Hallo Petra u. Nina,


    war gestern in der Rückenschule, obwohl ich erst keine Lust hatte. Dieses Mal waren wir auch nur zu dritt u. so anstrengende Übungen haben wir nicht gemacht. Einige Übungen mit dem Ball u. dann waren Entspannungsübungen angesagt. Habe mich auch dieses Mal direkt darauf eingelassen, obwohl ich ja gerade vor den Entspannungsübungen Angst hatte. Am Anfang war ich zwar noch nervös u. zittrig, habe aber konsequent die Augen zugelassen u. mich dann auf die Körperteile konzentriert, die die Physiotherapeutin ansprach. Bin dann auch sehr ruhig geworden u. habe gemerkt, dass mir das doch ganz guttat. Auch wenn mir wieder Kopf/Nacken vom Liegen wehtat... Aber wenigstens 1x blamieren muss ich mich immer in der Rückenschule...%-| Gestern war ich ja nun schon zum 4. Mal da. Die ersten 3 Male musste ich jedes Mal 3 Mal klingeln, ehe ich zur unteren Haustür reinkam. JEDES MAL habe ich versucht, an der falschen Seite die Türe aufzumachen u. na ja, dann habe ich die Übungen oft nicht kapiert. Gestern verlief alles soweit reibungslos (außer eine Übung, die konnte ich von der Koordination her nicht), hatte mir auch extra vorher noch gesagt, dass ich die Türe dieses Mal auf der richtigen Seite aufmache. Hat auch geklappt... Als die Rückenschule dann zu Ende war, war ich die erste, die runterging - und: Ich bekam die Haustüre nicht auf!!! Die hat innen aber auch so einen komischen Knauff, den ich nicht als Türklinke identifizierte. Kann jetzt auch nicht genau sagen, ob ich überhaupt versucht habe, die Klinke runterzudrücken... Jedenfalls hab ich wie 'ne Blöde gerüttelt u. die Tür ging nicht auf. Da bin ich nochmal hochgegangen u. habe gefragt, ob es sein kann, dass die Türe abgeschlossen ist. Die Therapeutin meinte dann, das könnte eigentlich nicht sein... Da ist dann noch eine andere, die auch mit in der Rückenschule war, mit mir runtergegangen (sie ist total zierlich) - und? Die bekam die Türe ohne Probleme auf! |-o%-| Komme mir dort echt schon wie der Volltrottel vor! Aber vll. ist es gerade gut, sich immer wieder mal zu blamieren.


    Heute war ich wieder zur Akupunktur. Vorher war ich wieder dermaßen daneben u. aufgeregt - musste ja mit der Bahn fahren. Dann habe ich mir auch wieder gesagt: Was regst du dich eigentlich so auf? Du weißt doch, dass dir außer Schwindel nichts bei der Akupunktur passiert u. in der Bahn ist auch noch nie was gewesen! Hatte mich dann so auch wieder ganz gut runtergeholt u. auch keine PA. Aber unter Druck stand ich trotzdem noch. Eigentlich müsste man ja denken, wenn ich nun schon paar Mal da war, dass ich da ganz locker hingehe. Aber nein, ich bin froh, wenn ich die 3x noch hinter mich gebracht habe. Und dann immer dieser Druck auf der Blase bei angespannten u. aufregenden Situationen u. meine oft damit verbundene Angst, in die Hose zu machen...%-| Habe dann heute mal im Internet gestöbert u. tatsächlich was gefunden mit Blase u. Angst, was sich wirklich plausibel anhört. Es kann mit schlechten

    Erlebnissen/Erfahrungen zusammenhängen, dass wäre schon mal was, was der Auslöser bei mir sein könnte. Allerdings auch Probleme in der Partnerschaft, Stress, viel Druck u. Überforderungssituationen. Leider ist es wohl da auch schwer, herauszufinden, woher diese Probleme kommen. Doch es stehen auch ein paar hilfreiche Tipps da, wie man lernen kann, entspannter mit seinem Körper umzugehen. Leider ist Thera da äußerst sinnvoll...%-| Zudem stand dann auch noch da, dass man dadurch eine Reizblase entwickeln kann u. trotzdem keine Entzündung vorhanden ist, kann es dann zu Schmerzen u. Brennen kommen. Na ja, u. das Menschen, die so was haben, sehr oft sehr unter einem allgemein erhöhtem Sicherheits- u. Kontrollbedürfnis leiden. Das ist ja nun 100%-ig der Fall bei mir!


    Dann hatte ich vorhin auch noch ein Erlebnis, wie so die Umwelt reagiert, wenn jemand in die Hose macht in der Öffentlichkeit. Na ja, es kommt wohl auch immer auf die Person an...;-) Da war ein "Obdachloser" im Laden (denke mal, der hatte schon einige Promille) u. hat ungeniert volle Kanne in die Hose gepinkelt. Als die Verkäuferin das dann mitbekam, meinte sie, er solle noch bezahlen u. dann hat er Hausverbot! (allerdings hatte er wohl gestern erst in den Laden gepinkelt) Nun gut, er pöpelte dann allerdings die Verkäuferin an u. meinte: "Das ging nicht anders, wenn Sie mich so lange aufhalten!" :-o Sie meinte dann, dass er aber deshalb noch lange nicht das Recht hat, in den Laden zu pieseln. Er betitelte sie dann als F** u. H*, da ist er gleich rausgeflogen! Zuvor wollte er aber noch den Schnaps ohne Bezahlung mitnehmen! Den hat ihm die Verkäuferin dann entrissen! Glaube, das ist wirklich nicht der richtige Job für mich - zumindest nicht im Lebensmittelladen! So couragiert wie die Verkäuferin da gehandelt hat - ich könnte das nicht! :|N Hätte da selbst viel zu viel Schiss!


    LG!@:)

    Bei uns ist übrigens heute den ganzen Tag das Wasser abgestellt, weil neue Rohre gelegt werden... Da musst ich heute Morgen auch schon 7:00 Uhr aufstehen, damit ich meine Zähne wenigstens noch mit warmen Wasser putzen kann. Wasser für sonstige Dinge hatte ich ja gestern Abend schon abgenommen. Das tollste war ja noch, dass ich die Nacht 3:30 Uhr munter geworden bin u. mir total übel war - so ein Gefühl, als bekäme ich die Magen-Darm-Grippe...%-| War dann aber Gottseidank heute Morgen, als ich dann aufgestanden bin, wieder verschwunden. Das wäre ja was gewesen: Ohne Wasser Magen-Darm-Grippe! :-o Doch jetzt scheint es eh' schon wieder angestellt zu sein, mein Vermieter klingelte gerade u. ich sollte das Wasser ganz lange laufen lassen, damit der Dreck aus den Rohren rausgespült wird...:=o


    Jedenfalls bin ich heute wie zerschlagen, aber das bin ich ja fast jeden Tag. Im Moment habe ich zwar keine Albträume mehr, aber es dauert, ehe ich einschlafe u. dann wache ich jetzt immer mindestens 3x in der Nacht auf! Meist muss ich da zwar auf die Toi, aber es nervt trotzdem! Irgendwie schlafe ich total unruhig u. dementsprechend erschöpft u. kaputt bin ich morgens u. mir tun dann immer alle Knochen weh...:(v Na ja, immer mal was Neues: Sonst wäre es ja langweilig...


    LG!*:)

    Hallo Sandy,


    da hattest du gerstern ja wirklich lauter Herausforderungen zu bestreiten ;-D


    Das mit der Türe auf die falsche Seite aufmachen kenne ich, ist mir auch schon passiert.


    Das mit dem Kerl im Laden, ist nicht schlecht, der muß ja voll gewesen sein.


    Also ich hätte in auch auf der Stelle rausgeschmissen, erst recht bei den Schimpfwörtern :-( da hätte ich nicht mehr an mich halten können :=o

    Huhu Nina,

    Zitat

    Das mit der Türe auf die falsche Seite aufmachen kenne ich, ist mir auch schon passiert.

    Ja, wenn es mal passiert, ist es okay. Aber beim 3. Mal müsste man das ja dann nun langsam mal wissen, wie die Türe aufgeht...;-D Doch ich denke auch, mir passieren so Dinge (genauso wie das Nichtkapieren von Übungen in der Rückenschule), weil ich so nervös u. angespannt bin. Da kann ich mich nämlich immer sehr schlecht konzentrieren.

    Zitat

    Das mit dem Kerl im Laden, ist nicht schlecht, der muß ja voll gewesen sein.


    Also ich hätte in auch auf der Stelle rausgeschmissen, erst recht bei den Schimpfwörtern :-( da hätte ich nicht mehr an mich halten können :=o

    Ja, die Verkäuferin hat auch so gebrüllt! Das war auf alle Fälle total gerechtfertigt, denn beleidigen muss man sich nicht lassen! Doch ich bin ja nun so ein Mensch, der Wut sehr schlecht rauslassen kann u. auch immer Herzrasen bekommt, wenn er jemanden mal die Meinung sagt (außer manchmal, da geht es auch ohne Herzrasen, aber dann nur bei engsten Vertrauten). Das kommt wohl auch davon, dass ich oft schnell mal von Leuten angemacht werde. Deshalb habe ich auch immer Schiss, wenn ich an einer Gruppe Jugendlicher oder Männer vorbeigehen muss... Ist mir jetzt erst wieder passiert, da kamen mir 2 Jungs entgegen u. ich hatte gleich wieder mal ein ungutes Gefühl, habe mir aber nichts anmerken lassen. Da meinte der eine dann zu mir: "Darf ich sie mal

    " :-o Und, es konnte nur ich gemeint sein, denn es war kein Anderer in der Nähe... Ich habe natürlich gar nicht darauf reagiert u. so getan, als hätte ich es nicht gehört. Aber geärgert hat es mich doch ganz schön...%-|

    Selbstbewußtsein habe ich in der Therapie gelernt, daß hat mir meine Thera gut beigebracht. :)z


    Hatte meines Selbstbewußtsein auch verloren :-/ und wenn ich mich angegriffen fühlte


    habe ich kaum einen Satz herausgebracht vor lauter Erregung und Wut. Das hat natürlich für noch mehr Zündstoff gesorgt.


    Heute kann ich das und es ist mir egal was die anderen(:-p) sagen.

    Ja, ich hoffe auch, ich bekomme mein Selbstbewusstsein wieder u. wenn es durch eine Thera sei! Hauptsache, diese blöden Minderwertigkeitskomplexe verschwinden dann mal! :)z


    Muss jetzt Schluss machen - der Freund meiner Tochter kommt gleich u. wir wollen vorher noch was essen u. die Wohnung noch ein bisschen ordentlicher machen...;-D:=o*:)

    hallo*:) bin auch mal wieder hier...hoffe euch gehts gut...mir net so...stecke schon wieder in son er angstkurve drin...durch meine andauernden rückenschmerzen..und es wird dadurch nur schlimmer..mach schon übungen..wärmekissen..einreiben..pflaster...die luft wird knapp..meine kinder bringen mich zur weissglut..ich kann mich kaum bwegen..grad wenn ich zur ruhe komme..wird es extrem schlimm..und morgends nach dem aufstehen..brauch ich ewig bis ich wieder ohne schmerzen durchatmen kann...>:(ich weiss genau welche punkte weh tun..ich merke es...aber das ist so tief drin..selbst beim chiropraktiker hat es nichts gebracht..die gedanken wegen meiner kur werden auch immer ghrösser..halt ich die 6 wochen durch..wie wirds sein...was passiert da mit mir...


    gruss mona...