@ blade19

    Es geht hier ja nicht darum, ob man Apfelkuchen mag oder nicht ;-D . Kann sein, dass ich zu emotional an das Thema ran gehe. Allerdings ist das meine Meinung und die habe ich geäußert. Die TE wollte Meinungen haben, die hat sie reichlich bekommen und muss nun selbst entscheiden was sie machen möchte. Ich bin raus aus dem Thread. *:)

    Zitat

    Ich klinke mich jetzt aber aus. Manche Leute lassen sich eben von den falschen Leuten beeinflussen.

    Schon mal auf die Idee gekommen, dass es darum geht, dass man sich überhaupt nicht beeinflussen lässt, sondern seine eigenen Entscheidungen trifft, aufgrund seiner eigenen Überzeugung. Diese Hybris zu glauben, dass man zu den richtigen Leuten gehört und nur der eigene Ratschlag wert hat ist einfach zum Kotzen! Genauso wie die negative Erwartung die an die TE gestellt wird, dass es sowieso schief geht und man die TE ja gewarnt hat. Dass sind dann die User die aus ihrem Loch herausgekrochen um allen zu zeigen, dass sie ja Recht gehabt haben..."Ich habe es euch ja gesagt..."; verdammte Profilierungssucht!


    Aber vielleicht sollte man ja eine Liste machen, was die TE noch alles nicht machen darf. Das sie ein Freund haben? Der könnte sie ja auch ausnutzen, zu Dingen zwingen die sie nicht will und sie sexuell ausbeuten und es wäre sogar noch schlimmer, weil sie emotional an ihn gebunden wäre. Vielleicht sollte man ihr auch verbieten, dass sie ihre eigenen Einkäufe macht, weil sie ja eine unstabile Persönlichkeit hat und vielleicht irgendwann in die Nasenspraysucht gerät. Vielleicht wäre es auch mal an der Zeit über ihre Mündigkeit zu diskutieren und ob man nicht ein Vormund einsetzen sollte, am Besten jmd. aus diesem Forum, weil es hier ja genug richtige Leute gibt, die meinen zu wissen, was das Beste für die TE ist...

    Zitat

    Schon mal auf die Idee gekommen, dass es darum geht, dass man sich überhaupt nicht beeinflussen lässt, sondern seine eigenen Entscheidungen trifft, aufgrund seiner eigenen Überzeugung.

    Und GENAU DAS ist das Problem von Himbeere: Sie hat nur Sehnsucht nach Nähe und Beziehung und sobald man ihr ein Bisschen davon bietet, wirft sie Skepsis etc. über Bord. Was man sieht, wenn man diesen Faden mal komplett und mit Verstand liest.


    Solange sie DIESES Bedürfnis nicht anders/gesünder erfüllt bekommt, klappt es a) mit den eigenen Entscheidungen nicht und b) ist Prostitution hochriskant.


    Und:


    Zum Treffen eigener Entscheidungen gehört auch, mit den Konsequenzen zu leben und sie zu bewältigen. Dazu zählen selbstschädigende Verhaltensweisen, falsche Abhängigkeiten und psychische Zusammenbrüche bs hin zur stationären Behandlung und gesetzlicher Betreuung NICHT.

    Zitat

    Schon mal auf die Idee gekommen, dass es darum geht, dass man sich überhaupt nicht beeinflussen lässt, sondern seine eigenen Entscheidungen trifft, aufgrund seiner eigenen Überzeugung. Diese Hybris zu glauben, dass man zu den richtigen Leuten gehört und nur der eigene Ratschlag wert hat ist einfach zum Kotzen! Genauso wie die negative Erwartung die an die TE gestellt wird, dass es sowieso schief geht und man die TE ja gewarnt hat. Dass sind dann die User die aus ihrem Loch herausgekrochen um allen zu zeigen, dass sie ja Recht gehabt haben..."Ich habe es euch ja gesagt..."; verdammte Profilierungssucht!


    Aber vielleicht sollte man ja eine Liste machen, was die TE noch alles nicht machen darf. Das sie ein Freund haben? Der könnte sie ja auch ausnutzen, zu Dingen zwingen die sie nicht will und sie sexuell ausbeuten und es wäre sogar noch schlimmer, weil sie emotional an ihn gebunden wäre. Vielleicht sollte man ihr auch verbieten, dass sie ihre eigenen Einkäufe macht, weil sie ja eine unstabile Persönlichkeit hat und vielleicht irgendwann in die Nasenspraysucht gerät. Vielleicht wäre es auch mal an der Zeit über ihre Mündigkeit zu diskutieren und ob man nicht ein Vormund einsetzen sollte, am Besten jmd. aus diesem Forum, weil es hier ja genug richtige Leute gibt, die meinen zu wissen, was das Beste für die TE ist...

    Nochmal: Hast du die letzten 180 Seiten mitgelesen?


    Es hat auch nichts mit Profilierungssucht zu tun jemandem zu schreiben, dass gewisse Dinge mit einem sehr viel höheren Potential böse ins Auge zu gehen verbunden sind.

    blade19


    Jetzt hast du den Beweis geliefert dasss du den Faden NICHT durchgelesen hast denn die "pöhsen" User (also manche) haben der TE mal von einem Freund abgeraten weil sie ihre Energie auch damals in falsche Bahnen gelenkt hat/hätte.

    @ Asiga

    Habe ich alle 187 Seiten gelesen? Nein, habe ich nicht; muss ich aber auch nicht, weil die Punkte die entscheidend sind von den Usern hier immer wieder angesprochen wurden; nämlich die psychische Konstitution der TE. Und es ist auch nicht so, dass darüber nur oberflächlich gesprochen worden ist, sondern dass ist ja das Hauptargument dagegen und viel User haben sehr ausführlich darüber berichtet, wie sie die Lage aufgrund der psychischen Probleme der TE sehen, oder etwa nicht? Ich denke das reicht um eine mehr als ausreichende Grundlage zu haben, um sich eine Meinung zu bilden; zumal ich auch niemals die psychischen Probleme der TE angezweifelt habe.


    Der Punkt ist aber die Frage, wie die TE zur Prostitution steht und ob die User hier in der Lage sind, a priori zu sagen, wie sich dieser Weg auf die TE auswirken wird. Dazu wird aber einfach die eigene Meinung zum Thema Prostitution als Grundlage genommen und das finde ich bedenklich, weil wir alle hier so gut wie überhaupt nichts darüber wissen. Wir wissen nicht was das für ein FKK-Club ist; vielleicht ist das ein Club wo eine familiäre Atmosphäre herrscht, [...] Genauso wie keiner sagen kann, worum es sich dort genau handelt; kann auch keiner sagen, welche Schicksal der TE widerfährt, wenn sie sich darauf einlässt. Kann sein, dass es sie nachhaltig schädlich. Kann aber auch sein, dass [...] oder vielleicht ist das der Sargnagel.


    Dann kann man natürlich über das Risiko reden und ob es sich lohnt, solch ein Risiko überhaupt in Kauf zu nehmen. Aber können wir das Risiko hier tatsächlich realistisch einschätzen? Nein, dass können wir nicht. [...] Deswegen ist es wichtig, dass die TE sich selber damit beschäftigt, selber kritisch wird und ihre eigene Entscheidung hinterfragt. Das Forum sollte die TE dann begleiten, sie gleichermaßen kritisch hinterfragen, aber auch ermutigen ihrem Interesse zu folgen. Interesse hat sie selber bekundet und es ist in Ordnung, wenn man ihre Argumente die sie dafür geliefert hat aufgreift und widerlegt. Aber nicht, wenn man direkt damit kommt, dass sie krank oder naiv sei und es deswegen nicht geht. Und genau das würde hier getan und genau das finde ich falsch. Und viel wichtiger für dich...und auch mnef, die häufiger nach meinem Kenntnisstand zur TE gefragt hat...muss ich dafür nicht jede Zeile dieses Fadens kennen!!!

    Zitat

    Deswegen ist es wichtig, dass die TE sich selber damit beschäftigt, selber kritisch wird und ihre eigene Entscheidung hinterfragt.

    Genau DAS kann Himbeere krankheitsbedingt NOCH (!) nicht.

    Zitat

    Aber nicht, wenn man direkt damit kommt, dass sie krank oder naiv sei und es deswegen nicht geht. Und genau das würde hier getan und genau das finde ich falsch.

    Super, wir blenden DEN wichtigsten Grund einfach aus. Nämlich die Gesundheit. Denkst Du, Dinge wie eine gesetzliche Betreuung bei einem so jungen Menschen waren Zufall? Grundlos?


    Gesundheit IST wichtig und DER Hauptgrund. Oder rätst Du jemandem, der auf der Transplantationsliste für ein neues Herz steht, auch zum Marathon? Denn Gesundheit ist ja kein Entscheidungsgrund... :(v


    *kopfschüttel*

    Zitat

    Und viel wichtiger für dich...und auch mnef, die häufiger nach meinem Kenntnisstand zur TE gefragt hat...muss ich dafür nicht jede Zeile dieses Fadens kennen!!!

    Es würde vielen unsinnigen Aussagen von dir vorbeugen. Das wiedergegebene der User auf den letzten X Seiten genügt nicht, nein. Aber das wirst du wahrscheinlich nie einsehen.

    Zitat

    vielleicht ist das ein Club wo eine familiäre Atmosphäre herrscht

    Ja dann wäre das natürlich halb so wild. %:| Au mann.

    Zitat

    Aber können wir das Risiko hier tatsächlich realistisch einschätzen? Nein, dass können wir nicht.

    Das du das nicht kannst, merkt man.

    Zitat

    Das Forum sollte die TE dann begleiten, sie gleichermaßen kritisch hinterfragen, aber auch ermutigen ihrem Interesse zu folgen.

    Na also, den letzten Part übernimmst du, den Rest andere. :-X

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Mich persönlich wunderts hier, abgesehen davon wie man zu der ganzen Sache jetzt steht oder nicht steht, dass sich die einzelnen Threadteilnehmer hier gegenseitig zerfleischen, auf einem Niveau das ich zumindest für fragwürdig halte.


    [Bezieht sich auf zwischenzeitlich gelöschte Äußerungen beider Seiten]


    Das ist doch ein Schema dass sich hier seit dem Eingangpost immer wiederholt. Es wird von Himbeere ein Fass aufgemacht, die Leute geben Tipps, Feedback etc... dann ist mal lange Ruhe, bis das nächste Fass aufgemacht wird. Ohne dass man das 'anfängliche' Problem in Angriff genommen hat oder es einen konstrutkiven Prozess (egal in welche Richtung) gibt.