Die arme Frau, die dich abfällig gemustert hat, tut mir leid. Arschloch-Frau. Da mach dir mal nichts draus, echt. Aber du hast recht, wenn man selbst sieht, das jemand anderes leidet, im Supermarkt oder sonst wo, ich würde auch sofort fragen ob alles ok ist und so weiter...


    Ich bin mal wirklich umgekippt auf einer Party. Erst wurde mir schlecht, ich dachte ich muss kotzen, dann konnte ich nix mehr sehen und bin der Länge nach umgekippt. Als ich wieder aufwachte, haben mich die Leute angeguckt und einer meinte so: "Boah, die Alte ist ja stockbesoffen..." Dabei hatte ich nur drei Mineralwasser getrunken. Tja, so viel zur Hilfsbereitschaft anderer Menschen. Zum Glück hatte ich meine beiden A's um mich und einen lieben Klassenkameraden, so dass es für mich zu einem Trauma ausartete.


    So, nun ist es bstimmt auch so, dass man das unterbewusst anzieht: wenn wir in den Supermarkt gehen mit dem Gedanken: wenn mir schlecht wird, sind die anderen Leute abfällig und grenzen mich aus. Zack! Bumm! Dabei ist das unser Erlebnis von früher. Wenn wir nicht so funktionieren, wie es damals unsere Eltern erwartet haben, wurden wir ausgegrenzt oder bestraft. Und dass kommt jetzt heute hoch. Kann es so sein? Ich glaube bei mir ist es so. Bei Dich?

    Ja, Du hast recht. Vermutlich ist es so!


    Ich bewundere immer so die Leute, die einfach so auf fremde zugehen können. Sascha labert jedem einen Knopf an die Backe... er kommt an der Kasse oder sonstwo immer in ein Gespräch und die Leute reagieren sehr nett auf ihn. Ich könnte das auch gerne.


    Diese Selbstsicherheit... einfach toll. Das will ich auch, jawoll! Und Du gibst mir jetzt hoffentlich die Lösung, wie das geht8-)

    Ich hätte auch gerne alle Antworten auf meine ganzen Fragen. Bzw. die Lösung. Antworten haben wir ja viele, oder?


    Wenn ich an diesen Tag denke, der vor mir liegt, wieder das gleiche, irgendwie allein und so, dann bin ich innerlich schon schockiert.

    hallo, ich hatte heute nacht diese schöne erfahrung.

    was ist das: nächtliches wachw. taube gliedmaßen und mehr


    hallo ich habe heute nacht eine horrorvorstellung am eigenen leib erfahren. 05.00, die vorstellung beginnt. hat bis 06.00 gedauert.


    ich wurde wach weil ich mich irgendwie unangenehm fühlte, musste dann auf toilette. auf toilette sitzend habe ich bemerkt, dass ich meinen linken fuss kaum fühle und auch meine rechte hand. hab mich dann im spiegel angesehen, sah irgendwie verquollen aus. als ich ins gesicht fasste merkte ich, dass ich es garnicht richtig bemerkte, wenn ich mich berührte.


    dann ging es los:


    wie man den wind auf der haut spürt, so zog die taubheit über meinen körper von der brust zum mund in den hals in die beine zur zunge scheinbar ins hirn usw...


    der blanke horrortrip


    mir wurde scheisskalt, zittern an jedem kleinen muskel, ich fror unter 2 decken im beheizten raum klapperte vor mich hin und hatte schiss den löffel abzugeben...


    nach einer stunde war es besser, ich schlief ein.


    oh mann, was war das denn... ?


    wer weiss mehr?