• Borderline

    Hm, ich dachte ich eröffne mal einen Faden für die Borderliner... Oder für deren Angehörige... Oder wen es auch immer interessiert... Hier können Fragen gestellt werden, die vielleicht andere Betroffene beantworten können oder Anregungen oder einfach nur ein Austausch zwischen "gleichgesinnten"... Ich hoffe, euch gefällt die Idee...
  • 1 Antworten

    Ich will dir deine Illusionen nicht nehmen, aber das ist bei mir am Anfang einer Beziehung auch immer so, aber so nach einem halben Jahr wirds schlimmer und nach zwei Jahren renn ich weg weil ich Panik bekomme. So schön analysieren kann ich das aber natürlich erst wenn es zu spät ist, mitten drin bekomm ich gar nichts mehr ordentlich hin %-|:(v

    Ich denke, am Anfang wenn man zusammen ist, dann ist noch so dieses frische Verliebtsein da und man möchte alles richtig machen und so. Irgendwann setzt halt dann die Routine ein und der Partner gehört zum Leben dazu. Das ist dann aber auch die Phase, wo alles intensiver wird und man auch sein Selbst immer mehr zeigt, so gings mir wenigstens. Ich bin jetzt 6 Jahre mit meinem Freund zusammen und sind im Moment in einer der schwierigsten Phasen. Ich weiss, wie schwer es momentan ist mit mir zusammenzuleben und ich rechne es ihm hoch an, dass er trotz dem ganzen Mist den ich grad mache immernoch zu mir hält. Ganz ehrlich, wenn ich in seiner Situation wäre, ich wüsste nicht ob ich noch da wäre...naja, das muss wohl Liebe sein |-o

    @ danae87

    ja das ist auch meine angst...:°(


    denn ich hab zum 1.mal jemaden gefunden,der echt zu mir steht,mich nimmt mit meinen macken und mir zeigt,dass er in mich verliebt ist,bei dem ich mich geborgen fühle und wohl.ja es ist sogar der erste mann bei dem ich wirklich bin wie ich bin...ich rede über alle mit ihm und vertraue ihn alles an und das hatte ich noch nie,solches vertrauen .deswegen hab ich auch so angst,dass die borderline sache alles zerstört...zumal ich auch glaube,dass ich irgendwann an einen punkt in,wo ich auch bei ihn ausrasten werde,diese schrecklichen stimmungsschwankungen haben werde und mich irgendwie eingeengt fühle...ich kenn das doch...von einer auf die andere minute fühlt man sich eingeengt und muss einfach weg,bevor man völlig durchdreht:-/

    Hallo Mäuschen


    Wieso sagst du ihm nicht, was ihm blühen könnte, bevor es zu spät ist und du ihm nicht mehr erklären kannst, weshalb du so reagierst?

    *g*


    irgendwann mal ändert´s was, wenn man nur oft genug schlafen gegangen ist.


    so - ich werd´s jetzt mal tun, muß um sieben raus.


    wünsch dir eine angenehmere nacht, als du erwartest. :)*

    @ frosch und all

    also ich habs gestern getan;-Dalso meinen freund gesagt was mit mir noch nicht so stimmt außer der essstörung.also ich hätte nie gedacht,dass er es sogut auffast:-oich bin beeindruckt um ehrlich zu sein...er meinte,dass ich ihm doch wichtig bin und er hinter mir steht ,egal wie es kommt(aber er hat mich ja auch noch nicht in so einer extremen phase erlebt:=o)und er meinte auch noch,dass er auch zu den gesprächen mit meinen therapeuten bereit ist,wenn es mir hilft und es mir dann besser geht(ging auch noch um die magersucht)hätte ich nie gedacht:)zaber abwarten sag ich da nur,denn wiegesagt,er hat mich noch nicht in so einer spezielen situation erlebt.:-/

    @ danae87

    bekommst du tabletten für den schlaf?ich bekomm remergil,die lösen sich auf der zunge auf und man kommt schnell und ruhig zur ruhe und in den schlaf...ich nehm sie allerdings nicht,weil ich 1.von allein schlafen kann und 2.die dinger heißhunger machen und die meisten davon zunehmen und das ist natürlich nicht so toll zu hören als essgestörte,die auf jedes kg zuviel achten:|N


    ich hasse es:(vmannnnnnnnnn,mein freund hat zwar verständnis dafür aber er isst gern und kocht gern und ich!?ich kann einfach nicht...er meinte schon dass wenn wir essen gehn,das sicher nicht einfach wird...stimmt...und unangekündigt schon gar nicht,muss allles in mein plan passen...ach...ich bin irgendwie voll traurig deswegen.wie gern hätte ich einfach wieder ein normales leben:-|


    naja,hoffe ihr habt heut alle einen tollen tag@:)

    mäuschen

    lass dichmal drücken :°_:°_:°_ Meine Ma war auch Magersüchtig und die hat es auch geschafft und isst heut für ihr Leben gerne und mit viel Genuss, du wirst sehen das auch für dichder Tag kommt an dem du wieder mit Freude essen kannst :)*:)*:)* Du bist in Therapie und hast damit schon einen großen Schritt getan :)^:)^ Und ich find es gut das dein Freund es so ruhig aufnimmt, vertrau ihm doch erstmal soweit das er wirklich bereit ist es zumindest zu versuchen ;-)


    Ich hab irgendwo ein anderes möglichst schonendes Zeug bekommen, nehms aber nur wenn bei mir wirklich gar nichts mehr geht, also ich das volle auf-dem-Boden-liegen-und-heulen und gegen-die-Wand-rennen Programm durch habe. Nach einem sauberen voll Zusammenbruch also. Aber derzeit tut alles so weh das ich am liebsten Morgens shcon welche einwerfen würde um edn Tag und die Nacht zu verschlafen :-|

    @ danae87 danke@:)voll lieb von dir@:)

    also wie meinst du das,alles tut dir weh?hast du körperliche schmerzen?aber wie sollen denn da die schlaftabletten helfen,musst du da nicht was anderes einnehmen?ich hatte in der klinik 2jungs mit borderline,der eine hat wenn er diesen druck hatte gesoffen bis zum koma oder zu drogen gegriffen.als er das dann unter kontrolle hatte,schlug er gegen die wände mit der faust oder zerschlug dinge.der andere ritzte sich in den arm oder schlug ebenfalls mit der faust gegen wände...aber ich mochte sie beide so gern,denn ich verstand sie trotzdem---->konnte ja nicht wissen,dass ich selber borderline habe:=o


    jedenfalls hatten beide für solche nächte wie du sie hast,bedarfsmedizin.einmal war es so schlimm,dass der oberarzt kam und den einen eine sooooooooo hohe dosis von irgendwas gab,dass er in 5min schlief und das von 2uhr nachts bis zum nachmittag um 14.00uhr:-oallerdings gings ihm danach auch nicht unbedingt besser,er war nur einmal richtig ausgeschlafen

    Zitat

    schlug er gegen die wände mit der faust oder zerschlug dinge.

    ah ich in männlich ei wie schön... Ja genau das tu ich auch, nur das ich auch auf mich einschlage oder auch gegen Türen, Schränke oder was sonst im Weg steht...


    Ich keine körperlichen Schmerzen (wenn ich nicht die Kontrole verliere und die mir selbst zufüge) ich schwebe ständig am Rande dieser Zusammenbrüche, drei warens diese Wohce bisher. Jedes Wort wird auf die Gold Waage gelegt, mir gehts einfach dreckig. Und desalb schieß ich mich dann mit Schlaftabletten ab um das schlimmste zu verschlafen, ist wie weglaufen vor mir selbst. Aber *ohmmm* ich bin ein Bild an selbstbeherrschung und werde mich zusammen reißen und es lassen ;-) hoff ich mal ;-D

    oh,also das mit der alles auf die goldwaage legen kenn ich...das ist bei mir dauerprogramm:-/in allen bereichen,aber am meisten bei meiner mutter...boah,da geh ich in die luft...krass;-D


    und ich bin auch schon des öfteren so richtig ausgerastet:=ohab zeug zerschlagen oder tret gegen türen,schlag türen oder stampf auf wie so ne gestörte.also ich weiß was du meinst;-)

    Jaaa ich in meinen best-zeiten ;-D;-D hab mit elf mal meine Möbel aus dem Fenster geschmissen ;-D;-D;-D man hat mein Mutter mir ne Ohrfeige gegeben ;-) Bei mir badet es hauptsächlichmein Partner aus, aber meine Ma schafft das auch ganz gut mich von null auf hundert zu bekommen, dumm nur das sie fast genauso schnell ausrastet das sieht dann immer lustig aus wenn wir beide wie die geistes kranken am schreien sind ;-)