• Bald kann ich glücklich leben

    Ursprünglicher Titel: Bald kann ich klauen Wenn ich in nem anderen Thread lese, dass ein zwölfjähriges Mädchen 8€ Taschengeld im Monat bekommt und jeder behauptet, dass dies viel zu wenig sei, schaue ich an mir herab und könnte im nächsten Moment ausrasten... ich bin fast 22 Jahre, bekomme KEIN Taschengeld, habe keine Einnahmen, da ich zu Hause bei…
  • 3 Antworten
    Zitat

    Ich glaube, das ist mir und vor allem ihm zu unsicher. ;-D

    Nein, das ist kein Stück unsicher. Die "Zimmeranbieter" stehen am Hafen, sie brauchen Gäste. Es ist völlig unmöglich, da nix zu kriegen.


    Auf jeden Fall: viel Spaß!

    Zitat

    Nein, das ist kein Stück unsicher. Die "Zimmeranbieter" stehen am Hafen, sie brauchen Gäste. Es ist völlig unmöglich, da nix zu kriegen.


    Auf jeden Fall: viel Spaß!

    Schauen wir mal. Ich muss mich da sowieso nach meinem Freund richten, da er bucht und bezahlt.

    Zitat

    Schade :-(

    Ja aber wir haben einige Selbsthilfegruppen in der Stadt, wo ich arbeite.

    Zitat

    Freut mich das es richtig gut bei dir läuft. Du hast es dir verdient :)

    Ich danke dir. :-)


    Oh man Leute, ich hab mich gestern so sehr mit meinem Freund verkracht, es scheint zwar wieder einigermaßen alles gut zu sein aber ich sehe schon das nächste Unwetter in Aussicht. Es geht darum, dass er mir ständig irgendwelche Dinge vorwirft; z.B. wie ich mich bei seinen Freunden vorgestellt habe, dass ich nicht mit dem Zug zu ihm fahre, dass ich nicht rasiert bin, dass ich ihn zu sehr einenge, usw.


    Ich konnte ihm jeden Punkt erklären und diese argumentieren aber er hat ja ständig was Neues parat.


    Hinzu kommt, dass er der Meinung ist, dass ich einzig und allein wegen meiner "Krankheit" an den ganzen Streits schuld sei und er ist ja immer der Liebe.


    Ich merke, wie mich diese Streits runterziehen und belasten, ich hoffe, es wird in Zukunft besser und ich kann mich durch meine Arbeit beim Anwalt ablenken.


    Schönen Sonntag wünsche ich euch! *:)

    Krach gibt es immer mal. Kommt immer darauf an wie man miteinander umgeht und ob es berechtigt ist. Ich wünsche dir auch einen schönen Sonntag.

    Hallo Himbeere,


    ich hoffe, du hast deine erste Arbeitswoche gut überstanden, alles in Ordnung bei deinem Freund und dir ?

    Sorry für die lange Abwesenheit.


    Ich wollte euch mitteilen, dass es mir im Großen und Ganzen ganz gut geht und dass es auf der Arbeit gut läuft. Wenn ihr Fragen habt, fragt ruhig. :-)

    Zitat

    Wie weit ist denn die Planung zwecks Urlaub?

    So wie's aussieht, können wir wohl doch nicht fahren... Mein Freund meint, dass es finanziell momentan nicht ausreichen würde. Dann frage ich mich aber auch, warum er mir überhaupt sowas erst schenkt..

    Zitat

    Na ja, aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben, dann eben zu einem späteren Zeitpunkt.

    Ja, das stimmt.


    Gestern war mein Freund echt mies zu mir.


    Ich kam nach der Arbeit zu ihm und hatte auf einmal richtig Hunger. Ich fragte ihn, ob ich was essen könnte und er meinte, sie hätten nicht wirklich was da. Dann schlug er vor, dass er mit mir beim Burger King vom Drive In was holt und er auch Lust auf zwei Burger hätte. Gesagt, getan. Als er mich kurz vor der Sprechanlage des Drive In's fragte, was ich haben möchte und ich "Ne mittlere Portion Pommes, einen Long Chili Cheese und ne Spezi" sagte, meinte er, dass Burger King keine Spezi hätte. Ich darauf dann aber "Doch klar, gibt es bei Burger King Spezi, ich habe schon oft genug dort Spezi bestellt, die mischen dann einfach Fanta mit Cola?!" Meine Antwort darauf hat er aber anscheinend nicht akzeptiert, er fuhr dann zurück auf einen Parkplatz vor dem Burger King, hielt mir 6 € hin und meinte zu mir "Du kannst dir deinen Scheiß selbst holen und danach fahre ich dich nach Hause." Auf diese provokante Art ist mir natürlich der Hunger vergangen und ich meinte, dass ich nun nichts mehr essen möchte. Darauf meinte er "Gut, dann fahre ich dich jetzt nach Hause, du gehst mir nämlich auf den Sack!" Ich kurz vorm Weinen, fuhr er los, ich fing an, im Auto mit ihm zu diskutieren, was denn gerade sein Problem sei und was ich ihm getan habe, dass er nun so zu mir ist. Daraufhin bremste er mitten auf der Landstraße scharf ab und schrie mich an, dass ich auch gerne hier aussteigen kann und nach Hause laufen kann. Ich gab ihm darauf keine Antwort mehr und weinte dann nur noch. Als wir ca. 5 km weiter gefahren sind, wendete er plötzlich und fuhr zum Burger King zurück und bestellte für mich und ihn, obwohl ich es durch das Weinen von meiner Seite aus zu keinem Wortwechsel mehr zwischen ihm und mir kam. Wir fuhren dann wieder zu ihm. Er hat sich dann auch später bei mir entschuldigt aber ich fand diese Reaktion mir gegenüber schon ziemlich heftig. Ich habe ihm auch gesagt, dass wenn sowas oder etwas Ähnliches dieser Art noch ein paarmal vorkommen sollte, dass ich dann die Beziehung nicht mehr weiterführen kann. Denn ich habe mir meiner Meinung nach nichts zu Schulden kommen lassen. Wie kann man wegen so einer Kleinigkeit, was meiner Meinung nach noch nicht einmal nen Streit auslösen dürfte, nur so dermaßen aggressiv reagieren und ausrasten?

    sind in letzter zeit öfter solche situationen vorgekommen, bei denen er sich so (oder so ähnlich) benommen hat?