Hallo Gresi, Lyrica wird bei Epilepsie eingesetzt, aber auch bei schweren Angsstörungen, wenn kein anderes Medikament mehr hilft.


    Seit dem ich Lyrica nehme, habe ich keine Angst und Panikattacken mehr.


    Paroxetin habe ich auch genommen, die anderen Medikamente kenne ich leider nicht und ich hab schon sehr viel bekommen.


    Es hat 5 Jahre gedauer bis ein Medikament mir geholfen hat. Nehme immer noch Traxilium.


    Mein Arzt sagte auch, dass ich eine Sozialphobie hätte, aber ich kann das nicht glauben. Aber als ich die Panikattacken hatte konnte ich nicht mehr in den Supermarkt. Halt überall wo viele Menschen waren. Bin im Wartesaal beim Arzt fast durchgedreht. Vielleicht ist er deshalb auf die Idee gekommen:-/


    .


    Doofe Panik:)z


    Doofe Depression und alle psychischen Erkrankungen

    Hallo, ihr Lieben!

    @ Nina:

    Zitat

    Auf in einen neuen Tag, wir haben wieder wunderschönes Wetter und ich hab jede Menge Wäsche die gewaschen werden will :-/

    Gestern Nachmittag war es so heiß, dass ich dachte, ich könnte heute endlich mal baden fahren. Pustekuchen! Heute ist alles grau in grau u. sieht aus, als würde es gleich regnen...%-|


    Habe heute so eine Unruhe in mir - selbst zu Hause immer wieder so ein Anfall von Panik... Zu Hause hatte ich das jetzt eigentlich nie - nur immer kurz davor, wenn ich einen Termin hatte. Akupunktur ist heute erst 18:00 Uhr, kann mir nicht vorstellen, dass es deswegen ist. Vll. kommt es bei mir doch von der Schilddrüse. Habe hier von einigen im Forum gelesen, denen es mit Hashimoto genauso geht. Da muss der TSH-Wert nämlich sehr niedrig eingestellt sein - demnach wäre meiner immer noch zu hoch, obwohl er lt. Referenzwert in der Norm ist...:-/


    Also, hier ist wirklich jeden Tag was los! Kassel ist eine einzige große Baustelle! Mal davon abgesehen, dass hier sowieso jeden Tag irgendwo Krach ist, stellen sie heute den Strom von 12:30 Uhr bis 14:30 Uhr gleich mal ab!%-| Habe schon die Kühlakkus u. die Kühlbox aus dem Keller geholt, denn ich bin mir nicht sicher, ob nicht nach 2 Stunden dann auch unser Eis im Kühlschrank, Gemüse, etc. aufgetaut ist...


    Lese jetzt erstmal weiter! :)D


    Huhu Petra!@:)

    @ Petra:

    Zitat

    Mein Arzt sagte auch, dass ich eine Sozialphobie hätte, aber ich kann das nicht glauben. Aber als ich die Panikattacken hatte konnte ich nicht mehr in den Supermarkt. Halt überall wo viele Menschen waren. Bin im Wartesaal beim Arzt fast durchgedreht. Vielleicht ist er deshalb auf die Idee gekommen :-/

    Bei mir stand dadurch auch die Diagnose fest: Sozial- u. Agoraphobie...%-|

    Agoraphobie ist - glaub ich - die Angst, vor großen Plätzen...:-/ In meiner schlimmsten Phase hatte ich auch sehr große Schwierigkeiten, über solche Plätze zu gehen. Jetzt geht das eigentlich, aber ich fühle mich letzte Zeit oft so derealisiert, das ist natürlich auch immer sehr anstrengend...

    Hallo Mädels *:)


    Sandy,


    deine Unruhe nimmt wirklich stark zu:-/ vor einigen Monaten warst du wirklich besser dran. Seit dem Job ging es abwärts ... geh der Thera nach du wirst es bestimmt nicht bereuen! :)*


    Ich glaube auch, daß die Akkupunktur viel in dir aufwühlt. Themen kommen zum Vorschein was deine Ängste VORERST verstärken könnte. Von daher wäre der Bearbeitungszeitpunkt jetzt ideal.


    Wäsche mache ich heute doch nicht, habe jetzt vieles getan und will nun das gute Wetter ausnützen. Ab morgen soll wieder eine Störung kommen und dann habe ich genug Zeit mich mit der Wäsche aufzuhalten ;-)

    Habe dir gerade geschrieben, aber es gab ein Fehler musste dann wieder ganz raus:-/


    Habe es aber copiert,m al sehen ob es funktioniert


    .

    Zitat

    ich fühle mich letzte Zeit oft so derealisiert

    geht mir genauso, als ob ich neben mir stehen würde, oder alles um mich herum irreal wäre.


    Mir geht das das aber eher draussen so, wenn ich auf der Strasse bin.


    Manchmal habe ich das Gefühl die Menschen wegzustossen wen ich im Supermarkt an der Kasse stehe, sie regen mich auf und machen mich verrückt.


    Hoffentlich tue ich das nicht mal.


    Auch wenn ich auf einer schmalen Strasse laufe und mehrere Leute um mich sind habe ich das Gefühl durchzudrehen, sie zu schubsen und zu schreien. Deshalb versuche ich immer solche Situationen zu vermeiden???

    Zitat

    geht mir genauso, als ob ich neben mir stehen würde, oder alles um mich herum irreal wäre.


    Mir geht das das aber eher draussen so, wenn ich auf der Strasse bin.

    Mir geht das auch nur draußen so bzw., wenn ich nicht zu Hause bin. Meistens ist es auch nur auf der Straße, häufig aber auch, wenn ich beim Arzt bin oder im Supermarkt...%-|

    @ Nina:

    Zitat

    deine Unruhe nimmt wirklich stark zu :-/ vor einigen Monaten warst du wirklich besser dran. Seit dem Job ging es abwärts ... geh der Thera nach du wirst es bestimmt nicht bereuen! :)*

    Habe auch noch nicht alles erzählt: Ich habe im Oktober letzten Jahres einen Antrag auf Einsicht in meine Stasi-Unterlagen gestellt u. letzte Woche kam nun ein Schreiben, in dem belegt ist, dass ich in den Karteien der Stasi aufgeführt bin u. es somit ziemlich sicher ist, dass es eine Akte über mich gibt! %-| Na ja, vermutet habe ich das ja schon, da wir ja die Ausreise hatten. Aber das hat mich nochmal ganz schön umgehauen, weil nun ziemlich amtlich ist, dass mich jemand bespitzelt hat u. ich weiß nicht, wer. Ich könnte bestimmt nicht sehr gut damit umgehen, wenn es enge Freunde oder jemand aus der Familie gewesen wäre... Aber nun habe ich "A" gesagt, nun muss ich auch "B" sagen! Außerdem wollte ich es schon mal gerne wissen, wer mich da ausgehorcht hat. Zugleich macht mir das aber schon Angst! :)z

    Zitat

    Was für eine Störung :-o :-o

    Das wollte ich auch gerade fragen! :-o:-o:-o


    Bin nur noch höchstens eine halbe Stunde hier, denn in einer 3/4 Stunde wird ja hier der Strom abgestellt. Will nicht, dass mein PC da vorher noch abstürzt...

    Achso, ich dachte, du hast wieder einen Thera-Termin u. weißt, dass da unangenehme Sachen auf dich zukommen!


    Was ich euch auch nochmal fragen wollte: Die Beraterin vom AA hat zu mir gesagt, ich solle auf meinem Lebenslauf die Zeiten der Arbeitslosigkeit weglassen, nur den Erziehungsurlaub noch mit reinnehmen. Ansonsten soll ich da nur die Zeiten angeben, in denen ich gearbeitet habe. Denn die Arbeitslosigkeitszeiten würden keinen guten Eindruck machen und es kämen nur unangenehme Fragen. Ich frage mich aber, was das für einen Eindruck macht, wenn die Zeiten einfach gar nicht da stehen? Da fragt sich doch ein AG auch, was ich in dieser Zeit gemacht habe u. stellt im Falle eines Vorstellungsgespräches unangenehme Fragen. Bemerke auch, seitdem ich es so mache, kommen noch nicht mal meine Unterlagen wieder zurück...%-|

    Sandy,


    ja das mit der Stasi ist nicht unbedingt erfreulich, Verwandte glaube ich eher nicht.


    Dann waren es eher Freunde, mit denen du vermutlich keinen Kontakt mehr hast, da sie diesen selbst abgebrochen haben (durch schlechtes Gewissen?)


    Eine Schlechtwetterstörung ;-) optimistisch bleiben :-D


    Ich würde an deiner Stelle echt eine Therapie machen, jetzt ist der Zeitpunkt günstig


    an dir zu arbeiten. :)*