Mein Vater und meine Freundinnen müssen selbst arbeiten gehen,mein Vater würde mir sowieso nicht helfen und meine Freundinnen haben auch andere Probleme...


    Zurzeit bin ich in keiner Therapie,ich habe keine Therapeutin.

    Zitat

    Ich kann mich sehr gut in Dich reinversetzen. Aber ich würde die Kraft, die Du zur Zeit aufbringen kannst wirklich in eine Therapie stecken. Such Dir zu Anfang doch einen Psychotherapeuten. Vielleicht wäre für die Ängste begleitend auch eine medikamentöse Therapie nicht schlecht. Also ein Arzt fände ich zum jetzigen Zeitpunkt ratsamer

    Ich bekomme schon Psychopharmaka,ich MUSS mir jetzt Arbeit suchen und Geld verdienen,wie schon gesagt,bekomme ich kein Taschengeld und keine Gelder von Ämtern. %-|

    Zitat

    stimmt, so wie ich dich jetzt in deinen Beiträgen kennengernt habe möchtest du von uns den Hintern geputzt bekommen. So läuft das LEben aber nicht! Du kannst dir gar nicht vorstellen, wieviel Probleme und Ängste viele Menschen haben und sie versuchen es trotzdem, jeden Tag! Es klappt nicht immer und oft kommen Rückschläge! Aber wem nützt es denn was, wenn du hier schreibst, was du alles machen möchtest – und vor dir kommt nix !! Es ist allein dein Leben, nicht meins oder von irgendjemand anderem – ganz allein DEINS!

    Also willst du damit sagen,dass andere Menschen es versuchen,nur ich nicht???

    Und wir sind wieder am selben Punkt:


    Bist Du arbeitsfähig? Dann gehe die Dinge an.


    Wenn Du das nicht kannst, bist Du nicht arbeitsfähig – und solltest Dich intensiv um eine Verbesserung Deiner Situation kümmern.


    Im normalen Arbeitsmarkt kommst Du offensichtlich nicht zurecht. Den Reha-Sektor scheinst Du abzulehnen... dabei wäre das ein Bereich, wo Du genau die Unterstützung bei den Dingen bekommst, die du offensichtlich noch nicht schaffst.


    Das ist jetzt kein Gemecker.


    Ich finde es nur erschreckend und traurig, dass Du Dir durch Deine "Unklarheit" bzgl. dessen, was Du leisten kannst, selber einen Misserfolg nach dem nächsten bescherst.


    Du könntest einen Job haben... schaffst best. Dinge aber nicht. Fazit ist: Misserfolg. Selbstabwertung.


    Erkenne bitte endlich selber, was gerade REALISTISCH ist.


    Wenn Du nicht mal schaffst, ein paar Kopien zu machen: Wie willst Du dann als Servicekraft im Hotel arbeiten?


    Dich frisst keiner auf, wenn Du den Job nicht nimmst, aber dafür andere Maßnahmen einleitest, die Dir LANGFRISTIG weiterhelfen. Aber gnaz normal eien job suchen und dann schon an der Vertragsunterschrift scheitern, ist Selbstbetrug.

    Zitat

    ach ich hab gerade gelesen Du hat eine Therapeutin habe mir jetzt nicht alles durchgelesen.

    Nein,habe ich nicht.

    Zitat

    BIst du gar nicht in Therapie ? Du hast doch die Diagnose Borderline.


    Wenn du nicht in Therapie bist, dann solltest du das dringend ändern! Für dich!

    Nein,trotzdem muss ich mich erst um einen Arbeitsplatz kümmern,das Geld fällt nicht einfach so vom Himmel und Therapeutenplätze sind heutzutage auch schwer zu bekommen und mit sehr langen Wartezeiten ist zu rechnen,woher soll ich in dieser Zeit das Geld bekommen???

    Zitat

    Zurzeit bin ich in keiner Therapie,ich habe keine Therapeutin.

    das solltest du nach meine Einschätzung mal ganz schnell ändern. Du willst dein Leben in Griff bekommen, du schaffst es aber nicht allein. Es wäre doch schade, wenn es so bleiben würde, oder?

    Zitat

    ch bekomme schon Psychopharmaka,ich MUSS mir jetzt Arbeit suchen und Geld verdienen,wie schon gesagt,bekomme ich kein Taschengeld und keine Gelder von Ämtern

    das eine hat nichts mit dem anderen zu tun. Du schriebst ja selbst, dass du abends arbeiten mußt, du kannst also tagsüber eine Therapiestunden nehmen!

    Zitat

    Also willst du damit sagen,dass andere Menschen es versuchen,nur ich nicht

    nein! Aber du bist einer davon !

    Ich habe grad mit meiner Mama getelt,ich fahre mit ihr nachher zum Hausarzt,hätte sowieso nicht gewusst,wie ich die 4€ für Hin-und Rückfahrt auftreiben hätte sollen,deshalb ist es wohl besser,wenn meine Mama mich fährt und zudem noch mitkommt,da sie den Leuten immer richtig Druck machen kann und denen klar schildern kann,wie dringlich es ist.

    Zitat

    und denen klar schildern kann,wie dringlich es ist.

    wieviel Zeit ist ins Land gegangen ? Und wolltest du nicht erst eine Ausbildung machen ?


    Du bist super widersprüchlich! Und daher hast du auch Probleme einen einigermaßen roten Faden in deinem Leben zu halten!


    Mach eine Therapie, dass wird dir helfen! Und such dir bitte auch nach der stationären eine ambulante. Das ist wichtig für dich und du brauchst sie.

    Zitat

    wieviel Zeit ist ins Land gegangen ? Und wolltest du nicht erst eine Ausbildung machen ?


    Du bist super widersprüchlich! Und daher hast du auch Probleme einen einigermaßen roten Faden in deinem Leben zu halten!


    Mach eine Therapie, dass wird dir helfen! Und such dir bitte auch nach der stationären eine ambulante. Das ist wichtig für dich und du brauchst sie.

    Was soll das denn schon wieder??? %-|


    Warum bin ich jetzt schon wieder widersprüchlich?

    Zitat

    BIst du gar nicht in Therapie ? Du hast doch die Diagnose Borderline.


    Wenn du nicht in Therapie bist, dann solltest du das dringend ändern! Für dich!


    Nein,trotzdem muss ich mich erst um einen Arbeitsplatz kümmern,das Geld fällt nicht einfach so vom Himmel und Therapeutenplätze sind heutzutage auch schwer zu bekommen und mit sehr langen Wartezeiten ist zu rechnen,woher soll ich in dieser Zeit das Geld bekommen

    das war deine Antwort auf die Frage!


    Die Reha ist schon sooo lange geplant, du hast bist jetzt nichts unternommen – deine Mutter soll es jetzt aber dringend machen! Deinen Arbeitsvertrag hast du nicht unterschrieben und ich mit mir sicher, du hast noch kein Passbild oder Kopien gemacht!


    Das sind Widersprüchlichkeiten!


    Mir ist klar, dass ich für dich unbequem bin. Du möchtest etwas anderes hören, ich denke aber nicht, dass dir damit geholfen ist.

    Zitat

    Ich kenne die Risiken und Konsequenzen...ihr macht es mir nicht leichter,wenn ihr sagt:"Beweg deinen Arsch", "Mach endlich was", Such nicht immer nach Ausreden", "Nimm dein Leben endlich in die Hand" usw...so ganz doof bin ich auch nicht,dass ich nicht wüsste,dass ich selbst etwas dafür tun müsste,

    Ja und was willst du dann von den leuten hier?


    Dir muss doch klar sein, das du erstmal Strukturen in deinem weiteren Leben schaffen muss.


    WAS will ich?


    Was brauche ich?


    Was kann ich?


    Du brauchst Geld - Deshalb brauchst du einen Job - das brauchst du.


    So den Job KANNST du aber nicht annhemen, weil dir die Kraft fehlt aus dem Haus zu gehen. Also ...


    BRauchst du wohl erstmal Hilfe in irgendeiner Form.


    ICH weiß nicht wie schlimm das ist mit deiner Krankheitz leben zu müssen, es muss schlimm sein. Aber das wird dir nicht weiterhelfen. Hier sind nur leute die das nicht haben und daher von einem anderen Standpunkt ausgehen.


    Wie wäre es wenn du dir Jobmäßig was suchst, was du evtl. von zu Hause machen kannst?


    Heutzutage gibt es doch viele Möglicheiten.