PS: Und wenn du diesen Job annimmst: Wie glaubst du reagieren die Leute auf dich, die es rausbekommen? Glaubst du nicht, das spricht sich ein kleinwenig herum? Glaubst du, dein Vater ist glücklich und stolz auf dich, wenn du deinen Körper verkaufst?


    Glaubst du dein Chef stellt eine Prostituierte ein? Deswegen ist der Ausstieg aus diesem Milieu auch so schwer... irgendwie musst du deinen Lebenslauf erklären können, irgendwoher kommen Frage nach deinem plötzlichen Reichtum, nach deinen Arbeitszeiten?


    Nochmal: Wenn ich gesund werden will, dann richte ich mich nach gesunden Leuten, die mit beiden Beinen fest im Leben stehen. Die ganze Geschichte erinnert mich an jemand ähnlich Naiven, der damit rumprahlte, dass er im Notfall eine Niere verkauft... :-X

    Ich glaube, dass Himbeere sich ziemlich wenig momentan darum schert, was die Leute von ihr denken, so oder so ähnlich wird wohl auch ihre Antwort aussehen.


    Wenn ich schon höre, Abstumpfung... Und das mit Anfang 20, wie traurig ist das denn? Und das sind alles Dinge, die können, wie schon gesagt wurde, nicht nur einer Borderline Störung entspringen.


    Sorry, wenn das hart klingt (und wir meinen es nicht böse, Himbeere, wir meinen es nur gut), aber da muss ich nicht nur am Menschenverstand zweifeln, sondern auch an der Intelligenz, die wir ihr hier oft bescheinigt haben.. Das ist nicht mehr nur Naivität...


    Und trotzdem drehen wir uns hier in diesem Thread im Kreis, es ist ein Kreislauf, der immer wieder von vorne beginnt... Himbeere ist am Ende, Himbeere macht Therapie, es geht ihr gut.. Und dann kommt der nächste Hammer und wir springen alle wieder darauf an.. Nutzen wird es wahrscheinlich nichts. :(v

    Zitat

    So naiv und weltfremd ist doch heutzutage kein Mensch mehr :|N !

    Ich wünschte es wäre so, aber kommt leider öfter vor, als man denkt.


    Das ist ein endloser Komplex aus Weltfremdheit, Naivität, und sorry, aber auch Dummheit im Kontext diverser psychischer Erkrankungen.


    Die Therapie scheint scheinbar NICHTS gebracht zu haben und auch in der Hoffnung, dass sie den Kontakt zu den Menschenhändlern abbricht und sich rettet: sie muss scheinbar zum millionsten mal ihre Erfahrungen machen, ohne wie immer potentielle Probleme und Risiken abzuwägen.


    Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied und mehr als warnen kann man nicht.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Das hört man sehr oft, dass Menschen, die SEHR verzweifelt sind, an solche Jobs geraten. Sie brauchen Geld, haben vielleicht sogar Schulden, wissen nicht was sie machen sollen und dann klingen die Überzeugungsgespräche der Vermittler da sehr gut, man kann immer aussteigen, braucht nix zu machen was man nicht selbst will, alles easy – locker – flockig.


    Naja und die Frauen sind dann eben dabei, was dann später passiert nachdem man die Vertrag unterschrieben hat, passiert, weiß ich auch nicht. Also ob man wirklich so leicht wieder aussteigen kann, ich glaube, eher nicht. Und dieser Menschenhandel, bei dem Frauen aus Osteuropa hierher gelockt werden, um leichte Haushaltsarbeiten zu verrichten und dann in Wohnungen eingesperrt werden, der Pass wird denen weggenommen, sie kennen die Sprache nicht, werden u.a. unter Drogen gesetzt, ist so dermaßen wiederlich und abartig, da müsste man [...]

    Zitat

    Und dieser Menschenhandel, bei dem Frauen aus Osteuropa hierher gelockt werden, um leichte Haushaltsarbeiten zu verrichten und dann in Wohnungen eingesperrt werden, der Pass wird denen weggenommen, sie kennen die Sprache nicht, werden u.a. unter Drogen gesetzt, ist so dermaßen wiederlich und abartig, da müsste man [...]

    Naja, wobei in Osteuropa mittlerweile VIEL Aufklärung betrieben wird und man davon ausgehen sollte, dass viele Frauen gewarnt sind und nicht auf sowas reinfallen…


    Aber wenn gesunder Menschenverstand fehlt gepaart mit mangelndem Allgemeinwissen (Dieser väterliche Masche kennt jedes Grundschulkind), passiert sowas dennoch. Egal ob in Moldawien oder der Schweiz.


    Was soll schon passieren, Papi-Ersatz hat doch xyz versprochen… Als würde man mit einer 10jährigen reden.

    Zitat

    Eine Krankheit alleine ist keine Erklärung, auch wenn sie vielleicht zu dem Verhalten beiträgt.

    Ich habe lange mit psychisch kranken Menschen mit diversen Diagnosen gearbeitet, aber SOWAS ist wirklich eher Ausnahme als Regel. Gott sei Dank.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    [...]


    Ich kann euch eins sagen und das ist mein voller Ernst:


    Ich kann alles, was ich hier geschrieben habe, beweisen.


    Wie?


    Da gibt's verschiedene Möglichkeiten; Fotos, Kliniksberichte, Telefonate und wer's ganz genau wissen will, kann mich auch gerne treffen und ich beweise alles, was ich je geschrieben habe.

    Ich glaube keiner hier hat Interesse an irgendwelchen Klinikberichten, um hier irgendetwas nachzuprüfen.


    Die Geschichte ist nur so ... eigenartig und tlw. absurd, dass ich die kritischen Stimmen verstehen kann.

    Zitat

    Ich glaube keiner hier hat Interesse an irgendwelchen Klinikberichten, um hier irgendetwas nachzuprüfen.


    Die Geschichte ist nur so ... eigenartig und tlw. absurd, dass ich die kritischen Stimmen verstehen kann.

    Genau das ist der Punkt. Mir geht es auch nicht in den Kopf, dass man impertinent ins offene Messer rennen und so viel Chaos kreieren kann… in einem Ausmaß, das für 10 Personen reicht.