Hallo ratholer

    leider ist dein unqualifizierter text gelöscht worden....ich muss dir sagen, dass solche äußerungen nicht wirklich gut ankommen....informier dich doch einfach mal, um zu verstehen....hättest du jetzt z. b. vor sonne gestanden und das persönlich vorgetragen, hättest du ein tiefen einblick über mangelnde impulskontrolle bekommen...gut, du hättest die information wahrscheinlich nicht mehr verarbeiten können aber man hätte dir später erzählt, was dir passiert isto:)


    ich bin zum Glück nicht so ungestüm...ich denk immer nur an den guten Dieter Nuhr: wenn man keine ahnung hat-einfach mal fresse halten@:)


    :)*so liebschen, weiß bescheid, ne*:)

    mensch ratholer... sowas kannste hier doch nicht bringen ;-);-D


    ok, das war nicht sehr clever aber - meld dich neu an und beiß dir dann öfter mal auf die zunge, das müssen alle hier 8-)


    dann wär es interessant über deine erfahrungen zu lesen :)z*:)

    ich hätte sicher durchaus meinen spass daran;-D


    generell muss ich aber sagen, dass ich es nicht mag, wenn die seelische not-egal welches menschen als angriffsfläche genutzt wird!!!!!!


    ich habe durch meine zugegeben-krasse bemerkung, ihm lediglich eine spiegel seines verhaltens vorhalten wollen...

    verdammt und ich hab den Spruc verpasst wiel ich ich mit meinem Freund gestirtten/geliebt habe ;-D man man man was ein wochenende.. immerhin hat siene Mutter auch geshen das sie an sich etwas ändern muss damit ihre Kinder ncht beide völlig den Verstand verlieren :-)

    frosch

    find ich gut das du nun deine Kinder schützt und ihr ganz ehrlich seid :)^:)^:)^ das ist dochmal eine Basis ;-)

    Spontane Heilung, :)^ schön wär’s!


    Irgendwie, wurden die Sätze immer kurzer...zzz


    Was ist eigentlich Borderline? Sind nur Frauen davon betroffen?


    Gibt es hier Männer, die das hatten oder haben noch?


    Kann man das heilen?


    Grüße

    hallo sinaire*:)


    nein, es gibt auch borderlinemänner...aber das thema ist so umfangreich, dass es dir wohl niemand so auf die schnelle erklären kann:|N im internet gibts aber einige interessante sachen darüber:)z


    was hast du vor? möchtest du dir keine hilfe suchen?

    Ich verstehe den Satz nicht. ???


    Ich habe gerade etwas über BL gelesen. Interessant.


    Ich bin gerade in so einen Moment, wo alles mir egal ist und ich keinen Sinn sehe irgendetwas anzufangen. Ich denke, dass normalerweise, sich nicht lohnt für Jemanden einzusetzen. Die meisten Menschen verdienen es nicht, dass man zu Ihnen nett ist. Ich verstehe sie auch nicht. Und sie verstehen mich wahrscheinlich auch nicht. Dieses ewige Ungleichgewicht ermüdet. Menschen enttäuschen.


    :-/

    Hallo ihr alle...


    Mensch, hier ist ja viel passiert...mußte erstmal sozusagen auflesen...hehe


    Finde ich schön, das ihr den Faden aufrechterhaltet.@:)


    Ich bin zur Zeit nicht so gut drauf. Kriege meinen Therapieplatz wohl nicht, denn mein Arzt ist in einer anderen Stadt mittlerweile und wollte bei ihm ne Reha machen. Werde wohl woanders unterkommen und das stimmt mich traurig und verzweifelt. Er weiß doch schon alles von mir und jemand neues alles nochmal zu eklären kostet Kraft.

    @ Sinaire08

    Ich kenne das mit dem ewigen Ungleichgewicht...das habe ich und es entfernt mich von meinem Freund. Ich will das nicht, das es so läuft...aber irgendwie werden wir uns fremd, finden keine Basis mehr.


    Habe aber die Hoffnung noch nicht aufgegeben.:=o

    Wenn ich mich entferne, versuche ich, etwas Schönes an ihn zu finden. Etwas, was mir gefallen würde, wenn er nicht mein Mann wäre. Manchmal sind Kleinigkeiten die mir helfen wie zum Beispiel, die Tatsache, dass er ein Mann ist. Dann, kommt erleichtern dazu, dass ich ihn kenne, dass ich sehr viel von ihm kenne. Ich kann auch einschätzen, Was an ihm "gefährlich" ist, womit er mich enttäuschen kann oder wird. Wenn ich das betrachte, dann ist es gut, dass er, er ist. Dann freue ich mich, dass ich einen Mann habe und dass dieser Mann kein Fremder ist. Damit gewinne ich langsam etwas Raum um ihm Gefühle entgegen bringen zu können. Es hilft sich an das Schöne zu erinnern oder eben zu denken, dass man eine neue Beziehung anfängt. Wäre dieser Mann nicht der alte, der so viele Fehler gemacht hat, etc, etc. und würde man sich neu begegnen, dann ist man ganz anders zu einander: nicht nachtragend, nicht erwartungsvoll. Ich muss immer und immer wieder an mich arbeiten. Eigentlich, denke ich, dass jede von uns an sich arbeiten muss, sonst wäre eine solange Beziehung nicht möglich. Liebe gehört natürlich auch dazu.


    Ich hoffe ihr schafft es. Ich kann mir vorstellen, dass es nicht einfach ist nach eine Beziehung eine neue Beziehung anzufangen. :-|Weiß ich nicht, vielleicht ist es leichter oder spannend :-)

    hallo canna*:)*:)*:)@:)


    schön, dass du wieder da bistx:)


    ich glaube, dass du eine entscheide sache übersiehst:DU BIST SCHON SO WEIT!!! du überdenkst ständig dein verhalten( ich weiß, die denkerei macht einen kirre ) und reflektierst..du kannst die situationen erkennen und benennen, wo das momentane problem liegt:)^:)z:)^


    ein neuer arzt eröffnet auch automatisch neue perspektiven und auch wenn die erklärerei kraft, überwindung und mut kostet, bearbeitet sie auch...ich könnte mir vorstellen, dass es dir neue wege zeigt...und ich irre mich nie;-D

    Zitat

    Du musst die Veränderung sein, die du in deinem Leben zu sehen wünscht

    die alte echo geschichte;-)


    gibst du deinem partner, was du erwartest???


    .....sich zu fragen, was fehlt mir, was wünsche ich von meinem gegenüber....was würde ich von meinem verhalten denken...UND...wie wäre es, wenn ich so bin, wie ich es von anderen wünsche:-D

    frosch

    ich befand michtatsächlich auf Pilgerfahrt undzwar zu meinen Spiegelbild ;-) Allerdings habe ich gestern die Polizei gerufen und endlich die Verantwortung für ihn abgegeben und damit wohl auch jedes Vertaruen das bestand zerstört.. Aber ich konnte dies ganze Suizid-Drama nicht nochmal mitmachen, meine Energie war alle :-(

    :)^braves mädchen, danae:)^


    du hast beigetragen, dass er vor sich selbst geschützt wird und das ist gut so.


    man hat in gewissem maaße sicher verantwortung für einander aber die sehe ich eher im herz, im gefühl und der beständigkeit...aber ganz sicher nicht für das leben des anderen!!!!