Zitat

    find ich recht selten, also dass das fast alle sind... ein paar hat man logisch immer dabei ;-) ich war ja damals auch erst auf Uni und dann in der Ausbildung....


    aber kann ja jetzt auch zufall sein ;-)

    Ich weiß, woran das liegt. Die haben die Klassen extra so aufgeteilt, dass in der einen die Älteren sind und in der anderen die Jüngeren und ich bin in der Klasse gelandet, wo die Älteren sind, darum ist das bei mir so.

    Eben, beste Freunde musst da nicht nach einer Woche finden, aber eben freundlich sein, offen für Andere, Interesse zeigen, damit vorallem auch der Alltag in der Berufschule gut ist und harmonisch abläuft – so lernt es sich besser :).


    Ich war mal richtig geschockt als während einer Schulung in der Gruppe gefragt wurde wie eine Person auf die Anderen wirkt, die recht wenig sagt. Fast alle meinten, die Person könnte sie nicht leiden und wäre arrogant...keiner kam auf die Idee, dass es an der Schüchternheit liegen könnte. Das war für mich ein Aha-Erlebnis ":/ :-/ ( war bei mir eben so, dass ich bei schlechter Laune auch mal einfach geschwiegen habe) . Also lieber lächeln und wenigstens etwas zur Diskussion beitragen.

    Beetlejuice

    Zitat

    Ich kenn es umgekehrt... ausbildung mit 23 gemacht und nur 17 jährige Kichermädchen um mich... (bisschen übertrieben aber auch die frisch vom Abi waren kindisch)

    Ich war wie gesagt 25 – die Älteste-, wir waren 10 insgesamt – die Jüngste 16, der Mittelteil zwischen 18 und 20, der einzige Mann und eine weitere Frau 23.


    Ich kann mich eigentlich nicht über auffällig (oder nervig) kindisches Verhalten beschweren. ":/

    Zitat

    Wenn du in "freier Wildbahn" einen netten jungen Mann kennenlernst, gut, aber lass vom Internet vorerst die Finger...

    Sehr guter Tipp!


    Meine beste Freundin ist so ne Süße, datet aber ständig irgendwelche Typen aus dem Internet und fällt damit nur auf die Nase und das tut mir so leid.


    Außerdem (das sage ich ihr auch immer): Lass alles in Ruhe auf dich zukommen, sei mit dir zufrieden und sei auch alleine glücklich mit deinem Leben. Man kann nicht an einen Mann den Anspruch stellen, dass er all das, was einem dazu fehlt, glücklich zu sein, ins eigene Leben bringen kann.

    @ Isabell:

    Hmmm das ist wohl wirklich Glückssache und Zufall... bzw wohl auch empfinden was man schon nervig findet ;-)

    @ Himbeere:

    na da hast du ja dann deine Erklärung... finde so ne Trennung zwar nicht immer gelungen, aber wenn die schule das so will

    Zitat

    Meine beste Freundin ist so ne Süße, datet aber ständig irgendwelche Typen aus dem Internet und fällt damit nur auf die Nase und das tut mir so leid.

    naja ich habe meinen Partner auch aus dem Internet... Ist wohl Glückssache....

    Natürlich kann man das nicht verallgemeinern. Eine andere Freundin hat ihren Freund von ner total witzigen Flirt Seite und die sind super glücklich zusammen.


    Nur habe ich manchmal das Gefühl, wenn man eben so unbedingt und schnell einen Freund haben möchte, funktioniert es sowieso nicht und im Internet erst recht nicht. ;-)


    Kommt wohl auch darauf an, ob man den richtigen Riecher hat. Aber wenn man selbst mit sich nicht im Reinen ist, fällt das vielleicht auch schwer.

    Zitat

    Nur habe ich manchmal das Gefühl, wenn man eben so unbedingt und schnell einen Freund haben möchte, funktioniert es sowieso nicht und im Internet erst recht nicht.

    ersterem stimme ich zu, aber würde das Internet nicht so verteufeln...

    Zitat

    Kommt wohl auch darauf an, ob man den richtigen Riecher hat.

    klar, benötigt man eine gewisse Menschenkenntnis... Wenn jemand von Haus aus wenig Gespür für Menschen und deren Signale hat und nicht einschätzen kann, wie man auf andere wirkt, ist das schnell zum scheitern verurteilt. Haben wir ja hier als bestes Beispiel gesehen.


    Das ist jedoch nichts, was man nicht lernen oder erarbeiten kann.

    Hab das Internet ja gar nicht verteufelt, im echten Leben kann man ebenso an Menschen geraten, mit denen man nicht zusammenpasst. :)z


    Bei meiner besten Freundin z.B. ist es dann aber leider immer der Fall, da sie den Männern den Charakter und die Eigenschaften andichtet, die sie gerne bei ihm sehen würde und achtet dann eher weniger auf die Tatsachen. So lange sie nur schreiben, geht das oft noch annähernd gut, aber nach dem ersten Treffe ist oft bittere Enttäuschung und Funkstille angesagt.


    Will das allerdings nicht pauschalisieren, kenne ja auch positive Gegenbeispiele (wie dich z.B. ;-D ).

    Wenn alles den Bach runtergeht, melde Dich am besten bei der örtlichen Diakonie / Caritas und trage denen Dein Anliegen vor. Die werden Dir weiterhelfen. Das Sozialamt könnte Dir evtl. auch noch weiterhelfen...