Danke!


    Mach dir keinen Druck, irgendwann wann die Zeit reif ist wirst du gewisse Entscheidungen treffen. Ich hab gesehen das du in vielen Fäden schreibst, ist ja schön das du viele Freunde hast :-D


    Ich selbst schreibe im Psychologie Forum nur bzw. vorallem in Britta´s, deinem und Vicky´s Faden. Meist lese ich in anderen Forumsbereichen.


    Ich kann und möchte nicht zuviel "Probleme" lesen, das nimmt mich dann immer mehr mit als mir lieb ist.


    Ich schick dir gerne später ein Stück frischen Zopf, im Moment ist er noch am gehen.


    Insgesamt, braucht er zwei Stunden um zu "gehen".

    Huhu Mandy@:)*:)


    danke:-D


    ich hoffe, dass es dir bald besser geht. :)_


    Du bist viel schlimmer dran als ich. Habe nichts körperliches;-)

    @ :):)*@:):)*@:):)*@:):)*:)*@:):)*

    Habe heute frei und bin schon wieder sooo müde%-|


    werde mich gleich etwas hinlegen.


    Vielleicht ich dich heute Abend:)*


    Möchte dir dann einen PN schicken


    Alles Liebe.


    :)*@:):)*

    Bei Stress werde ich sofort aggressiv, rege mich fürchterlich auf, werde nervös und zittrig, kann mich nicht mehr konzentrieren, werde traurig bis depressiv, Schwindelgefühle, Übelkeit, Unbehagen im Magen und Darm/Unterbauch, fühle mich unwohl, würde am liebsten ganz alleine irgendwo hin, nicht mehr ins Büro und wenn dann das Telefon wieder bimmelt lasse ich es und sage "l.m.a.A.", die Anwesenheit von Leuten und deren Gerede gibt mir den Rest, es ist zum Heulen

    @ eifelyeti

    Zitat

    Bei Stress werde ich sofort aggressiv, rege mich fürchterlich auf, werde nervös und zittrig, kann mich nicht mehr konzentrieren, werde traurig bis depressiv, Schwindelgefühle, Übelkeit, Unbehagen im Magen und Darm/Unterbauch, fühle mich unwohl, würde am liebsten ganz alleine irgendwo hin, nicht mehr ins Büro und wenn dann das Telefon wieder bimmelt lasse ich es und sage "l.m.a.A.", die Anwesenheit von Leuten und deren Gerede gibt mir den Rest, es ist zum Heulen

    sowas hat bei mir früher immer panikattacken ausgelöst. mit viel übung und entspannungsübungen habe ich es geschafft es unter kontrolle zu bringen. manchmal wenn es mir zuviel wird steigt noch unruhe in mir auf.


    bei dir hört sich das so an als würden die nerven blank liegen. wie wäre es mit yogga :)z;-)

    Huhu eifelyeti *:)


    fühl dich gedrückt:)_


    Bist du in Behandlung?


    Glaube mir ich kenne die Gefühle :-/


    :)*


    Du brauchst professionelle Hilfe, vielleicht auch eine Krankschreibung.


    Und die Ursache deines Problems muss behoben werden, aber ein Psychologe kann dir dabei helfen.


    Die meissten Mensche, die noch nie in so einer Situation waren kennen es nicht und dann kommen blöde Sprüche.


    Aber wenn jemand, der selber einmal dadurch gegangen ist es nicht versteht, ist das sehr traurig und schmerzvoll.:°_:°_:°_


    Alles Liebe:°_


    :)*:)*@:):)*@:):)*

    @ eifelyeti

    entschuldige bitte. aber der text von dir hörte sich an als wärst du einfach nur ziemlich genervt von deiner arbeit. aber was ich da von azucena lese hört sich schon eher nach einem burn-out an...


    viele probleme auf einmal können ein RIESEN PROBLEM werden und manchmal passiert es, dass du selbst da einfach nicht mehr raus kannst und hilfe in anspruch nehmen solltest - dafür brauchst du dich auch nicht schämen. wir sind ja schließlich keine roboter, die perfekt funktionieren müssen.


    laß dir also helfen und dann kannst du auch gelassener an dein leben gehen


    viel mut und kraft dazu :)*:)*:)*


    l*g*