• Citalopram, und alles wird schlimmer

    Hallo, ich nehm jetzt seid ein paar Tagen Citalopram. Und im Moment habe ich das Gefühl alles wird schlimmer statt besser. Ich meine ich weiß das das zunächst passieren kann. Aber ich muss ja auch wieder auf die Arbeit. Im Moment macht es mich zunächst einfach nur tierisch müde.. und ich habe mehr Angst als zuvor das Haus zu verlassen. War am ersten Tag…
  • 412 Antworten

    @ Bad Guy

    bin immer noch bei 20mg und alle Symptome... glaub meine Nerven haben sich an die 20m gewöhnt...


    Naja, ich will nicht klagen, es war schon schlimmer – aber ich hab mir mehr erhofft.


    Morgen hab ich die erste Sitzung bei einer neuen Therapeutin, mal sehen wie das ist.


    Bei mir kommt halt noch diese Krankheitsangst dazu, bei jedem Zipperlein springt die Gedankenmaschine an....


    Wieso hast du runter dosiert ?

    a-psycho, 20 mg ist die geringste wirksame Citalopram-Tagesdosis. Weshalb schilderst Du Dein Befinden nicht dem behandelnden Arzt? Vielleicht brauchst Du einfach eine höhere Dosis.

    Also 20mg hätten mir anfangs auch nicht weitergeholfen. Mit 40mg ging es mir gut :)z und nach 2 Jahren wieder runter dosieren. Meine jetzigen 10mg setz ich auch bald ab ~juhu~

    Hallo zusammen,


    ich habe letzte Woche die dritte Packung Citalopram in der Apotheke abgeholt, und zum dritten Mal wars


    ein anderer Hersteller – woran liegt das ???


    Auf dem Rezept stand immer dasselbe

    "Citalopram" ohne jeglichen Zusatz bezeichnet nur den Wirkstoff, keinen bestimmten Hersteller (im Gegensatz zu C.-Stada, C.-ratiopharm, C.-1A Pharma usw.).

    Zitat

    a-psycho, 20 mg ist die geringste wirksame Citalopram-Tagesdosis. Weshalb schilderst Du Dein Befinden nicht dem behandelnden Arzt? Vielleicht brauchst Du einfach eine höhere Dosis.

    stimmt das wirklich?


    Ich nehme seit rund 4 Wochen 10mg, also eine halbe. Ich hatte zwar vor zwei Wochen Termin, wo hochdosiert werden sollte auf eine ganze, das aber erstmal verschoben wurde, weil ich unter sehr häufiger und starker Migräne litt, um nochmal zu schauen, wie sich das entwickelt. Die Migräne hat sich gebessert, hat sich wohl eingependelt... Wird dann bestimmt hochdosiert werden das nächste mal. Allerdings kann ich o.g. Aussage nicht unterstreichen. Ich konnte bereits mit 10mg ein viel besseres Selbstbewusstsein, schnelleres Loslassen, nicht mehr so Reinsteigern, fast völliger Rückgang der Depressionen, etc verzeichnen :)^

    @ Zwack

    ja aber wer entscheidet das, von welchem Hersteller ich die Tabs bekomme ?


    Der Arzt, die Apotheke, Die Krankenkasse ??

    Der Arzt sicher nicht, wenn er nur den Wirkstoff angegeben hat. Ich glaube, manche KK haben Verträge mit Herstellern, an die sich die Apotheken halten müssen. Falls nicht, ist es eben reiner Zufall.

    Ich habe auch immer die bekommen, die grad in der Apo waren. Mal den einen und mal von dem anderen Hersteller. War mir auch relativ egal, ist ja das gleiche drin.


    lncognito, ich wäre niemals mit nur 10mg zurecht gekommen und sollte auch relativ schnell auf 20mg rauf - bis auf 40mg.

    Im Grunde ist mir das auch egal, nur habe ich bemerkt, dass ich die erste Packung am besten vertragen habe. Wäre es denn möglich, dass, je nach Hersteller, unterschiedliche Zusatzstoffe dabei sind, die einem eventuell nicht gut tun ?

    Es können unterschiedliche Zusatzstoffe enthalten sein, aber die meisten sind inert; wenn Du nicht gerade eine Lactoseintoleranz hast, suchst Du da vermutlich am falschen Ende. Unterscheiden können sich die Produkte außerdem hinsichtlich der Galenik (das ist die Kunst der Pillenherstellung); diese Unterschiede können zu unterschiedlicher Bioverfügbarkeit führen, die in einem Fenster von 80-120% schwanken darf. Es könnte also sein, dass das erste Fabrikat etwas schwächer oder etwas stärker als die anderen war.

    @ Schweden

    das wird einfach von Mensch zu Mensch verschieden sein. dem einen genügen 10, der andere Brauch 40... aber pauschal zu sagen, dass 10 nicht wirken können finde ich sehr falsch. meine Ärztin moechte trotzdem noch hochdosieren auf die 20, Schaden Kanns ja nicht..

    Zitat

    aber pauschal zu sagen, dass 10 nicht wirken können finde ich sehr falsch.

    Incognito, die Angabe der geringsten wirksamsten Citalopram-Tagesdosis stammt aus dem Benkert-Hippius, "Kompendium der Psychiatrischen Pharmakotherapie, 8.Aufl., S.85.