Angst vor Wespen loswerden

    Hallo zusammen,


    sicherlich gibt es hier viele die genauso panisch auf Wespen reagieren wie ich - vielleicht auch ein paar, die ihre Angst überwunden haben :)


    Seit Jahren wird meine Angst vor Wespen immer schlimmer - zumal jetzt, da auf Grund des trockenen Wetters scheinbar ne regelrechte Plage bevorsteht. Morgen bin ich zum Grillen eingeladen und mir graut es schon jetzt.


    Sofern in einer Gruppe unterwegs, bin ich der jenige, der ständig von Wespen angegangen wird, unabhängig davon, welche Kleidung, Farbe, ob verschwitzt, Deo oder kein Deo. Meist gehen sie dann auch direkt aufs Gesicht oder setzen sich unbermerkt irgendwo auf die Haut und gehen nicht mehr weg- Da hilft auch kein "bleib ruhig".

    Es ist halt schade, da man im Sommer ziemlich eingeschränkt ist - sei es Biergarten, grillen, Müll rausbringen oder dergleichen.


    Direkt allergisch bin ich nicht. Laut Arzt bewirken die Einstiche "lokale Vergiftungen" (den Fachbegriff habe ich nicht mehr im Kopf) und ich solle mir eine Salbe abhoeln, wenn ich gestochen wurde... naja, sehr hilfreich.. .


    Zwar wurde ich schon länger nicht mehr gestochen, aber wenn, dann äußern sich die Stiche in großflächigen, eitrigen Schwellungen die dann zwischen 3-5 Wochen anhalten.


    Gibt es hier Leute, die ihre Angst überwunden haben und was ihren Strategien schreiben möchten ? :)

  • 71 Antworten

    Globouli: Vespa Crabro C 30. Erwachsene 1x2 und ggf. nach 15-20 min erneut eine oder zwei Kügelchen nehmen, falls Du gestochen wirst. Und immer schön kühlen.


    Ich hatte gestern erst einen Stich, nach 2 Stunden war nichts mehr zu sehen und zu spüren.

    Das mit dem Ansprühen wollte ich auch gerade schreiben....mich mögen die Wespis im Moment auch wohl ganz gern, oder generell Stechviecher (nachdem ich jahrzehntelang keinen pieks hatte, malträtieren sie mich richtig...vielleicht hormonelle Schwankungen?) Bei mir ist allerdings kaum was zu sehen, also nix entzündet, da sieht man das Ganze wahrscheinlich etwas gechillter. Ich habe meine Spinnenangst überwunden, indem ich sie viel beobachtet habe, beim Netze häkeln usw.....heute bin ich wohl der weltgrösste spinnenfan und fasse sie sogar an....Aber Wespen beobachten? Irendwie sind die ja immer in Bewegung....ich würds auch wirklich erstmal versuchen, ständig eine Sprühflasche mit Wasser dabei zu haben

    Lies hier Tipps wie du mit Wespen umgehen kannst.

    Wen du sie wild machst, dann werden sie agro und stechen. Also am sinnvollsten in Ruhe lassen


    https://niedersachsen.nabu.de/…en/naturschutz/14039.html


    Zitat




    Kommen einem die gelb-schwarz-gestreiften Tiefflieger zu nahe, gilt es am besten die Ruhe zu bewahren, nicht um sich zu schlagen und auf keinen Fall die Wespen anzupusten. Das Kohlendioxid in der Atemluft ist ein Alarmsignal für die Tiere und versetzt sie in Angriffshaltung. Normalerweise reagieren Wespen bei ihrer Nahrungssuche nicht aggressiv. Sie wehren sich erst, wenn sie um ihr Leben bangen



    Wenn du panisch danach schlägst verteidigen sie sich. Also besser nicht machen ;-)

    mein chef ist auch allergiker, das witzige ist vespen töten ist eine ordnungswidrigkeit, schlägt aber ein allergiker zu, dann ist das notwehr.


    wir können bei dem schönen wetter nicht draussen sitzen, weil mein chef angst hat gestochen zu werden.


    ich habe mich auch informiert, was hilft und würde zur sprühflasche raten, das löst den instinkt der vespen aus: regen = zurück zum nest

    Den Tierchen Namen geben und ihnen sagen, bei mir biste hier total falsch. So was wie Erika, schau mal, dahinten ist es viel interessanter. Bei mir wirkt das.


    Sie mögen den freundlichen Umgang. Ich lasse sie auch gerne mal vom Kuchen nippen, bevor ich meinen Spruch aufsagen.


    Es ist Jahrzehnte her, dass ich gestochen wurde.

    Reagieren Wespen eigentlich auf Angst bei Menschen? Können die das riechen?


    Irgendwann Grund muss es geben, wenn die Tiere sich immer nur eine Person aussuchen, um die sie rumfliegen oder auf der sie bevorzugt landen.

    Mein Rezept gegen Wespenattacken ist sie bei der Hitze mit Wasser zu versorgen. Ein frisches volles Glas steht immer auf dem Balkon und sie nutzen es fleißig :-)und ignorieren alles andere wie Menschen und deren Mahlzeiten und Getränke.

    Es sind Tiere, die ganz normal Hunger und Durst haben. Füttern mit Marmelade habe ich in einem Café gesehen. Das geht also auch.


    Die Wespen haben in der langanhaltenden Hitze richtig Probleme sich zu versorgen. Das gilt auch für andere Tiere. Ihnen den Stress etwas nehmen und sie als Lebewesen zu betrachten, die sich um das eigene Überleben kümmern, hilft sich nicht gestresst zu fühlen.


    Momentan sind sie sehr aggressiv unterwegs, weil es sehr früh sehr warm wurde dieses Jahr und viele Artgenossen unterwegs sind (Fresskonkurrenz). Um sich schlagen bringt eher das Gegenteil hervor - Aggression und Gegenaggression. Ruhig aufstehen, paar Meter laufen, Deckel auf das Getränk. Das alles hilft.

    Zitat

    Mein Rezept gegen Wespenattacken ist sie bei der Hitze mit Wasser zu versorgen. Ein frisches volles Glas steht immer auf dem Balkon und sie nutzen es fleißig

    Oh echt?

    Das hätte ich nicht gedacht das es klappt. Werde ich auch mal austesten :p>