Mann, wäre ich bloß nicht mit meinem Mann zum Arzt gegangen...%-|


    Jetzt habe ich doch gleich noch mehr Angst bekommen... Also: Es ist alles okay, keine komischen Atemgeräusche, weder bei meinem Mann noch bei mir! Aber: Erstmal hat er mich länger abgehört als meinen Mann u. mich gefragt, ob ich Schmerzen in den Bronchien habe, beim Husten, sodass ich dann gesagt habe, dass ich die Herzgeschichte habe... - war vll. auch ein Fehler, dass ich gleich am Anfang gesagt habe, dass wir vll. vorhaben, zu ihm zu wechseln... So fragte er uns nach unseren ganzen Krankengeschichten, sowie unseren Medikamentenkonsum u. was er da alles so anbieten u. machen kann... Mein Hals ist weniger gerötet, als der von meinem Mann. Aber ich habe ja auch sonst keine weiteren Erkältungssymptome! Der Arzt fragte mich auch gleich, ob ich eine Allergie hätte. Na ja, ich weiß von keiner! Wir sollen so Hausmittelchen nehmen u. wenn es nicht besser wird, wiederkommen. Merkwürdig fand ich ja auch, dass er uns nur auf dem Rücken abgehört hat. Er gab uns noch eine Broschüre über Erkältungskrankheiten mit, die wir uns durchlesen sollen. Tja, und genau diese Broschüre hat mir nun Angst gemacht...:°( Da steht: Husten ohne weitere Erkältungssymptome sollte immer ernstgenommen werden, da er ernstzunehmende Krankheiten anzeigen kann, wie z. B.: Allergie, Asthma, chron. Bronchitis (schon mal ausgeschlossen) und Herz-Kreislauferkrankungen. Nun mache ich mir natürlich einen Kopf, ob die linksseitigen Brustschmerzen, die ich in letzter Zeit so oft habe u. die Atemnot (was ich übrigens vergaß, dem Arzt heute zu sagen, dass ich auch schlecht Luft bekomme - vor allen Dingen, wenn ich ein bisschen schneller laufe) doch vom Herzen kommen... Ich habe mich ja echt auch schon gewundert, warum ich nur Husten habe, keine Kopf- u. Gliederschmerzen, keinen Schnupfen u. keine schmerzenden Lymphknoten oder Angina... Kenne das nämlich so gar nicht, dass ich nur Husten einfach so habe! Gut, kann bei mir auch vom Magen kommen, bzw. Speiseröhre...:-/ Außerdem steht auch in der Broschüre, dass Husten immer von oben nach unten kommt. Also zuerst Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Schnupfen und dann erst der Husten. Genauso habe ich es ja auch immer erlebt. Das Merkwürdige ist ja auch, dass, wenn es eine Erkältung wäre, sich ja erstmal von Tag zu Tag verschlimmert u. das ist bei mir auch nicht der Fall! Mann, wäre ich bloß nicht dahingegangen, jetzt mache ich mir echt voll Gedanken! :°( Was gibt der uns auch so eine blöde Broschüre? Termin beim Kardiologen habe ich ja auch erst am 26.02. . Das sind ja auch noch über 2 1/2 Wochen... Na ja, vll. geht der Husten auch wieder weg. Vll. gibt es eine ganz natürliche Erklärung dafür...

    Hallo Britta,


    ich glaube echt nicht, daß dein Husten etwas mit dem Herzen zu tun hat. Um diese Jahreszeit


    kursieren 100te von Viren und x Mutationen umher, da ist es sehr wahrscheinlicher das


    es eine Erkältung ist. Zudem reagiert ja auch nicht jeder gleich, die einen haben mehr Beschwerden, die anderen weniger.

    Na ja, habe mich mittlerweile auch wieder eingekriegt. Merkwürdig finde ich es trotz allem, dass ich keinerlei andere Zeichen einer Erkältung habe. Habe auch schon gedacht, ob es doch was mit der Speiseröhre zu tun haben kann, denn ich hatte ja letzte Zeit sehr oft Sodbrennen u. da bekommt man manchmal auch komischen Husten. Zumindest ist mir jetzt bei längeren Überlegen aufgefallen, dass ich den Husten habe, seitdem mein Sodbrennen weg ist...:-/ Na ja, ich warte jetzt erst mal ab u. wenn es nicht besser wird, gehe ich nochmal zu meinem HA - er kennt mich ja nun schon länger u. weiß vll. eher was damit anzufangen. Ich mache mich jetzt erstmal nicht verrückt. Du hast ja Recht, jede Erkältung ist anders! :)z

    Wollen wir das Beste hoffen! Aber wie gesagt: Eine Erkältung sieht bei mir sonst eigentlich viel anders aus...:-/ Aber vll. hat das ja was ausgemacht, dass ich mir seit Wochen schon Honig in den Tee mache...;-)

    Schlimmer wird's ja nicht - aber wenn es nicht weggeht, werde ich zu meinem HA gehen. Muss da schon aufpassen, gerade wegen dem Sodbrennen, dass ich trotz der Medis jetzt immer wieder hatte. Wäre nicht so gut, wenn meine Speiseröhre schon wieder entzündet ist - das kann sich nämlich leider auch mit Husten äußern, dazu würde auch das Brennen im Hals passen...:-/

    Wäre das nicht eher wie "verschlucken mit Husten" wenn es von der Speiseröhre bzw. vom Sodbrennen ausginge? Kann ein Husten allein von der Speiseröhre enstehen - ich denke nicht.


    Also mach dir auch da keine Sorgen.

    :|N Durch Sodbrennen kann man sehr wohl Husten bekommen. Genauso wie man durch Sodbrennen starke Verschleimungen im Hals bekommen kann - mein HNO meinte da auch, dass es weggeht, wenn die Ursache behoben ist. Ein Bekannter von uns hatte nur so komischen Husten u. als er zum Arzt gegangen ist, musste er zur Magenspiegelung: Speiseröhrenkrebs! Mittlerweile ist er gestorben, da er auch noch Metastasen im Gehirn u. Leber hatte. Allerdings bei ihm kein Wunder:

    %-|

    Aber ich denke gerade wenn die Speiseröhre verschleimt ist, merkt man doch woher


    das räuspern/husten kommt. Sitzt die Erkältung in den unteren Atemwegen (ich dachte du hast es auch erwähnt) ist es ja ein ganz anderes empfinden als von der Speiseröhre.

    Zitat

    Anhand der Viren-Saison scheint mir trotzdem ein normaler Husten wahrscheinlicher.


    Vorallem dann, wenn in der eigenen Familie die Viren toben ;-)

    Ja klar, die Vermutung liegt nahe. Habe ja auch erst an eine Erkältung gedacht, aber da eben so viele Zeichen dafür fehlen, finde ich es nun wieder merkwürdig. Ich meine, ich bin nicht böse drum: Ich brauche keinen schwammigen u. schweren Kopf, eine triefende Nase u. Halsschmerzen. Aber es macht mich eben unsicher, weil eine Erkältung/Virusinfekt eigentlich ganz anders einhergeht.:-/


    Bin jetzt auch draußen! Wünsche dir auch noch einen schönen Abend!*:)

    Einen schönen Dienstag wünsche ich euch!:-D


    Ich habe heute schon lügen "müssen" |-o|-o|-o wir haben DI-Nachmittag unseren Kindertreff,


    daß schon seit 3 Jahren. In den letzten 2 Monaten streiten sich 3 von 5 Frauen ständig.


    Eigentlich geht es um eine bestimmte und 2 hat sie gekränkt.


    Ich bin nicht daran beteiligt, aber das Klima das dann herrscht ist sehr eisig und ich habe heute keine Lust auf Streß. Naja, da ich letzte Woche mitbekommen habe, daß wieder was


    in der Luft liegt, finde ich meine Entscheindung nur berechtigt. Vorallem hoffe ich, daß sie das heute eventuell unter einander austragen und ich so nicht zwischen den Stühlen stehe ;-):=o


    Habe auch schon Ersatzprogramm gefunden, werde mit Elias seine Geburtstagsmuffin


    ausprobieren und danach verschenken!


    Schöne Grüße!