Danke Petra |-o naja, ich glaube es gibt überall etwas, leider neige ich dazu über zu bewerten. ABER ich arbeite dran.


    Meine Schwägerin hat ja das Kind bekommen, bei der anderen ist es jede Minute soweit,


    meine Freundin plant das dritte Kind ... mmmmhhhh ich wäre auch gerne sooo "normal".

    Nina,


    du hast doch schon ein Kind, das ist doch toll, du bist doch normal.


    Ich habe kein Kind und bin älter als du;-)


    Wenn du jetzt noch kein zweites Kind möchtest, was spricht dagegen, du hast noch so viel Zeit, falls du in Zukunft noch eines möchtest.


    Finde das nicht schlimm.


    Freue dich über deinen lieben Sohn:)_:)_

    @ :)*:)

    Ich finde deren Probleme so einfach, so natürlich. Klar sehe ich nicht hinter die Fassade.


    Ein Kind zu bekommen, bedeutet für mich Sicherheit, Vertrauen, Stärke, mit sich im reinen zu sein.


    Naja, ich würde mir ein weiteres Kind wünschen, aber ich denke bis ich diese Eigenschaften in mir vereine geht es wohl noch etwas. Das meinte ich unter "normal".

    Nina,:)_


    diese Eigenschaften über die du sprichst sind doch die, dass du dich nicht voll ausgelastet fühlst?


    OK, jetzt machst du den Kurs, aber du würdest gerne arbeiten. Wenn du jetzt wieder ein Kind bekämst, müsstest noch länger auf die Möglichkeit warten wieder arbeiten zu können.


    Elias ist aus dem Gröbsten heraus.


    Aber einerseits glaube ich, dass du dir doch gerne jetzt ein Kind wünscht?


    Was sagt denn deine Therapeutin dazu?

    @ :)*:)

    Danke Maus, schaue ich mir gerne mal an.


    Eben ich sollte bei mir bleiben und mich nicht nach anderen richten.


    Naja, nicht immer so einfach wenn man so ein kleines Würmchen in den Händen hält :=o


    da ist die Versuchung groß.


    Aber ich hab ja noch Zeit.


    Schluß mit dem Trübsal blasen :-D


    Danke Euch :)_


    Bis später *:)

    @ Nina:

    Das ist unser Fehler - wir schauen meistens auf die anderen, die ihr Leben (in unseren Augen) mit Leichtigkeit woopen. Dabei sind wir nur gefühlsbetonter, sensibler. Die anderen haben sicher auch ihre Probleme, aber reden nicht darüber. Wir stehen wenigstens dazu! :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)* Außerdem sieht man von einem Menschen oft nur das Äußere - man kann keinem hinter die Stirn gucken. Lass' dich nicht verunsichern!:)_

    @ alle:

    Muss jetzt gleich raus, habe Petras Faden noch komplett durchgelesen - also, ich meinte natürlich die Seiten, die mir noch fehlten...:=o Und jetzt muss ich noch schnell Wäsche aufhängen u. einkaufen gehen. Denke, wir hören/lesen heute Abend voneinander!*:)

    diese

    Ja, ich würde mir ein weiteres Kind wünschen. Allerdings möchte ich zuerst meine neu


    gewonnene Freiheit (ohne Angststörung) leben und festigen mit Beruf und der gegebenen Anerkennung.


    Meine Thera sagt das gleiche wie du, ich habe noch 10 Jahre Zeit und solle mich nicht unter Druck setzen. Schließlich müsse ich jetzt noch keine Entscheidung treffen ob ich je ein weiteres Kind bekommen werde.


    Ich will auch zuerst arbeiten, aber wenn ich dann so ein Würmchen sehe schwanke ich wieder ordentlich auch wenn ich weiß das die Zeit noch nicht gekommen ist.

    Britta,


    danke, dass du meinen Faden durgelesen hastx:)


    Aber du hast doch so wenig Zeit les ihn doch einfach oberflächlich;-)


    .

    Zitat

    Das ist unser Fehler - wir schauen meistens auf die anderen, die ihr Leben (in unseren Augen) mit Leichtigkeit woopen.


    Ja das stimmt:-/

    .


    Leute muss raus,


    bis bald@:)


    Petra

    Tut mir leid, ich bin rausgeflogen daher erst jetzt meine Antwort.


    Ja, wir sehen bei den anderen was wir sehen wollen oder was wir gerne hätten :-/


    Heute habe ich einen Tag, wo mir das schlechter gelingt als sonst. Naja bei dem Wetter


    und dann noch die Hormone, Gedanken ;-) ein gefährlicher Mix :=o


    Maus, Petra ich Danke euch für eure Hilfe @:)


    Geh auch mal raus, trotz schlecht Wetter werden mein Sohn und ich ne Runde drehen!


    Bis später!


    Nina