Ja, wird bestimmt spaßig werden...%-| Aber es nützt ja nichts, ein bisschen Entgegenkommen muss sie schon auch mal zeigen. Denn sie hat es ja nun wirklich nicht schlecht. Doch die Kinder sehen das ja meistens anders als die Eltern... Wenn ich das so höre, sind meistens die Eltern die Bösen...;-):=o

    Ich war früher auch dieser Meinung :|N


    Seitdem ich auch 8 - 10 Std. täglich arbeite, wie meine Mutter, sehe ich das natürlich anders.


    Schule ist gegen den normalen Arbeitsalltag ein Witz. Es ist vor allem nicht zu viel verlangt der Mutter im Haushalt zur Hand zu gehen. Alleine, da man dadurch ja auch was fürs Leben mitnimmt und nicht später in der ersten eigenen Wohnung steht und gar nicht weiß wo man anfangen soll, oder besser gesagt, wie man was machen soll...:=o

    ich würd ja nach meinem Abi auch gerne ausziehen, und irgendwo eine Ausbildung anfangen, aber ob das finanziell hinhaut weiss ich nicht :-/


    ansonsten siehts mit studieren ausziehtechnisch hoffentlich besser aus, denn egal wie, ich will hier weg ;-D


    gehts dir denn schonwieder ein bisschen besser?

    bislang ruhig, hab schön ausgeschlafen gebadet, mich ein bisschen zurecht gemacht.. müssste eigentlich noch in die Stadt aber das Wetter ist so ätzend. :-/


    die 3 Stunden schaffst du auch noch ;-) hast ja immerhin Internet, ich erinnere mich da an meinen Ferienjob des Grauens, wo ich in der Fabrik an 8 Fliessbändern gearbeitet hab.. immer das gleiche machen.. es ist kalt.. es stinkt.. und.. wää^^

    Hallo Zusammen!

    @ Mandy

    Danke es geht mir gut. Arbeite weiter an mir, du weißt ja nur nicht ausruhen;-D


    Gut das du dich nicht unterkriegen läßt, ich denke die beim Arbeitsamt werden gegen


    einen Krankenschein nichts einwenden können, ansonsten bräuchten wir ja keine Ärzte mehr :-/ :)*:)*:)*

    @ Petra

    wie ist es dir bei der Arbeit ergangen? Wie fühlst du dich heute?

    @ Sandy

    Teenager ;-D ehrlich gesagt kann ich mich an Zeiten erinnern, da war ich genau gleich :-/


    Aber du hast schon recht, sie kann dich ruhig etwas unterstützen, schließlich hat der Tag


    24 Stunden da wird schon ein Stündchen Zeit übrig sein.

    @ Lilly

    nur noch 2 1/2 Tage du schaffst das! :)^:)^:)^

    @ Blumi

    dir noch einen schönen Tag!

    @ Alle

    mein Mann hat derzeit Urlaub und daher weniger im Forum.


    Allerdings arbeitet er derzeit an einem Haus, somit sind seine anwesenden Zeiten unterschiedlich.


    Eine Woche will er sich Zeit für die Familie nehmen.


    Ich habe ihm schon gesagt, daß ab Herbst meine beruflichen Pläne im Vordergrund liegen und er mich bitte unterstützen soll. Er ist zwar dafür, aber er rutscht schnell wieder in


    seine alten "Bahnen".


    Aber irgendwie hat er auch recht, durch sein Handwerk ist es im möglich in kürzerster Zeit


    einiges an Geld zu verdienen, wofür ich Jahre brauche :-( Daher kann ich nicht wirklich was einwenden, da wir das Geld natürlich auch gebrauchen können.


    Aber natürlich ist er durch die diese Arbeiten wieder mehr weg und somit verfalle ich zum meinem Leidwesen in die alte Rolle, ständig allein zu sein. Was ja meiner Angststörung garnicht dienlich war. Daher bin ich viel unterwegs und suche mir Beschäftigung um garnicht erst in dieses Rollenmodell zu verfallen ;-D


    Mich ärgert es, daß als Frau in der Gesellschaft die berufliche Anerkennung so niedrig eingestuft wird, daß man "übergangen" wird.


    Ich hoffe im Herbst öffnet sich endlich das langersehnte Hintertürchen ....


    *:)