzt sich nicht so unter druck.

    Danke eMandy!:)*


    Na ja, bei mir kommt das mit dem Versager immer wieder hoch u. zugleich habe ich auch Versagensängste! Ich frage mich dann immer wieder: Was habe ich in meinem Leben eigentlich erreicht? Die meisten Jahre, die ich hier bin, hänge ich hier arbeitslos rum, mal von ein paar 400,-€-Jobs u. der Umschulung abgesehen. So habe ich mir mein Leben nicht vorgestellt...:|N Zugleich habe ich nach so langer Zeit natürlich auch wieder Angst, irgendwo an der Arbeit voll einzusteigen, da ich Bedenken habe, dass ich mich dann auch überfordert fühle. Was ja wohl - denke ich - nach so langer Zeit auch verständlich ist. Zudem fühle ich mich von meinem Mann finanziell abhängig u. die Sache schmeckt mir auch nicht. Hätte gerne mein eigenes Geld... Es sind einfach auch viele Zukunftsängste dabei. Wie soll es mit mir mal weitergehen, nur Krankheiten, keine Arbeit, Probleme in der Beziehung, Probleme mit Ämtern... Keine Ahnung! Meine Stimmung schwankt jetzt einfach so oft: Von himmelhochjauchzend zu Tode betrübt...%-|

    Huhu,


    will mich jetzt nur schnell noch verabschieden. 12:30 Uhr muss ich mit der Bahn fahren zur Akupunktur.


    Habe gerade mit eMandy telefoniert.

    @ eMandy:

    Recht vielen lieben Dank, dass du mich seelisch so unterstützt hast, obwohl es dir selbst gerade nicht so gutgeht! Es hat mir gutgetan, mit dir zu reden!:)z:)*:)*:)*


    Bis später - werde berichten, ob ich es "überlebt" habe...;-)


    LG!@:)

    Ich hab eure Texte nur überflogen, wie ihr wißt brauche ich derzeit etwas Abstand


    zu der Angst- und Panikproblematik.


    Aber natürlich vermisse ich euch x:), und ich komme einfach nicht darum herum doch etwas mitzulesen |-o:=o


    Mir geht es sehr gut und ich möchte euch etwas Kraft, Energie und Mut schicken.


    :)*:)*:)*:)*:)*


    Sandy, die Akkupunktur wird dir bestimmt gefallen, wenn es bei danach einiges emotionales, psychisches aufwühlt sei nicht überrascht und lass es raus.


    Seelische Blockaden setzen sich gerne am Rücken fest und durch die Akkupunktur wird es gelöst.