Bis auf meine Grundstimmung, die schon wesentlich positiver ist, und das ich zur Theragehe, hat sich nicht viel bei mir geändert. Oja, die Uni. Und ich hab keine PAs mehr gehabt.


    An manchen Tagen habt ihr mir geholfen, wenn es mir schlecht ging. Dann konnte ich wieder lachen. Ich hab nun viel mehr Hoffnung, das doch noch was aus meinem Leben wird. Und ich hab viel über mich selbst gelernt in der Thera.


    Bei euch?

    Bei mir so ähnlich wie bei dir, Leesha. Positivere Grundstimmung, mehr Hoffnung, etwas mehr Mut... Neue "Eckpunkte" wie Thera, homöopathin etc. Es hat sich Einiges getan. Das Leben ist nie im Stillstand. Es ist immer wieder neu und taufrisch :-x

    Wenn man das nur nicht immer vergessen würde so zwischendurch, dann wär es einfacher.


    Aber es ist gut, dass wir in der Lage sind, neue Hoffnungen zu schöpfen. Und man muss sich ein bisschen der Angst stellen, dann kommt der Rest fast von allein.


    Ach Annie, danke für die Fotos, die du per mail geschickt hast :)^

    Hey Ihr, ich glaube ich lege mich nun mal hin. Werde zwar noch wach sein aber trotzdem. Falls Muttern morgen noch krank ist, wirds anstrengend. Aber ich denke an euch, ganz ganz fest!


    Gute Nacht und ganz liebe Grüße! Immer Eure Annie @:) :)* *:)

    Werde mich dann wohl auch mal verabschieden. Lisa dir wünsche ich auch schöne Träume und viel Schlaf zzz. Vielleicht werden wir ja jetzt Langschläfer ;-)


    Sehen uns bestimmt morgen wieder. Gute Nahacht@:)


    :)*

    Morgen Ihr beiden

    Hi!


    Ich bin so froh, denn die Nacht war ganz gut. Ich habe durch geschlafen und meine Mutter konnte auch einigermaßen ruhig schlafen, bzw. liegen. Gleich muss ich in die Apo, ihre Medis holen. Leider fühle ich mich auch jetzt im Eimer, ich habe mir eine Erkältung geholt. Aber das ist nicht so schlimm. Ich muss heute um 11.30 Uhr zur Homöopathin, mal schauen was das gibt... Und nachmittags in die VHS, mal schauen was das gibt.


    Uahhh, ich fühle mich so im Eimer... Aber ich hoffe Euch gehts gut. Bei uns scheint gerade die Sonne, ich hoffe sie lässt sich bei euch auch blicken :)*


    So, bis bald, Eure Annie @:)

    Hi

    Ich bin heute schon wieder so spät aufgestanden. Ich finde es ja gut, dass ich wieder ein paar Stunden mehr schlafe, aber bis mittags im Bett liegen, gefällt mir auch nicht. Da muss ich wohl noch ein bisschen an meinem Schlafrhythmus arbeiten zzz


    Heute beschäftige ich mich voll und ganz mit der Gedankenwelt, soll heißen, dass ich viel Schreiben werde (nach langer Zeit). Leider ist das Wetter hier in Berlin nicht so schön, dass es mich raus zieht- die Sonne habe ich noch nicht gesehen.


    Wie ist euer Tag bisher?


    Annie, gut, dass es deiner Mutter schon besser geht. Ist ja ganz natürlich, dass du dich nach all der Aufregung vollkommen gerädert fühlst. Wahrscheinlich ist die Erkältung eine logische Konsequenz aus dem Stress {:( Die geht sicher wieder schnell vorbei und dann bist du wieder fit.


    Ok, dann werde ich mal weiter schreiben. Ich gucke heute abend vorbei, ob einer von euch anwesend ist.


    Bis dahin sag ich ciao


    Jana

    Also mir fällt nichts ein...

    Esist doch zu komisch, als ich heute morgen äh mittag aufgestanden bin und alle meine Pflichten erledigt hatte, hatt ich noch soviele Gedanken in Kopf gehabt und nun ist alles weg. Mir fällt absolut nichts ein. ich sitze also vor meinem Notizbuch und suche krampfhaft nach ein paar Worten.


    Jetzt muss ich mir wohl doch noch eine andere Beschäftigung suchen.


    Bis später, Jana *:)

    Hi

    Hey, wie geht es euch?


    Ich bin kaputt... Meine Mutter kann immer noch nicht aufstehen, geschweige denn auf die Toilette. Sie ist die ganze Woche krank geschrieben; ich weiß nicht wie ich das aushalten soll.


    Musste heute schon bei der Homöopthin heulen. Ich weiß auch nicht weiter im Moment. Es ist alles echt schwierig. Mir ist im wahrsten Sinne des Wortes zum Heulen zu Mute. ich weiß gar nicht wo ich die Kraft her nehmen soll.


    Ich hoffe bei euch ist alles klar...


    Eure Annie @:)

    Bin da!

    Mein Tag war ganz gut. Ich bin um 9:30 aufgestanden und hab mich dann um die Wohnung und die Fretts gekümmert und danach bin ich ins Dänische Bettenlager gefahren und hab da 3 Türstopper gekauft. Dann wieder nach Hause, noch ein bissl rum gelungert und sonst war eigentlich nichts. Hier hat auch ein wenig die Sonne gescheint und ich denke, dass der Frühling nicht mehr weit sein kann, da ich jetzt wieder jeden Tag irgendein Eichhörnchen draußen rum springen sehe:-D Die Narzissen kommen auch langsam raus... also ist bald die kalte Durststrecke überwunden:-)