Zitat

    Dann geh sofort rein, kannst dich mit deinen neuen Kollegen vorher unterhalten.

    Das sind dort nur zwei Chefs und eine Angestellte ist morgens da, die andere ist mittags da. Also habe ich dort sozusagen nur eine Kollegin. ;-D

    Ich persönlich würde halt gerade am ersten Tag nichts dem Zufall über lassen. Ich bin 6 Jahre gependelt und gerade wenn du umsteigen musst plane einfach zur Sicherheit eine Verspätung ein.


    Und dann gehst du ca5 Minuten früher rein, nicht Punkt 10, glaub mir gerade am ersten Tag achten sie darauf.


    Viel Glück :)

    Eigentlich ist es nicht nur eine Absicht hinter diesem Zweck. Der Hauptgrund ist, das du dich schneller öffnest und die mit dir ins Gespräch kommen. Ist auch logisch, wer redet gerne mit jemandem der einen tötenden Gesichtsausdruck drauf hat.

    Ich würd auch sofort reingehen. Dann sind noch Kleinigkeiten drin wie ein kurzer Smalltalk, n Kaffee, sich kurz frisch machen nach der Zugfahrt.... und es kommt einfach gut, wenn man nicht nur "Dienst nach Vorschrift" macht.


    Aber den Dreh kriegt ma mit der Zeit raus @:)

    Zitat

    Eigentlich ist es nicht nur eine Absicht hinter diesem Zweck. Der Hauptgrund ist, das du dich schneller öffnest und die mit dir ins Gespräch kommen. Ist auch logisch, wer redet gerne mit jemandem der einen tötenden Gesichtsausdruck drauf hat.

    Du hast Recht.

    Zitat

    Ich würd auch sofort reingehen. Dann sind noch Kleinigkeiten drin wie ein kurzer Smalltalk, n Kaffee, sich kurz frisch machen nach der Zugfahrt.... und es kommt einfach gut, wenn man nicht nur "Dienst nach Vorschrift" macht.


    Aber den Dreh kriegt ma mit der Zeit raus @:)

    Also Smalltalks wird mit den Chefs auch während der Arbeitszeit geführt und nen Kaffee trinkt man auch beim Arbeiten. ;-D

    Zitat

    Also Smalltalks wird mit den Chefs auch während der Arbeitszeit geführt und nen Kaffee trinkt man auch beim Arbeiten.

    Siehste, dann sei doch einfach auch 10 Minuten früher da. Deine Chefs sind ja nicht sooo streng, dann musst du das ja auch nicht mit dem "Punkt 10".


    Ich denk grad an meinen ersten Tag... ich hätte um 8 da sein sollen. Es waren 15 Minuten Busfahrt. Um viertel vor 7 stand ich dann da und hab ein paar Runden vor der Firma gedreht.. hach, das war vielleicht ein bisschen übertrieben... aber mei :=o

    Zitat

    Die Nacht davor, konntest du sicher nicht schlafen oder Brummbärchi?

    Nein, wirklich nicht. Und ich muss gestehen, dass ich mich sogar noch übergeben hab davor, aber es hat keiner gesehen *stolz guck* :D

    Himbeere


    Du wartest echt so Lange bis Du auf den Gongschlag pünktlich bist? :-o ;-) Finde ich irgendwie niedlich – ernsthaft @:) Weil es aufzeigt, dass Du nichts "falsch" machen willst.


    Aber glaube mir, Du machst gar nichts falsch wenn Du eine viertel Stunde eher da bist – im Gegenteil. Da mußt Du auch nicht bis 5 Minuten vor 10 warten. Wenn Du ankommst – einfach rein in die Höhle der (netten!) Löwen ;-).

    PS:


    Bist Du denn eigentlich sicher, dass Deine reguläre Arbeitszeit um 10 beginnt? Oder ist das nur am ersten Tag so?


    Kommt mir nämlich komisch vor...10 ist doch reichlich spät in diesem Beruf finde ich. ":/

    Ich denk mal, dass das nur am ersten Tag oder evtl der ersten Woche so ist. ich schätze irgendwas von 8:30 oder so die ecke und dann bis 17:00 mit 30 min Pause... so grob um den dreh.... oder 16:00 und dann Berufsschule kenn ich auch so ein voller tag und evtl ein halber mit hinterher arbeiten oder 2 tage "voll" in der Schule...


    Und wie alle anderen sagten, keine Angst vor überpünktlich sein... ob ich mich bei 15 Minuten immer auf die Öffis verlassen würde weiß ich persönlich jetzt nicht ....