Das stimmt, ich denke auch, wir Beide können uns gegenseitig gut in den Anderen hineinversetzen. Denn wir haben diese Herzgeschichte ja auch, wenn es uns psych. gut geht. Sie geht ja nicht weg, nur weil die Psyche wieder in Ordnung ist. Da ist man schon manchmal in "Alarmbereitschaft", wenn das Herz wieder extremer verrückt spielt. Denn wir können ja nie genau beurteilen, woher das kommt. Ein Paniker, der nichts mit dem Herzen hat, kann sich da noch eher runterholen, indem er sich sagt: Dein Herz ist völlig gesund - du hast nichts! Ich will jetzt damit nicht sagen, dass es für Paniker ohne Herzgeschichte einfacher ist, den Ängsten entgegenzutreten, denn diese "Störung" geht ja schon irgendwie vom Gehirn aus, aber immerhin müssten sie sich nicht wirklich so schlimme Gedanken um ihr Herz machen...:-/


    Natürlich sind wir stark! Wir stehen trotz aller Schwierigkeiten immer wieder auf! :)*:)*:)*

    Ja, das kenn' ich: Den Neid der Anderen! Dabei sollten sie froh sein, dass sie ihr höchstes Gut - die Gesundheit - noch haben! Körperliche Krankheiten rauben einem noch zusätzlich die Kraft u. man ist dadurch ja auch psych. anfälliger!


    Ich will auch nochmal betonen, dass es hier nicht gegen die Anderen geht! Wir wissen Alle, wie schwer u. belastend Angstzustände alleine schon sein können! :)*:)*:)*

    Zitat

    Die Chance, das das damals verödete wieder zusammenwächst besteht ja nach wie vor für mich. >:( das macht mir immer noch zu schaffen.

    Das kann ich sehr gut nachvollziehen...:°_:°_:°_ Und bei mir ist es ja so, dass dieser Mitralklappenprolaps mit Insuffizienz diese Herzrhythmusstörungen verursacht bis zum kurzzeitigen Stillstand. Wenn diese Stillstände länger andauern, wird's gefährlich. Deshalb schwebt die Frage, wann ich einen Herzschrittmacher brauche, auch immer über mir. Wenn's wieder so schlimm wird, dass ich AV-Block habe...:-/


    So, ich gehe jetzt mal raus. Mir wird jetzt vorm PC öfter mal schwindelig. Wird vll. auch an der HWS liegen... Außerdem will ich nochmal in die Post - die macht nämlich über den Mittag zu...;-)


    Bis später!@:)

    @ all:

    Bitte nicht böse sein, wenn wir hier so viel über unsere Herzgeschichte schreiben! Wir wollen damit nicht sagen, dass unsere PA's schlimmer sind als eure! Das kann man ja gar nicht beurteilen! Es soll gegen Niemanden gehen hier!@:)

    Hi leute,


    ich schließe mich sandy´s worten an: nicht böse sein, wegen unseren Herzgeschichten. PA generell sind eine sehr schlimme sache, egal wegen was. also nicht missverstehen. ich habe zur reha viel leute kennengelernt mit PA. die leidensgeschichten haben mich sehr ergriffen und ich möchte das hier nicht runterspielen. DANKE@:)

    Hallo Zusammen *:)


    Sandy, erstmal gute Besserung. :)*:)*:)*:)*


    Ehrlich gesagt, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß die Nasendusche für


    die Herzrythmusstörung verantwortlich ist. Leichte Kochsalzlösung zur Befreiung der Nase, habe ich für den Kleinen schon als Baby "verschrieben" bekommen.


    Von daher ist es bestimmt ganz ungefährlich. Aber wenn es dir nicht zusagt, dann ist es bestimmt besser wenn du es läßt.

    Ja, ich kenne das. Bei uns heißt dieses Gerät Nasendusche und ich habe es selbst in Gebrauch. Bei einem Baby wird tatsächlich nicht die Nasendusche angewandt, aber die darin enthaltene Kochsalzlösung, wird natürlich in geringerer Forum und mit kl. Ampullen


    verabreicht. Aber im groben und ganzen ist es das Selbe Prinzip.

    Echt? Ich kannte diese Kanne noch nicht! Die KK, wo wir sie geschenkt bekommen haben, meinte, das wäre eine neuere Erfindung...:-/ Denke, mein Schwindel u. die HRS kamen vll. auch von der komischen Bewegung mit dem Kopf. Da ich ja im Moment so Probleme mit HWS u. BWS habe...%-| Habe den Kopf so komisch gedreht, dass ich seitdem auch wieder mehr Schmerzen da habe... Na ja, stelle mich für den Anfang wohl noch etwas unbeholfen an - gestern habe ich erstmal vergessen, dabei zu atmen. Man soll da ja durch den Mund ein- u. ausatmen. Das fand' ich komischerweise erstmal schwierig. Aber dann ging es gut. Heute ging es irgendwie schlechter als gestern. (nicht mit dem Atmen, aber ich hatte heute auch dauernd das Zeug im Mund...)

    Zitat

    meinte, das wäre eine neuere Erfindung...

    Entweder sind wir Österreicher euch in der Zeit voraus, oder wir leben in einem anderen Zeitalter ;-D ich habe diese Nasendusche schon seit über einem Jahr und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. :)z alllerdings wirkt es am besten wenn man bei den ersten Anzeichen die Dusche anwendet, also bevor die Nase so richtig angeschwollen und zu ist.


    Mir ist mal das ganze Wasser den Hals runter, da ich den Mund zugemacht habe.


    Hatte höllisch gebrannt, dafür waren danach die Halsschmerzen weg :=o


    So, sehe später wieder rein, bei uns zieht es sich zu und ich möchte noch die Zeit vor dem wahrscheinlichen Gewitter draußen verbringen.


    Gute Besserung :)*:)*:)*