Hi Lisa!


    Mir gehts gut. Hab den ganzen Tag damit zugebracht, meine CDs und Bücher neu zu ordnen. Dabei habe ich festgestellt, dass mein Bücherregal total überladen ist. Ich glaub, ich brauch ein größeres. Aber dazu fehlt mir das nötige Kleingeld (obwohl es da so schöne bei Ikea gibt;-D).


    Und du?

    Ikea ist ne super Idee... da gibt es auch noch andere schöne Sachen;-D;-D;-)


    Ich hab heute mal wieder ohne Ende Haushalt gemacht und dann hab ich ein Bild angefangen für die Schwester vom Sascha.

    Habe gestern und heute jeweils vier Stunden gearbeitet. War okay. Ich bin so dankbar, dass ich bei der Arbeit keine Zustände bekommen habe.


    habe nur leider eben den Fehler gemacht, mein altes Tagebuch von 04/05 zu lesen, und das war scheiße, denn da hatte ich Hammer Panikattacken und eine schwere Zeit mit meiner Mutter.


    Jana, wann hörst du denn was von der Uni? Lisa, wie war dein tag?

    Morgen will ich aber mal los, ein bisschen den Wintersschluß ;-Dverkauf unter die lupe nehmen, vielleicht finde ich was hübsches.


    Ansonsten hab ich im Moment nicht viel zu tun. Auf die Uni muss ich warten und einen Job hab ich auch grad nicht. Vielleicht geb ich mich grad zu sehr meinen Tagträumen hin :-o

    Annie, alte Tagebücher können einen ganz schön mitnehmen, gell?


    Ich hab gestern Abend super lange mit meiner besten Freundin telefoniert. Die macht auch grad eine Therapie und da hat sie natürlich interessante Sachen zu berichten.

    Die Bescheide von der Uni gehen erst Anfang März raus. Für den Fall, dass die mich nicht nehmen, sollte ich mir aber was anderes suchen. Nur kann ich mich dazu nicht aufraffen. Ist ähnlich wie bei dir Lisa mit dem Arbeitsamt.


    Annie, du kannst froh sein, dass du dich ein bisschen im Laden beschäftigen kannst, denn nichts ist schlimmer als Nichtstun/ Nichtzuwissenwaszutun :(v

    hach ja, die tagebücher werde ich erst mal nicht mehr anrühren. Was noch interessant war (und das ist jetzt kein Witz), teilweise haben mich drei Jungs an einem Abend angerufen, und wollten sich mit mir treffen. Und ich habe sie alle vergrault... Jaja, ist schon traurig mit mir, gell...


    Hey, was interessant ist: mir fallen immer mehr Sachen von früher ein, wo ich Angst hatte. Nichts Schlimmes, aber doch so Einiges.


    Aber nun erst mal genug von meiner Psyche...

    Jana, ich hab gestern von der Therapie meiner Freundin erfahren, dass es gar nicht so schlimm ist nix zu tun, wie wir immer glauben, denn eigentlich tun wir ja doch ganz schön viel... aufräumen/putzen, schreiben, lesen, malen, kommunizieren...:)^


    Ich werde mir jetzt eine Art Tagebuch machen, wo ich immer rein schreibe, was ich den ganzen Tag so gemacht habe - und zwar alles... und wenn es der Toilettengang ist;-D Dann sehe ich ja, ob ich beschäftigt bin ohne Beschäftigung zu haben.

    ja, komischerweise bin ich abends auch immer erledigt. Schlafe grad sehr gut in der Nacht, also muss ich ja was getan haben. Aber das ist leider zu wenig für meine Eltern, die da gern etwas handfesteres sehen würden. Ich mein, sie wissen, dass sie mich nicht drängen können und sie sind ja schon froh, dass ich zum Psychologen gehe. Mein letzter Termin ist ja schon etwas her (Beginn Januar). Es war ok, wir haben fast nur über die Uni geredet.


    Annie hast du nicht demnächst auch noch nen Termin?