Ich hab keine Ahnung, ob man die Kontoverbindung ändern kann oder nicht und das ist mir persönlich auch völlig egal!


    Solange meine Tochter bei mir gewohnt hat, habe ich das Kindergeld genutzt, nun studiert sie und bekommt es von mir monatlich auf ihr Konto überwiesen, da sie jetzt in einer WG am Studienort wohnt.


    Mir ging es auch nur um einen EInwand von einer Userin, dass eben das Kindergeld ganz selbstverständlich den Kindern gehört und nicht dem Elternteil – und diese Einstellung finde ich sehr bedenklich!


    Ich hoffe, dass Himbeere 90 sich meldet und berichten kann, dass die Reha weiter angeschoben wurde :)*


    .. denn alles andere ist zur Zeit noch nicht so wichtig, dass kann nach der stationären Behandlung in Angriff genommen werden.

    Am Dienstag habe ich nochmal einen Termin bei meinem Hausarzt wegen dem Rehaantrag.


    Wie soll ich das nun wegen ner Ausbildung oder ähnlichem organisieren?


    Die Zeit läuft ab und die meisten Betriebe suchen immerhin schon ab dem 1.8.2012 eine/n Auszubildende/n.


    Keine Ahnung,wie lange es nun noch mit der Wartezeit von der Reha dauert,der Antrag muss auch noch genehmigt werden und wie lange ich dann dort sein werde.


    Außerdem tappe ich momentan komplett im Dunkeln,da ich selbst nicht weiß,auf welche Stellen,bezüglich der Ausbildung ich mich bewerben soll und in welche Richtung es nun überhaupt gehen soll,mein "Berufswunsch" ist ja nun erst mal leider futsch. %-|

    Zitat

    Warst du mal bei der Berufsberatung? Oder bei der ARGE (heißt die noch so?), die betreuen doch auch Ausbildungssuchenende.

    Bei uns heißt das Jobcenter und ja,ich war mal bei einem Berufsberater,der hat mir verschiedene Ausbildungsplatzstellen,die zu meinem Schulabschluss und meinen Stärken passen, aus dem Internet rausgesucht und ausgedruckt.


    Ich würde am liebsten einen Beruf erlernen,bei dem man in Deutsch gut sein muss,habe im Abschlusszeugnis in Deutsch ne 1 und bei dem man zudem noch Menschen helfen kann.


    Mein Traumberuf ist Sozialarbeiterin,dafür benötigt man die Fachhochschulreife,ich habe aber nur die Mittlere Reife.


    Logopädin würde für mich auch in Frage kommen,allerdings habe ich bis jetzt nur private Logopädieschulen im Internet bei uns in der Nähe gefunden,die leider auch Schulgelder erheben.

    amely

    Zitat

    Mir ging es auch nur um einen EInwand von einer Userin, dass eben das Kindergeld ganz selbstverständlich den Kindern gehört und nicht dem Elternteil – und diese Einstellung finde ich sehr bedenklich!

    Da sind wir uns völlig einig. :)z

    Zitat

    War bei den Vorschlägen des Jobcenters (genau, so hießen die jetzt ) nichts dabei?


    Vielleicht jetzt noch mal hingehen, das Angebot an offenen Ausbildungsstellen ändert sich ja ständig.

    Der hat die Stellen aus der Jobbörse rausgesucht und ausgedruckt.


    Die kannte ich ja alle schon,da ich selbst hin und wieder in der Jobbörse nach neuen,ausgeschriebenen Ausbildungsplätzen Ausschau halte.

    So umfangreich ist ein Rehaantrag nicht und der Arzt füllt auch mit aus. Die Rentenversicherung MUSS innerhalb von 14 Tagen entscheiden ob sie die Reha genehmigen oder nicht.


    Ich habe z.B. innerhalb dieser 14 Tage schon die Zusage bekommen, diese Woche, Termin käme von der Klinik. Dort habe ich gestern angerufen und nachgefragt, ich fahre mitte März.


    Es geht also relativ kurzfristig

    Zitat

    So umfangreich ist ein Rehaantrag nicht und der Arzt füllt auch mit aus. Die Rentenversicherung MUSS innerhalb von 14 Tagen entscheiden ob sie die Reha genehmigen oder nicht.


    Ich habe z.B. innerhalb dieser 14 Tage schon die Zusage bekommen, diese Woche, Termin käme von der Klinik. Dort habe ich gestern angerufen und nachgefragt, ich fahre mitte März.


    Es geht also relativ kurzfristig

    Ist es bei dir ein staatliches Krankenhaus oder eine psychosomatische Klinik??


    Bei staatlichen Kliniken dauert es auch nicht so lange aber bei psychosomatischen Kliniken kann die Wartezeit bis zu 6 Monaten oder sogar mal einem Jahr dauern,ich habe bei einer angerufen und die sagten mir am Telefon,dass ich ca. mit 3 bis 4 Monaten Wartezeit rechnen müsste.

    Für ein psychiatr. Krankenhaus (staatl. Krankenhaus wie Himbeere sagt) braucht es keinen Rehaantrag, sondern eine Krankenhauseinweisung. Und ja, oft geht es dort etwas schneller, aber auch dort gibt es Wartezeiten. Die Therapieangebote sind dort genauso gut wie in psychosomatischen Kliniken, meiner Erfahrung nach sogar wesentlich besser.

    Zitat

    Für ein psychiatr. Krankenhaus (staatl. Krankenhaus wie Himbeere sagt) braucht es keinen Rehaantrag, sondern eine Krankenhauseinweisung. Und ja, oft geht es dort etwas schneller, aber auch dort gibt es Wartezeiten. Die Therapieangebote sind dort genauso gut wie in psychosomatischen Kliniken, meiner Erfahrung nach sogar wesentlich besser.

    Das ist richtig, fürs Krankenhaus reicht eine Einweisung.


    Aber auch das muss man angehen, evtl. Kliniken anrufen und nach Wartezeiten fragen.


    Ich weiss aber auch, dass es akuteinweisungen gibt, also von jetzt auf gleich rein.

    @ Himbeere90

    bei mir ist es eine Asthmaklinik.

    Zitat

    Ich weiss aber auch, dass es akuteinweisungen gibt, also von jetzt auf gleich rein.

    Das liegt immer an der Begründung des Arztes. Ich hatte meine EInweisung auf einen Reha-Antrag innerhalb von drei Wochen (psychosomatische Klinik) auf dem Tisch und genau für das Haus, wo mein Arzt mich hin haben wollte.


    Ansonsten stimmts, häufig werden sogar die 1. Reha-Anträge abgelehnt – unglaublich, aber wahr!