hallöle

    euch allen einen tollen mittwoch. mir gehts wieder soweit ganz gut.grippe ist überstanden..nur bissl stress da ich meine schwester jeden tag zur arbeit fahren mussund wieder abholen muss. bin morgens schon alleine ne stunde unterwegs weil ich meinen kleinen noch zur kita bringen muss..und alles genau entgegengesetzt ist. und da ich immernoch probleme mit dem autofahren habe, grad jetz nach er grippe noch unsicher bin, ist esfür mich stress pur. ich bin innerlich so zerrisssen unruhig..fladdrig..jedn moment kommen stolper, schmetterlingsgfühle im bauch-brustraum...ich weiss gar nicht wie ich mich verhalten soll..um dieses schitt gefühl loszuwerden. tee bringt nichts wärme auch..vllt sollte ich heute bend mal in die wanne gehen..mal gucken..


    so muss los schwesterchen abholen...bis später...


    gruss an britta. lilo, mandy...azu....usw..ewn ich noch vergessen hab*:)*:)@:)@:)@:)@:)


    mona

    hallo funkel*:)@:)


    halte dich tapfer@:):)*


    hallo britta,


    hoffe du bekommst die erkältung nicht ab. mit dem sodbrennen tut mir leid. du hast aber auch keine ruhe.:°_ mist.


    du wirst den tag morgen sicher gut meistern. meist kommt es nicht so schlimm, wie man denkt. du hast dir nichts vorzuwerfen.:|N


    lg:)*

    Hallo Zusammen!

    @ Mandy,

    wie gehts deinem Mann?

    @ Britta,

    hab ich was überlesen? Hast du Ängste wegen der Arbeit?

    @ Funkel

    mir hat am besten ein heißes Bad und ein gutes Buch dabei geholfen meine Unruhe zu besänftigen. Vielleicht ein Gläschen Wein, Kerzen zum entspannen und sich wohlfühlen?

    Was für ein Tag ;-D Morgens habe ich verschlafen und bin noch mit Ach und Krach fertig geworden, bevor ich Elias in die Spielgruppe gebracht habe. Danach zu meinem Vater, zur Arbeit. Heute ist es wie verhext, klappt einfach nicht mit der Arbeit, zu guter letzt habe ich mich noch ordentlich in den Finger geschliffen, es blutete sehr stark.


    Heute Abend muß ich wieder hin, sonst werde ich bis Ende der Woche keinesfalls fertig.


    Dann habe ich auch noch einer Freundin vor den Kopf gestoßen, da wir uns heute treffen wollten. Sie mir aber absagte, da ihr Kleiner Fieber hat und sie gestern beim Arzt war.


    Als ich sagte das es schon Ok sei und was ich heute unternehmen würde, wechselte sie plötzlich ihre Meinung und meinte sie werde doch kommen :-/ ich sagte darauf hin das sich ihre Aussagen jetzt widersprechen. ??? Und ich Elias eigentlich keinem neuen Virusansturm aussetzen möchte, wenn ihrer noch fiebert (dann ist die Infektion ja noch akut). Darauf war sie beleidigt. Egal, bin mir keiner Schuld bewußt :=o

    Huhu,


    bin nur noch ganz, ganz kurz hier - mein Essen backt im Backofen (gibt Couscous- und Reisauflauf zur Auswahl...;-D:-q), es gibt gg. 13:00 Uhr Essen.

    @ Nina:

    Zitat

    hab ich was überlesen? Hast du Ängste wegen der Arbeit?

    Nö, direkt Ängste habe ich nicht! Bin nur frustriert, dass ich morgen nur 4 Std. kommen darf, am Fr. auch nur 5,5 und dann nochmal einen Tag glaube ich 8 Std. u. das war's dann für den Monat...%-|:(v Und dann ist mir etwas mulmig, wenn die Chefin da ist u. mich doof anmacht, wegen dem Essen. Sie dreht Dinge dann nämlich oft so, wie sie sie gerade braucht u. ich habe keine Lust, mich dauernd verteidigen zu müssen u. für Dinge rechtfertigen, die ich nicht getan habe! Manchmal würde ich die Arbeit dort echt am liebsten hinschmeißen! Aber da ich nichts anderes habe, bleibt mir nichts anderes übrig, als auszuharren. Doch mit ner anderen Stelle wird es eh' nie mehr in meinem Leben klappen! Habe gestern erst wieder eine Absage per Mail bekommen für einen MC Paper-Shop - bin angeblich zu unqualifiziert dazu. Dabei muss man da nun wirklich nicht viel können! %-|




    Bei der älteren Dame habe ich mich auch noch nicht gemeldet, habe die letzten Tage gar nicht mehr daran gedacht u. heute fiel es mir nun wieder ein. Werde aber nicht vor Do. zu ihr gehen...:-/


    LG, bin jetzt weg!*:)

    @ Mandy,

    freut mich das dein Mann auf dem Weg der Besserung ist.


    Wie geht es dir so?

    @ Britta

    Zitat

    Aber da ich nichts anderes habe, bleibt mir nichts anderes übrig, als auszuharren. Doch mit ner anderen Stelle wird es eh' nie mehr in meinem Leben klappen!

    Britta ich kann verstehen, das du frustriert bist. Aber es wird sich bestimmt was ergeben,


    gibt die Hoffnung nicht auf. Im Moment ist der Arbeitsmarkt durch die Wirtschaftskrise nochmals schwiergier.

    mir gehts noch gut. halte mich tapfer.


    am donnerstag muss ich zum neurologen. möchte das mit der migräne mal angehen und muss auch noch klären lassen, warum ich am rechten bein keinerlei reflexe zeige. das hat der rentengutachter festgestellt. ich habe ja den bandscheibenschaden, degeneration, hoffe nicht damit es damit zusammenhängt. habe es schon oft festgestellt wenn ich laufe, damit ich stolpere. habe dem aber nie aufmerksamkeit gegeben:-/ naja, abwarten.

    Mandy, vielleicht ist es ja nichts schlimmes. Ich könnte mir schon vorstellen, daß sich die Migräne durch die psychischen Umstände verstärkt auftritt. Ich hatte auch des öfteres Spannungskopfschmerzen obwohl ich sonst ganz selten Kopfweh habe.


    Mit dem Reflex könnte ja wirklich eine Folge des Bandscheibenvorfalls sein?

    ich denke auch damit die migräne mit dem stress kam und viell. auch erbl. bedingt ist. meine mutter hatte diegleich art migräne mit aura. spannungskopfschmerz kenne ich auch.


    naja, einen richtigen bs-vorfall habe ich nicht, die bandscheibe ist so gut wie nichtmehr vorhanden durch die abnutzung der bs haben sich dort die wirbel auch abgenutzt. :-/:-(

    Ja, die Arbeit tut mir wirklich gut. Man hat dann einfach eine Aufgabe. Auch wenn es im ersten Moment hektisch erscheint, so kommt keiner von meiner Familie zu kurz.


    Ich gehe darin auf, ich brauche einen gesunden, beruflichen Streß, da kann ich erst so richtig meine Energien freisetzen. Allerdings ist der momentane Arbeitsaufwand auch zeitlich begrenzt. Voraussichtlich bis mitte März, danach wird es auch wieder lockerer.

    @eMandy:

    Zitat

    am donnerstag muss ich zum neurologen. möchte das mit der migräne mal angehen und muss auch noch klären lassen, warum ich am rechten bein keinerlei reflexe zeige. das hat der rentengutachter festgestellt. ich habe ja den bandscheibenschaden, degeneration, hoffe nicht damit es damit zusammenhängt. habe es schon oft festgestellt wenn ich laufe, damit ich stolpere. habe dem aber nie aufmerksamkeit gegeben :-/ naja, abwarten.

    Das hört sich aber schon sehr nach Bandscheibenvorfall an! Zumindest, dass da ein Nerv abgeklemmt wird. Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum du immer noch nicht in die Röhre musstest! Einen Bandscheibenvorfall kann man an einem normalem Röntgenbild nunmal nicht erkennen u. auch nicht, wieweit die Bandscheibe schon geschädigt ist. Bist du dir echt sicher, dass du bei der Ärztin gut aufgehoben bist? :- Ich habe da ehrlich gesagt, so meine Zweifel! Wie oft hattest du schon so starke Rückenschmerzen u. anstatt die Ursache mal abzuklären, hat deine Ärztin dir immer nur Medis verschrieben u. KG! Das muss doch endlich mal abgeklärt werden!:|N Wenn Nerven beteiligt sind, ist das nämlich kein gutes Zeichen u. oft nämlich schon ein Fall für eine OP! Ich will dir jetzt keine Angst damit machen, aber ich weiß es, wie es damals bei meinem Vater war... Hoffe, der Neurologe sieht da die Dringlichkeit, dass du wirklich mal in die Röhre musst! Wenn er dich nicht danach fragt, würde ich ihm sagen, dass die Ursache für deine Rückenschmerzen nie genau abgeklärt wurde!

    @ Nina:

    Zitat

    Britta ich kann verstehen, das du frustriert bist. Aber es wird sich bestimmt was ergeben,


    gibt die Hoffnung nicht auf.

    :|N Daran glaube ich nicht mehr! :|N Die Jahre vergehen u. ich werde immer älter - auch der Zeitraum, wo ich fest gearbeitet habe, wird immer länger. Da stellt einen nicht gerade jemand gerne ein! Guck' mal, ich werde in diesem Jahr schon 40, da zählt man in Deutschland schon zum alten Eisen! Mein Zug ist abgefahren - außer so ein paar Pampeljobs werde ich nichts Gescheites mehr finden - da brauche ich mir gar keine Illusionen machen!:-( Ich bekomme ja schon bei sehr einfachen Arbeiten Absagen. Werde mich zwar weiter bewerben, aber die Hoffnung... die ist schon lange gestorben!

    @ lilo:

    gesunden, beruflichen stress würde ich, wenn ich es mir überlege, auch gerne wieder haben. aber meist war es in meiner firma immer wieder krankmachender stress. deshalb überlege ich auch, ob ich nicht ganz aufhöre. so ne chance bekomme ich vom verdienst nie wieder, aber gesundheit geht vor. ich bin ja noch ungekündigt. nach 2 krankenhaushaufenthalten müsste dies mir eine lehre sein.:-/

    @ britta:

    mal schauen, was der neurologe sagt. ich weiss auch nicht wie ich das beschreiben soll: ich bin mal froh, wenn ich nix habe und deshalb gehe ich auch nur zur ärztin wenn es dringend notwendig ist (was die bandscheibe betrifft). vielleicht gehe ich zu wenig hin? gehe ja auch nur, wenn ich nicht mehr laufen kann... du hast sicher recht. :-/


    lg und noch einen schönen abend*:)*:)*:)*:)*:)*:)@:)@:)@:)@:)

    @ eMandy:

    Zitat

    aber meist war es in meiner firma immer wieder krankmachender stress. deshalb überlege ich auch, ob ich nicht ganz aufhöre. so ne chance bekomme ich vom verdienst nie wieder, aber gesundheit geht vor. ich bin ja noch ungekündigt. nach 2 krankenhaushaufenthalten müsste dies mir eine lehre sein. :-/

    Ja, ich denke auch, dass das fast das beste ist, wenn du da kündigst! Die Fa. tut dir einfach nicht gut u. hin willst du ja eigentlich auch gar nicht mehr wg. dem schlimmen Mobbing da! Auch, wenn es schwerfällt: Manchmal ist so ein Schnitt besser, als zu lange an einer Sache festhalten, die einem Kopfzerbrechen bereitet. :)_:)_:)_:)_:)_:)_:)_:)_:)_:)_

    Zitat

    mal schauen, was der neurologe sagt. ich weiss auch nicht wie ich das beschreiben soll: ich bin mal froh, wenn ich nix habe und deshalb gehe ich auch nur zur ärztin wenn es dringend notwendig ist (was die bandscheibe betrifft). vielleicht gehe ich zu wenig hin? gehe ja auch nur, wenn ich nicht mehr laufen kann... du hast sicher recht. :-/

    Na ja, ich gehe ja auch nur zum Arzt, wenn ich Beschwerden habe, bin da ja nicht anders. Aber da du ja oft schon so schlimme Rückenschmerzen hattest, hätte deine Ärztin mal ganz genau nachschauen müssen, woran es liegt. Gerade, wenn du in dem Bein keine Reflexe mehr hast: Da kann es mal sein, du kannst plötzlich nicht mehr laufen! Man hört immer wieder, dass Taubheitsgefühle in den Beinen ein Alarmzeichen von der Bandscheibe sind u. das dann oft schon Nerven beteiligt sind. Ich wünsche dir, dass ich Unrecht habe u. mich täusche, aber es hört sich echt nicht so gut an! :-/ Ich war ja auch mal beim Neurologen wg. meiner Bandscheibe u. da meinte er auch, solange die Reflexe noch da sind und ich noch Schmerzen im Bein habe, ist es noch nicht so schlimm.




    Boah! Habe heute beim Kardiologen angerufen, weil ich ja im März zur Kontrolluntersuchung muss u. war echt überrascht: Im März ist er den ganzen Monat auf einem Lehrgang, ob ich schon im Februar oder erst im April kommen will. Habe dann gesagt: Ende Februar! Und: Das hat tatsächlich geklappt! Habe einen Termin am 26.02. bekommen! :)^ Doch ich glaube auch, beim Kardiologen ist es nicht ganz so schlimm mit dem Wartezeiten wie bei anderen Ärzten (zumindest hier bei uns nicht) - zumal, wenn man dort schon Patientin ist.


    LG!@:)