• Auswirkungen von Licht auf die Psyche?

    Wisst ihr vielleicht, ob Licht Auswirkungen auf die Psyche hat? Also ich spreche jetzt nicht vom Sonnenlicht in der Winterzeit, sondern viel mehr von dem Licht am Arbeitsplatz. Wir sind in der Arbeit nämlich in ein anderes Bürogebäude übersiedelt und seitdem wir dort sind, bin ich ständig so niedergeschlagen und müde. Am Anfang dachte ich, dass es…
  • 20 Antworten
    Zitat

    Und wie sieht das dann mit dem Installieren der Leuchten aus? Wird das auch von denen gemacht oder kann man sich da Geld sparen und der Haustechniker oder so baut es ein?

    Das ist nicht anders als bei Dir zu Hause... Es gibt Stehlampen, die packst Du in die Steckdose und stellst sie da hin, wo Du sie haben willst. Da braucht kein Techniker kommen. Und es gibt Deckenlampen, die müssen halt an der Decke montiert und ans Stromnetz angeschlossen werden. Die Auswahl an Lampen ist riesig, da müsste man einfach mal in einen Katalog für Büroausstatter gucken.


    Wichtig ist am Ende, dass die Lichtmenge ausreichend ist, ich gehöre nicht zu den Menschen, die bei einer kleinen funzligen Birne arbeiten können.


    Ansonsten aber halte ich das Thema frische Luft für deutlich wichtiger!

    Wir haben hier sowas:


    http://www.lampenwelt.de/4-x-55-W-2G11-Buero-Stehleuchte-System.html?partner=froogle&gclid=CM23hMG--NACFUMTGwodbpwArg


    perfekt!

    Naja, wenn man sich überhaupt nicht mit LED-Beleuchtung auskennt und ein vollkommener Laie ist, ist das mit der Montage vielleicht doch nicht so einfach in Büroräumen/Hallen.


    Aber um deine Frage zu beantworten, du kannst das auch einen Elektriker deiner Wahl erledigen lassen. Mein Bekannter macht übernimmt die Montage ja auch vor Ort.


    Es ist ein etwas anderes Konzept zum Lichteinsparen, aber es hat schon einige Vorteile. Eben gerade die Tatsache, dass man dadurch von Fachmännern beraten wird, und qualitativ gute Leuchten installiert bekommt, die dann zu keinen gesundheitlichen Problemen führen, ist meiner Meinung nach positiv. Du sagst ja selber, dass so eine Beratung nicht schlecht wäre. Das stimmt sicher auch. Weil wenn ihr selber Produkte auswählen müsst, verschwendet ihr viel Zeit und Ressourcen, um euch erst einmal zu informieren, was bei eurem Büro überhaupt geeignet wäre, usw. Genau diese Arbeit fällt dann aber ja weg, wenn ihr einen Berater hinzuzieht. Und im Nachhinein spart ihr sogar noch Betriebskosten.

    Du hast Recht. Als Laie hat es keinen Sinn neue Beleuchtung fürs Büro zu kaufen. Die derzeitigen Leuchtmittel wurden ja auch nicht von den absoluten Profis besorgt, denn sonst hätte man diese Probleme bei uns im Büro gerade nicht. Nach deinem vorletzten Beitrag habe ich mich mal auf der Homepage von der Deutschen Lichtmiete erkundigt, um mir vor allem die Preise anzusehen. Weil ich eben dachte, dass ein Lichtplaner und neue Leuchtmittel bestimmt so seinen Preis haben. Ich dachte mir, wenn es nicht allzu teuer ist, kann ich es zumindest meinen Mitarbeitern und meinem Chef vorlegen. Konkrete Preise habe ich zwar nicht gefunden, da das alles natürlich auf die Größe des Konzerns ankommt und auf die Bedürfnisse des jeweiligen Betriebs. Aber dafür konnte ich mehr über das Leuchtmittel Mietkonzept erfahren und bin stark beeindruckt. Konkret von der Tatsache, dass alle Leuchtmittel in Deutschland produziert werden, was ich in der heutigen Zeit, in der so ziemlich alles in Entwicklungsländern produziert wird, total willkommen heißen. Auch die Kosteneinsparungen, die damit verbunden sind, sprechen meiner Meinung nach für sich. Man spart nämlich nicht nur Geld, sondern auch Energie ein und somit automatisch CO2-Emissionen. Und meine Sorgen mit den Kosten für den Lichtplaner, die neuen Leuchtmittel und die Montage waren danach zum Glück auch vom Tisch. Denn anscheinend ist das alles im Rundum-Paket enthalten. Also alles was man benötigt, ist bei ihnen im Mietpreis schon drinnen.


    Ich hab das ganze meinen Mitarbeitern vor den Feiertagen gezeigt und erklärt und sie fanden das Konzept auch total super. Vor allem die positiven Eigenschaften auf die Gesundheit, die bei den richtigen Lichteinstellungen zu Gute kommen, hat alle natürlich überzeugt. Nach den Feiertagen werden wir das ganze unserem Chef präsentieren und mal schauen, wie er das so sieht :)

    Oh, wow, das freut mich, dass dir meine Auskunft so geholfen hat. Wie schon gesagt, ich selbst bin keine Elektrikerin oder dergleichen, nur eben der Bekannte von mir, aber so wie er das erzählt hat, hat es immer nach einer guten Lösung geklungen. Die Argumente, die du aufzählst, sind meiner Meinung nach auch schon sehr schlagkräftig. Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Erfolg bei der Umsetzung (sofern ihr euren Chef überzeugen könnt ;-))!