• Bald kann ich glücklich leben

    Ursprünglicher Titel: Bald kann ich klauen Wenn ich in nem anderen Thread lese, dass ein zwölfjähriges Mädchen 8€ Taschengeld im Monat bekommt und jeder behauptet, dass dies viel zu wenig sei, schaue ich an mir herab und könnte im nächsten Moment ausrasten... ich bin fast 22 Jahre, bekomme KEIN Taschengeld, habe keine Einnahmen, da ich zu Hause bei…
  • 3 Antworten
    Zitat

    Wenn das so einfach geht? Ich weiß es nicht, mein Führerschein ist schon ein paar Jährchen her. Aber ich würd mich da jetzt nicht drumrum drücken und es viell. doch mal mit dem Chef probieren, wenn er möchte. Wenn es wirklich nicht harmoniert, kannst du immernoch wechseln.

    Ich kenne ihn nicht. Aber ich habe viel Schlechtes über ihn gehört. Und es muss ja auch mal langsam voran gehen. Mein Bruder hat später mit dem Führerschein angefangen als ich und hat ihn schon seit letztes Jahr. :(v

    Ich brauche nun mal den Führerschein, hier auf dem Dorf ist man ohne aufgeschmissen. Jeder in meinem Alter hat einen, nur ich natürlich mal wieder nicht.

    Das mit der Grundgebühr weiss ich garnicht, mein FS ist schon 8 Jahre her, wusste garnicht mehr, dass es sowas gibt... da musst du fragen.

    Zitat

    Das mit der Grundgebühr weiss ich garnicht, mein FS ist schon 8 Jahre her, wusste garnicht mehr, dass es sowas gibt... da musst du fragen.

    Ja, muss ich auf jeden Fall machen. Ich hoffe, dass es dann dort besser klappt. %:|

    Zitat

    Jeder in meinem Alter hat einen, nur ich natürlich mal wieder nicht.

    Ist jetzt nicht böse gemeint, aber wenn du deine Termine nicht verschlafen hättest, hättest du ihn vielleicht schon. Da hilft es jetzt nicht über versäumte Zeit zu reden, die du durch eine Probestunde beim Chef verlierst...


    Aber die Entscheidung, ob du wechselst, musst du selbst treffen (natürlich in Absprache mit deinem zahlendem Vater)

    Ich denk auch ein "nur ich mal wieder nicht" führt doch eh nur darauf zurück, dass jemand dann auch "selbst schuld" sagst.


    Und du solltest nicht soviel darauf geben was andere über diesen Mann sagen.... du willst doch auch chancen haben und nicht anhand deiner Fehlstunden etc beurteilt oder gar vorverurteilt werden, und trotzdem tust du das hier??


    PS. auch ne neue fahrschule wird bei verschlafen etc nicht gut auf dich zu sprechen sein, ich kenns sogar so, dass man die std dann trotzdem zahlen muss,.... immerhin kann der lehrer dann nix verdienen was er sonst getan hätte. Musikstunden etc muss man ja auch absagen ebenso wie Nachhilfe und alles andere für das man zahlt.

    Zitat

    Ist jetzt nicht böse gemeint, aber wenn du deine Termine nicht verschlafen hättest, hättest du ihn vielleicht schon. Da hilft es jetzt nicht über versäumte Zeit zu reden, die du durch eine Probestunde beim Chef verlierst...


    Aber die Entscheidung, ob du wechselst, musst du selbst treffen (natürlich in Absprache mit deinem zahlendem Vater)

    Ich habe schon mit meinem Vater deswegen geredet, ihm ist wie so oft, natürlich wieder alles egal. :-X

    Zitat

    PS. auch ne neue fahrschule wird bei verschlafen etc nicht gut auf dich zu sprechen sein, ich kenns sogar so, dass man die std dann trotzdem zahlen muss,.... immerhin kann der lehrer dann nix verdienen was er sonst getan hätte. Musikstunden etc muss man ja auch absagen ebenso wie Nachhilfe und alles andere für das man zahlt.

    Wir mussten die Fahrstunden auch trotzdem bezahlen, die ich versäumt habe.

    Zitat

    Ich habe schon mit meinem Vater deswegen geredet, ihm ist wie so oft, natürlich wieder alles egal.

    Vielleicht versucht er auch nur, dich zu verstehen? Bzw. vielleicht weiß er, dass es ein Symptom von Depressionen ist, dass man morgens nicht aus dem Bett kommt und sieht deswegen darüber hinweg?

    Zitat

    Wir mussten die Fahrstunden auch trotzdem bezahlen, die ich versäumt habe.

    Also wenn ich der Fahrlehrer wär, würd ich mich über eine "Freistunde" in dem Fall freuen *gg*... aber vielleicht sieht er es einfach als mangelnde Wertschätzung bzw. mangelndem Respekt, wenn man ihm einfach so Zeit "raubt"?

    Zitat

    Also wenn ich der Fahrlehrer wär, würd ich mich über eine "Freistunde" in dem Fall freuen *gg*... aber vielleicht sieht er es einfach als mangelnde Wertschätzung bzw. mangelndem Respekt, wenn man ihm einfach so Zeit "raubt"?

    Naja, er hat ja umsonst auf mich gewartet und das hat ihn wohl verärgert.

    Ich würde mir an deiner Stelle eine neue Fahrschule suchen. Kümmer dich dann darum, dass du möglichst nachmittags Termine bekommst. Das war bei mir nie ein Problem. Hatte teilweise in Freistunden Fahrstunde.

    Zitat

    Das war bei mir nie ein Problem. Hatte teilweise in Freistunden Fahrstunde.

    War bei mir auch so! Da hatten ganz viele in den Freistunden FS und in den pausen haben wir zwischendurch für die theoretische gelernt...

    Zitat

    Ich würde mir an deiner Stelle eine neue Fahrschule suchen. Kümmer dich dann darum, dass du möglichst nachmittags Termine bekommst. Das war bei mir nie ein Problem. Hatte teilweise in Freistunden Fahrstunde.

    Zitat

    War bei mir auch so! Da hatten ganz viele in den Freistunden FS und in den pausen haben wir zwischendurch für die theoretische gelernt...

    Ich werde eine Ausbildung höchstwahrscheinlich in der Großstadt anfangen, die 35 km von dem Wohnort entfernt ist, wo die Fahrschulen sind. Deshalb wäre es wohl nicht möglich, dass ich während einer Freistunde eine Fahrstunde nehmen kann, da ich ja auch noch ne halbe Stunde Hinfahrt plus halbe Stunde Rückfahrt hätte.


    Die theoretische habe ich zum Glück hinter mir, mir fehlen nur noch die Fahrstunden.

    Zitat

    Die theoretische habe ich zum Glück hinter mir, mir fehlen nur noch die Fahrstunden

    Dann könntest du sogar Glück haben und die Anmeldegebühr nicht nochmal zahlen müssen. Ich glaub dann fallen nur ca. 25 Euro für den Fahrschulwechsel an (die an den TÜV gezahlt werden müssen).


    Die Fahrstunden, die du schon geleistet hast, kannst du natürlich mitnehmen – unbedingt Bescheinigung von der alten Fahrschule geben lassen :-)

    Zitat

    Dann könntest du sogar Glück haben und die Anmeldegebühr nicht nochmal zahlen müssen. Ich glaub dann fallen nur ca. 25 Euro für den Fahrschulwechsel an (die an den TÜV gezahlt werden müssen).


    Die Fahrstunden, die du schon geleistet hast, kannst du natürlich mitnehmen – unbedingt Bescheinigung von der alten Fahrschule geben lassen :-)

    Ok, klingt gut. ;-)


    Ich bin so erleichtert und froh, wenn ich dieses Thema endlich hinter mir habe...