• Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    the Shadowgirl

    Zitat

    insgesamt 16 Schulstunden, die sich bei uns anfangs auf 2 x 8 Stunden und dann auf 1 x 7 und 1 x 9 Stunden aufgeteilt haben. Je nachdem war dann manchmal erst um 16 Uhr Schluss.

    Ich muß dazu sagen, dass ich Justizfachangestellte gelernt habe (in Hessen). Wir waren eine "eigene" Klasse von den ReNo-Gehilfinnen getrennt, ich meine vor allem weil diese auch einen etwas anderen Lehrplan hatten (mehr Kostenberechnungen und Co., damit hatten wir ja nichts zu tun) die auf dieselbe Schule gingen. Und wir hatten ja auch noch zusätzlichen Unterricht am Gericht (Schreibmaschine, Steno, Fachkunde). Sonstiger Unterricht war ziemlich gleich.


    Wir hatten den einen Tag bis 13 Uhr (6 Stunden) danach dann frei, den anderen Tag bis 12:15 (5 Stunden) und mußten auf die Arbeit – das war erinnerlich die ganzen 2,5 Jahre so. Ich meine aber, die ReNo-Gehilfinnen (war dieselbe Berufsschule) hatten nicht wesentlich mehr Stunden....bis 16 Uhr auf keinen Fall.

    Zitat

    Und an dem einen Tag (dem Langen) hast Du dann den Nachmittag frei und den Anderen mußt Du nochmal zur Arbeit? Dann hätte sich die letzten 30 Jahre nichts geändert ;-).

    Das weiß ich nicht. Wurde mir nicht gesagt.

    Zitat

    Gestern, als du mit dem anderen Mädchen noch weg warst, hast du es doch auch geschafft Kontakt zu knüpfen.

    Sie hat mich angesprochen. Als wir gegangen sind, kam sie auf mich zu und fragte mich, was ich jetzt noch so machen würde und da sagte ich, dass ich keine Ahnung hätte.

    Zitat

    Und wegen dem Aufstehen...wann fährt denn ein Zug eher, als halb 9 ?

    Um 8:15 Uhr fährt noch einer. Aber ich denke, es ist vollkommen in Ordnung, wenn ich um 8:30 Uhr losfahre, da ich sowieso schon eine Viertelstunde früher auf der Arbeit bin.

    Zitat

    Ansonsten gibst uns jedem hier deine Handynummer und wir wecken dich mit Telefonterror...da ich eh jeden Tag halb 5 aufstehen muss, is das kein Problem ;-D

    Ich werde mich an euch wenden, sollte ich das erste mal verschlafen.

    Zitat

    Ich muß dazu sagen, dass ich Justizfachangestellte gelernt habe (in Hessen).

    Hast du deine Ausbildung in Frankfurt gemacht?

    Auch von mir die besten Glückwünsche, habe doch gesagt du schaffst das ;-).


    Mein alter Chef sagte immer, 10 Minuten vor Beginn da sein ist Pünktlich.


    Ich bin öfters mal 15 Minuten vor Arbeitsbeginn dort, also das ist nichts außergewöhnliches. Schlecht wäre, wenn du immer auf Punkt kommst. Glaub mir, ich spreche aus Erfahrung.

    Zitat

    Auch von mir die besten Glückwünsche, habe doch gesagt du schaffst das ;-).


    Mein alter Chef sagte immer, 10 Minuten vor Beginn da sein ist Pünktlich.


    Ich bin öfters mal 15 Minuten vor Arbeitsbeginn dort, also das ist nichts außergewöhnliches. Schlecht wäre, wenn du immer auf Punkt kommst. Glaub mir, ich spreche aus Erfahrung.

    Danke. ;-) Ach was, also bei mir sind die nicht so streng, wenn die sagen 10 Uhr, dann heißt es auch 10 Uhr! Ich denke, die würden nicht mal was sagen, wenn ich 5 Minuten zu spät komme.

    Du bist schon zu spät wenn du um Punkt 10 kommst und 5 Minuten später geht mal gar nicht. Das hat nichts mit streng zu tun, sondern mit deiner Pflicht als AN.


    Denke das jetzt die ganzen anderen Leute hier ihren Senf dazugeben werden. Ich gebe der Himbeere schonmal einen dicken Mantel, vielleicht schützt der.

    Zitat

    Danke. ;-) Ach was, also bei mir sind die nicht so streng, wenn die sagen 10 Uhr, dann heißt es auch 10 Uhr! Ich denke, die würden nicht mal was sagen, wenn ich 5 Minuten zu spät komme.

    Jo, aber früher kommen, kommt immer gut an – egal wie locker die Chefs sind. Mein Tipp: Immer fleißig 15 Minuten früher antanzen (also nicht verlegen warten bis es 10 ist). Das behalten die Chefs dann (hoffentlich) auch im Hinterkopf, falls es im Winter durch die Zugverbindung MAL später wird. Im Winter würd ich dir dann aber raten, den früheren Zug zu nehmen.... kennst ja die Deutsche Bahn. ;-D ;-D ;-D


    Hast den Vertrag eigtl. schon bekommen?

    Zitat

    Du bist schon zu spät wenn du um Punkt 10 kommst und 5 Minuten später geht mal gar nicht. Das hat nichts mit streng zu tun, sondern mit deiner Pflicht als AN.


    Denke das jetzt die ganzen anderen Leute hier ihren Senf dazugeben werden. Ich gebe der Himbeere schonmal einen dicken Mantel, vielleicht schützt der.

    Wieso? Ich verstehe das nicht? Wenn Arbeitsbeginn um 10 Uhr ist und man auch um punkt 10 Uhr da ist, das ist doch vollkommen ok so? Ich war immer um 10 Uhr da und die haben nie was gesagt und haben mich direkt angelächelt, als ich reinkam. Das heißt doch, dass sie es gut finden, oder?

    Bitte nimm den Zug früher, kommt bei uns ein neuer azubi oder Praktikant schon am ersten Tag unpünktlich wissen wir alle was wir von ihm zu halten haben.


    Auch wenn sie es dir nicht ins Gesicht sagen, sie sind angepisst

    Ja, du bist auch Neu und die wollen dich kennen lernen. Das lächeln und freundlich sein hat einen bestimmten Zweck im Arbeitsleben.


    Kann dir nur raten früher da zu sein. Für dich muss das wichtigste die Ausbildung sein und ein paar Minuten früher bringen dich sicher nicht um.

    Zitat

    Bitte nimm den Zug früher, kommt bei uns ein neuer azubi oder Praktikant schon am ersten Tag unpünktlich wissen wir alle was wir von ihm zu halten haben.


    Auch wenn sie es dir nicht ins Gesicht sagen, sie sind angepisst

    Ich bin doch sowieso schon um 9:45 Uhr da. Das wäre ja dann schon früher! Bis jetzt war der Zug immer pünktlich. Ich laufe dann halt immer noch draußen rum, bis ich reingehe. Um punkt 10 Uhr bin ich dann da. Also bis jetzt haben sie immer gelächelt, wenn ich um 10 Uhr da war.

    Zitat

    Ja, du bist auch Neu und die wollen dich kennen lernen. Das lächeln und freundlich sein hat einen bestimmten Zweck im Arbeitsleben.


    Kann dir nur raten früher da zu sein. Für dich muss das wichtigste die Ausbildung sein und ein paar Minuten früher bringen dich sicher nicht um.

    Wie gesagt, ich bin ja sowieso schon mit dem Zug, mit dem ich fahre, früher da.