• Borderline

    Hm, ich dachte ich eröffne mal einen Faden für die Borderliner... Oder für deren Angehörige... Oder wen es auch immer interessiert... Hier können Fragen gestellt werden, die vielleicht andere Betroffene beantworten können oder Anregungen oder einfach nur ein Austausch zwischen "gleichgesinnten"... Ich hoffe, euch gefällt die Idee...
  • 1 Antworten

    hallo malika *:)@:)


    vielen dank der nachfrage :)*... mir geht es eigentlich wie meistens.. recht gut, aber mit nem großen fragezeichen dahinter.


    aber gerade ist ein sehr lieber mensch bei mir... da kann es mir fast nur gut gehn :-)


    ansonsten gibt es zu berichten, daß meine therapie gerade seit 2 wochen stagniert, da irgendetwas mit der tochter meiner therapeutin nicht stimmt (keine ahnung ob krankheit oder unfall.. ??)


    morgen hab ich n termin beim neurologen/psychater wegen rücksprache eines medikaments. hab gar keine lust auf den termin, zumal morgen mein freier tag ist und ich nicht zeitlich gebunden sein möchte >:(


    ansonsten war ich am wochenende in dornbirn auf der apassionata, einer pferdegala, die war wirklich gigantisch :-D:-D


    wenn ich es jetzt noch schaffen würde, mein eigenes pferd regelmäßiger zu reiten... dann wär´s prima :-|


    auf der arbeit (behindertengruppe) läuft´s mal so, mal so.. da nun die urlaubszeit anfängt, wird´s nun hin und wieder stressig, da wir dann mit weniger personal auskommen müssen.


    und irgendwo mittendrin... da bin ich irgendwo... :-/:-(:-|


    ich hoffe, dir geht es besser heute? :)*


    liebe grüsse

    Hallo sweet... Na das hört sich ja sehr zweigeteilt an... Das mit deiner Thera ist echt nicht gut... Kommst du denn so zurecht? Ich meine, wenn deine Thera nicht da ist, dann wäre es vielleicht sinnvoll zum neurologen zu gehen... auch, wenn es dir im Moment eher nicht in den Kram passt...


    Mir geht es im Moment so lala... Schag mich irgendwie durch, auch wenn ich mich nicht sonderlich wohl dabei fühle...

    ... hey malika :-)@:)


    na, wie geht´s dir heute?


    mein tag war stressig, hatte dienst von 9°° bis 20°° :(v


    och, ich komm eigentlich auch ganz gut ohne die thera klar.. weiß eh oft nicht, was erzählen. nur ganz selten mal habe ich "rede-ergüsse", welche meine thera (mich dann ebenso!) erstaunen. also stört es mich auch nicht, wenn ich mal keine therapie hab.


    zumal ich oft denke, es bringt mir rein gar nichts. es ändert nichts an mir. nichts an der krankheit.


    beim neuro war ich neulich dann schon noch. wegem rezept in erster linie. der redet wasserfälle, der typ %-| ..is voll extrem!


    aber hat teilweise auch nen gewissen unterhaltungswert


    ;-D


    *:)

    ich

    merke das mir die therapie gut tut..denn wenn ich keine therapie habe..dann staut sich immer so vieles an..und ich kann nicht drüber reden..da geht es merkwürdiger weise..ich sag immer "kartoffelabschütten" dazu :-D;-D8-)