Erwägt von euch jemand einen Wechsel zu cipralex ? Super@ Pearl das es gut geht! Heute ist auch ein ganz guter Tag bei mir, ich Denk jetzt nicht mehr nach ob es sO bleibt oder nicht, wann wird es gut, wie lange ist es gut oder was weiß ich....kein plan mehr. Schade nur das man nicht normal planen und leben kann wie andere . Wobei ich Demut vor der Gesundheit von Geist und Körper gelernt habe. Schaffe ich es jemals nochmal da raus, ich weiß wie schön es dann ist!;-)

    Nein, wechseln werde ich nicht. Hab keine Lust etliches auszuprobieren.


    Ich glaube ein Problem ist einfach auch, das man drauf wartet was zu merken, Situationen in denen man eben förmlich drauf wartet, das es einem schlecht/komisch/wasweißichwas geht.


    Ich weiß um das Problem, denn bei mir ist es definitiv so, und natürlich das man vermehrt drauf achtet.


    Weil, ach wie komisch, wenn ich unterwegs bin und mich mit meiner Begleitung/Umfeld/wasweißich wohlfühle.. dann bin ich belastbar wie eh und je.. und eben .. einfach... abgelenkt.

    Zitat

    :)^ Das ist es

    Ja, wie wahr, und das dumme ist, ich weiß das ganz genau. bzw. es ist auch gut, weil ich so viele Situationen entschärfen kann.


    Das Problem ist nur, dass man oft genug nicht auf die Rationalität hört sondern sich verrennt...


    mir könnte es noch besser gehen derzeit, aber das lasse ich schon so gut wie nie zu, bzw hol mich ganz schnell wieder runter.. die passenden Gedanken dazu finden sich leicht. Frei nach dem Motto, wer krankgeschrieben ist, den brauchts nicht gut gehen. %:|

    ach ,Leute ich bin aufgeregt . Mein Chef hat mich gefragt ,ob ich mir sicher bin das zu schaffen . Eigentlich weiß ich selber nicht wie ich morgen reagiere. Manche Tage ist es halt ok und manche nicht .Heute ist mein Magen sehr nervös und ich konnte nicht schlafen. Habe mir dann auch noch gestern etwas den Nacken eingeklemmt.


    Ich war schon drauf und dran noch eine Opi mehr zu nehmen ,aber nachher haut mich das um und ich bin morgen %:|

    @ Mel

    ich drück dir auch für Morgen die Daumen !!!!! Du schaffst das, glaub mir – ich spreche aus Erfahrung... Hab auch schon vieles gepackt: Auf der Bühne stehen und singen, Flugzeug (keine Fluchtmöglichkeit), auch mein ultimatives Angst-Autobahn-fahren....


    Ich lebe noch !!!


    Und du schaffst das auch !! :-)

    Puhhh,das war nicht so einfach . Kaum war ich in der Firma ,ging das los :,,hallo ,lange nicht gesehen ,ich hab gehört Du hörst auf ..blabla von allen Seiten .das war natürlich nicht einfach,es hielt sich aber noch in Grenzen. Hatte einen anderen Arbeitsplatz als sonst ,die Mobbingfrau habe ich nicht gesehen.


    War ja nur 4 Stunden da ,hat aber erstmal gereicht . Nach 2 Std .kam vom Vorarbeiter schon wieder :Wieviel schaffst Du bis zum Feierabend ?" %-| >:( Da war sofort wieder der Druck am 1. Tag . Aber ich muß noch bis Dienstag und dann kommt mein Resturlaub . Bin echt froh da bald zu weg und bereue es auch nicht .