Zitat

    Lassen wir vorerst dieses Thema bitte,ok? Mir geht es damit überhaupt nicht gut...lasst uns lieber über was anderes schreiben?

    Unglaublich...mehr fällt mir dazu echt nicht mehr ein %-| %-| %-|

    Zitat

    Habe heute morgen statt 45mg einfach 60mg Citalopram zu mir genommen und die ganze Nacht nicht geschlafen...mir geht's einfach gut,ich hoffe,das hält noch lange an...

    Möchtest du jetzt Lob dafür haben, dass du einfach Dosiserhöhungen deiner Medikamente durchführst? Ich fasse es nicht!


    Ich habe immer gedacht, dass ich mit meinem Störungsbild allen Menschen nur auf die Nerven gehe und anstrengend bin weil ich mich nicht genug anstrenge was zu ändern, aber seit ich von dir lese fühle ich mich wie ein kleiner Engel o:) :p>

    Himbeere, mittlerweile ist meine Geduld und Lust dir zu helfen und hier zu schreiben auch zu Ende.


    Es geben sich hier etliche Menschen sehr viel Mühe und erklären dir immer wieder Dinge. Das machen sie in ihrer Freizeit, ohne irgendetwas zu bekommen – nicht mal ein "Danke" von dir und das ist einfach nur noch frech.


    Psychische Störung hin oder her, es gibt Manieren. Du beschwerst dich, dass du mit allem allein gelassen wirst und das wo du erst Anfang 20 und psychisch krank bist.


    Nein, du wirst nicht alleine gelassen. Hier gibt es sehr sehr viele Menschen, die dir wie z.B. Isabell immer wieder alles erklären, was du erklärt haben möchtest.


    Da ist es sehr unhöflich, nach einer so langen, ausführlichen und guten Erklärung wie heute von Isabell einfach zu schreiben "lass uns über etwas anderes reden".


    Ich wette 100 EUR dass deine Reaktion ungefähr wie folgt aussehen wird:


    Ihr könnt mich alle nicht verstehen, ich zieh mich jetzt zurück – soll euch doch erstmal so viel Mist wie mir passieren.


    Ja, jeder hat sein Päckchen und deines ist nicht gerade klein. Aber wenn du keine Hilfe annimmst und umsetzt, wird es sicher nicht kleiner.

    Zitat

    Eine Stundung bedeutet, dass die Forderung sozusagen "auf Eis gelegt" wird für eine gewisse Zeit – heißt: es werden keine Zinsen draufkommen.

    Sicher, dass nicht nur die Vollstreckungshandlungen vorübergehend auf Eis gelegt werden? Zinsen laufen normalerweise doch dennoch weiter?


    Bei einer Stundung muss doch auch ein Plan ausgehandelt werden, wie man sich die weitere Tilgung vorstellt, oder nicht?

    Zitat

    das heißt, Du wirst wenn Du nicht zahlst (zahlen kannst) eventuell bis Du 100 bist von diesen Schulden verfolgt...

    Es gibt zwar heutzutage auch etwas das sich Privatinsolvenz nennt aber


    a) müssen da auch die Gläubiger mitspielen


    b) müsstest du 6 Jahre lang alles tun um die Schulden abzuzahlen


    b) ändert das an deinem Grundproblem nix


    Himbeere, das was du machst ist Vogel-Strauß-Politik (Kopf in den Sand stecken)


    aber das macht die Sache auch nich besser.


    Und auch falls das Verhalten der ehemaligen Betreuerin nicht korrekt gewesen sein sollte - es is vorbei, da kannst du jetzt auch nichts mehr ändern.


    Und du bekommst hier wirklich gute Tipps (ich kenne mich mit der Rechtslage nicht aus darum halte ich mich mit dem Schreiben zurück) und dann schreibst du, du willst lieber über wa anderes reden !

    Zum Thema Rechtmäßigkeit der Forderung:


    Es gibt viele Situationen, in denen es einen Unterschied macht, ob man eigenes Vermögen hat oder nicht. Beim Bafög, eigentlich sogar allen staatlichen Unterstützungen.


    Hat man das Geld dann allerdings anderweitig verwendet, ändert das aber nichts an der Tatsache, dass die Anspruchsberechtigung nicht vorgelegen hat und man das Geld zurückzahlen muss.


    Jemand, der Bafög haben will und selbst Vermögen hat, bekommt ja auch nicht plötzlich doch Bafög, nur weil er sein Geld anderweitig auf den Kopf gehauen hat.

    Zitat

    Ich lüge verdammt nochmal nicht!!! >:(:(">

    Ich glaube nicht, dass Du lügst, sondern etwas mit der Wahrnehmung hast und sehr wichtige Dinge aus verschiedenen Gründen verdrängst und vergisst. Du Dinge anders in Erinnerung hast, als sie wirklich waren. Das hatte ich ja auch schon mehrfach angedeutet und auch angesprichen. Z. B. dass ich manches widersprüchlich finde. Damit "lügst" Du nicht und es ist auch kein böser Wille, aber Deine Erkrankung an der Du arbeiten musst.

    Da hättest Du rechtlich dagegen vor gehen können, wenn Du von dem Sparkonto nichts wusstest. Dein Vater wäre aber verpflichtet gewesen, diese Sparbuch an zu geben. Vorhandenes Vermögen nicht an zu geben ist Betrug.

    Zitat

    Es sei denn, Du gehst zu einem Anwalt und dieser kann Dich raushauen indem er glaubhaft und beweisbar rüberbringt, dass Du da völlig unschuldig reingeschlittert bist, nicht genug aufgeklärt wurdest. Aber das willst Du ja auch wieder nicht.

    Ich weiß gar nicht, ob das jetzt noch gehen würde. Sie hätte früher Widerspruch einlegen können und müssen. Eine Gerichtsvollzieherin wurde ja schon ein geschalten. Diese muss sie auf jeden Fall bezahlen. Ich weiß auch nicht, ob das sinnvoll ist, weil das Sparbuch den Behörden nicht nicht mit geteilt wurde.

    @ Isabell und Vicky :)^ :)=

    Zitat

    Sicher, dass nicht nur die Vollstreckungshandlungen vorübergehend auf Eis gelegt werden? Zinsen laufen normalerweise doch dennoch weiter?

    Es wird die Schuld durch eine Stundung auf Eis gelegt und Zinsen laufen da nicht weiter.

    Zitat

    Bei einer Stundung muss doch auch ein Plan ausgehandelt werden, wie man sich die weitere Tilgung vorstellt, oder nicht?

    Ja. Nur Himbeere hat gerade gar kein Einkommen. Dann läuft die Stundung z. B. ein Jahr lang ohne Tilgung. Dann wird wieder geklärt, ob eine Tilgung möglich ist oder nicht. Hat Himbeere früher Geld, beginnt die Tilgung früher. Hat sie nach den Jahr kein Geld, kann eine weitere Stundung ohne Tilgung vereinbart werden. Das liegt aber so weit ich weiß, alles am Gläubiger. Er kann eine Stundung auch verweigern oder die Verlängerung der Stundung verweigern. Bin mir da aber nicht ganz sicher.

    Zitat

    Ich nehme das jetzt mal vorweg: Deshalb raten wir Dir hier seit Monaten dringend eine richtige Thearpie zu machen.

    Das ist sehr sehr wichtig Himbeere. Ansonsten kommst Du nicht weiter und bleibst genau da, wo Du jetzt auch stehst. Suche Dir eine Klinik aus, melde Dich dort an, gehe zum Hausarzt, dass er Deine Befunde dort hin schickt und Dir einen Überweisungsschein gibt. Das klingt viel, ist es aber nicht. :)*

    Zitat

    Es wird die Schuld durch eine Stundung auf Eis gelegt und Zinsen laufen da nicht weiter.

    Vermutest du das oder weißt du das?


    Zumindest im Steuerrecht laufen Zinsen auch bei einer Stundung weiter. Darum frage ich, ob das bei privaten Schulden nicht auch so ist.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Lian-Jill + Fussli

    Zitat

    Sicher, dass nicht nur die Vollstreckungshandlungen vorübergehend auf Eis gelegt werden? Zinsen laufen normalerweise doch dennoch weiter?...(...)...

    Es liegt letztendlich komplett beim Gläubiger auf was er sich einlässt. ;-)


    Er kann sagen, dass er den Vollstreckungsverlauf eine gewisse Zeit stopt, die Zinsen aber weiterlaufen. Genausogut kann er aber sagen, dass sie nicht weiterlaufen.


    Mit der Tilgung das Gleiche: Er kann gegen einen Stop des Verlaufs (Stundung) sein, aber z.B. mit einer Zahlung von sogar lediglich 10 Euro monatlich einverstanden sein für eine gewisse Zeit. Einfach, damit der gute Wille vom Schuldner gegeben ist und auch damit das Verfahren weiterläuft aber ohne, dass weitere Schritte unternommen werden müssen.


    Oder, oder.


    Sicher hat ein privater Gläubiger mehr Möglichkeiten als der Staat (die Gerichtskasse) – aber auch deren Spielraum ist recht groß. Eine Einigung findet man da immer.

    Zitat

    Sicher hat ein privater Gläubiger mehr Möglichkeiten als der Staat (die Gerichtskasse) – aber auch deren Spielraum ist recht groß. Eine Einigung findet man da immer.

    Ja, da hast du sicher Recht Isabell.


    Mich störte nur diese generelle Aussage

    Zitat

    Eine Stundung bedeutet, dass die Forderung sozusagen "auf Eis gelegt" wird für eine gewisse Zeit – heißt: es werden keine Zinsen draufkommen.

    weil eben nur dann keine weiteren Zinsen anfallen, wenn der Gläubiger tatsächlich darauf verzichtet.

    Der kleine Prinz

    Zitat

    Zinsen laufen bei einer Stundung nicht weiter?

    Das gibt es, glaube es mir ;-).


    Es gibt ja z.B. auch die Fälle in denen Dir vom Gläubiger trotz auflaufender Kosten (Bearbeitungsgebühren, Mahnkosten, evtl. schon angefallener Zinsen) das Angebot gemacht wird nur den Ursprungsbetrag zu zahlen damit die Sache vom Tisch kommt. Er schlägt Dir dann sozusagen einen Vergleich vor. .. Liegt wie gesagt alles am Gläubiger.


    Wicki sagt übrigens auch:

    Und

    Zitat

    Eine Stundung kann bereits bei Vertragsschluss vereinbart werden oder im Wege der Vertragsänderung nachträglich erfolgen (§ 311 Abs. 1 BGB). Für die Stundung ist im Allgemeinen keine bestimmte Form vorgeschrieben. Es genügt grundsätzlich eine mündliche Vereinbarung zwischen Gläubiger und Schuldner, aus Nachweisgründen ist jedoch die Schriftform sinnvoll.

    Allerdings ist hier auch schon eine Tilgung oder Ratenzahlung als Schuldung betitelt.

    Zitat

    Von Stundung wird auch umgangssprachlich gesprochen, wenn auf die sofortige Erhebung einer fälligen Schuld zugunsten einer Ratenzahlung verzichtet wird.

    was ich persönlich jetzt nicht unter Stundung gezählt hätte, weil diese in meinem Augen eine komplette "Aussetzung" der Zahlung ist.