• Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Bin nicht sicher, ob sie morgen gehen wird. Sie könnte ja sagen, dass es nicht geklappt hat. Kann wahr sein oder nicht.


    Aber dicht zu machen, obwohl sie sich für die Therapie angemeldet hat, finde ich auch nicht erstrebenswert. Wenn sie natürlich diese Hilfe nicht annehmen wird, kann ich es verstehen.


    Himbeere, ich hoffe, du nimmst die vielen Tipps hier an und versuchst es morgen wirklich mit der Klinik.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Ich habe hier in dem Faden noch nie gelogen. Ich bin ein sehr ehrlicher Mensch. Problem ist bei der Kliniksaufnahme, dass ich erst mal auf die Soteriastation kommen werde, das ist die Station für Schizophrene, da die Depressionsstation überfüllt ist und ich somit noch warten müsste.

    Ich habe vorhin mit meinem Papa geredet und ihm gesagt, dass ich morgen in die Klinik gehen werde und er meinte, dass ich nicht gehen könnte, da er ja nun herangezogen wird, die monatlichen Krankenkassenbeiträge zu zahlen, da diese kein Amt übernimmt, da ich a) unter 25 bin und b) mein Vater zu viel verdient aber mein Vater ist wieder strikt dagegen, dass er die Beiträge nicht übernehmen wird; ... kann ich trotzdem in die Klinik gehen? Ich habe auch schon mit der Krankenkasse telefoniert.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
    Zitat

    kann ich trotzdem in die Klinik gehen? Ich habe auch schon mit der Krankenkasse telefoniert.

    Und was haben die gesagt?


    Zuletzt stand immer noch im Raum, dass du eine Bescheinigung brauchst, dass du krank bist und deswegen nicht ausbildungsfähig – und dann läuft die Familienversicherung weiter.


    Wenn du dich also darum bemühst, ein Attest zu bekommen, ist das KK-Problem schon mal geklärt. Das Attest kann ggf. auch der Hausarzt ausstellen, denke ich. Bei einem Psychiater bist du wohl nicht regelmäßig in Behandlung?

    Sorry, ich fass es einfach nicht!


    Himbeere, es gibt KEINE Prinzen auf weissen Schimmeln, die daherreiten und dich mit auf ihr Märchenschloß nehmen! Bin wirklich geschockt über deine Aussage, dass dir das imponiert hat, dass dieser Kerl Geld von seiner Freundin genommen hat, um dir einen schönen Abend zu machen.


    Würde gerne noch mehr schreiben, aber a) stösst es bei dir ohnehin auf taube Ohren und b) ist es wohl besser, wenn ich mir den Rest nur denke. :-X


    Gehe morgen in die Klinik, ich hoffe für dich, dass du Aufnahme und Hilfe findest, denn SO selbstzerstörerisch kannst du nicht weiterleben.

    Ich empfehle noch einmal dringend, nur noch auf tatsächlichen Vollzug zu reagieren. Jetzt erneut das Thema Finanzierung aufzurollen, obwohl zu dessen Klärung in der Vergangenheit genug Zeit war, kann ich nur als Versuch werten, sich vorab Optionen für ein Scheitern aufzubauen.


    Ich denke, der einzige Weg, Himbeere90 tatsächlich zu helfen, besteht darin, derartiges Hakenschlagen konsequent zu ignorieren und, wie gesagt, einzig auf ihr tatsächliches Handeln zu reagieren. Es wäre schade, wenn ich den Faden schon wieder schließen müsste. Sowohl Himbeere90 als auch die Mitschreiber haben es in der Hand, diesen Murmeltiertag konstruktiv zu durchbrechen.


    Und wer hier nur mitschreibt, um seine Spitzen abzugeben, wer nicht (mehr) das Bedürfnis verspürt, zu helfen, der möge doch bitte erst recht schweigen, denn der Wille zur Hilfe ist Grundvoraussetzung für jedes Schreiben in einem Forum.