Lieber Timo,


    heute ist ein grosser Tag für dich. Man wird versuchen dir zu helfen das du wieder aufwachst. Ich weiss du schläfst gerne etwas länger, vor allem wenn du noch Samstags abends mit uns zusammen Memory gespielt hast und kein Ende bekommen hast. Ja Timo, dann waren wir froh das wir Sonntags auch etwas länger schlafen konnten weil du noch nicht so früh munter warst. Aber heute ist Montag und du schläfst schon 5 lange Wochen und es gibt nichts was wir uns sehnlicher wünschen als das du endlich wieder aufwachst. Du darfst uns auch demnächst gerne Sonntags schon ganz früh wach machen, wir würden uns so sehr freuen von dir auch Sonntag morgen um 7 Uhr aus dem Bett geschmissen zu werden.Du bist ja ausgeschlafen ;-). Ich weiss, du hast sehr schwere Verletzungen erlitten. Die sind aber nun ganz gut verheilt, soweit jedenfalls das du ganz getrost aufwachen kannst ohne Angst haben zu müssen. Du bist in einem schönen Zimmer, das kannst du mir glauben, du weisst wenn ich etwas sage dann stimmt das auch. Und da sind ganz liebe Krankenschwestern und deine Mama ist auch da, oder Papa, beide Opa's und Oma's und natürlich auch Onkel Ralf und ich. Einer von uns wird auf jeden Fall da sein und du bist nicht allein wenn du aufwachst. Wir sind bei dir. Bitte trau dich, du bist immer sehr mutig, ausser wenn du einem Traktor begegnest vor dem du Respekt hast, aber die gibt es da nicht.


    Wir lieben dich über alles und möchten Weihnachten nicht traurig sein sondern wissen das du bald wieder gesund bei uns bist. Bitte mach uns dieses schöne Weihnachtsgeschenk. Mehr habe ich gar nicht auf meinem Wunschzettel stehen weil es kein besseres und schöneres Geschenk gibt. Und nur du Timo, kannst dieses Geschenk uns bringen. Ist das nicht toll? Das kann sogar der Weihnachtsmann nicht, hey, nur du Timo.


    Ich komme heute nachmittag zu dir und bis dahin schicke ich dir nochmal Wolki den Schutzengel rüber.


    Da die Leute alle so lieb hier sind und soviel schreiben liegt er schon einige Seiten zurück. Aber wenn die Leute sich ihn alle anschauen und mitsingen dann kann nichts schiefgehen.


    Also, arbeite schön mit heute, hörst du? Und wenn ich komme dann bring ich dir was schönes mit heute.


    Bis gleich Schlumpfi, hab dich ganz doll lieb,


    deine Tante Juju


    http://de.youtube.com/watch?v=xEd7aSuuBj4

    Ja, nun sitze ich doch wieder auf der Couch und nicht an Timo's Bett :°(.


    Es geht einfach nicht. Ich wollte heute mittag noch etwas frische Luft schnappen und bin dann zu meinen Kolleginnen in die Bäckerei um ein Brot zu kaufen. Sie freuten sich alle mich zu sehen und fragten sofort nach Timo. Ich fing an zu erzählen und plötzlich mittendrin wurde mir ganz komisch. Das Herz fing wieder an zu rasen, mir wurde schwindelig, ich bekam kaum Luft und dann wurde mir schwarz vor Augen und ich hab mich nur noch schnell auf den Boden gelegt. Die eine Kollegin kam sofort zu mir und wollte mir aufhelfen aber ich dachte ich werde ohnmächtig und wollte da liegen bleiben. Auf einmal fing ich ganz doll an zu zittern und musste ganz heftig weinen, konnte mich nicht dagegen wehren. Dann rief die andere Kollegin bei meinem Vater an, meine Mutter war in der Klinik. Ich konnte nicht mehr aufhören zu weinen, fast so wie damals als ich ins KH kam, nur war ich diesmal nicht hysterisch. Mein Vater hat mich dann dort abgeholt und mit in mein Elternhaus genommen. Als es nicht besser wurde sagte ich das ich eine Tablette nehmen möchte und er hat mich nachhause gefahren und ist geblieben bis die Tablette gewirkt hat. Dann hab ich etwas geschlafen und nun sitz ich wieder hier und nicht bei Timo :°(.


    Ich war ja gestern schon freiwillig zuhause geblieben weil ich zu schwach war, aber heute geht gar nichts mehr.


    Ich würde so gerne jetzt bei ihm sein...

    ich verfolge das alles schon einwenig länger mit und muss sagen das mich das alles sehr mitnimmt wobei ich selber einen sohn habe und gerade wieder schwanger bin. Ich habe für Timo auch schon ein paar mal kerzen angezündet, und bin fest der meinung das alles gut wird, gebt ihn zeit den er muss sich ja auch wieder erholen.


    ich bin immer mit meinen gedanken bei Timo, und mach dich nicht so kaputt Timo brauch auch dich jetzt du machst das alles richtig und super :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*


    ich drücke euch die daumen :)-:)-:)-:)-:)-:)-


    lg Ronja


    onna

    bin schon die ganze Zeit stiller Mitleser, Lavati, ruh Dich aus. Komm erst mal zu Kräften. Krank nutzt Du Timo gar nichts. Er brauch doch seine starke Tante.:)z Du stehst (verständlicherweise) so unter Anspannung, finde es eh bewundernswert, wie Du das alles so durchstehst. Sammle Deine Kraft, wenn Timo dann wach wird, ist er sicher froh, wenn er seine Tante Ju gesund um sich hat. Schick Dir paar "Kraftsternchen" LG Mikky :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    Liebe Jutta,


    heute war ich bei meinem Therapeuten und hab eine gute Stunde gehabt.


    Ich will dich unbedingt daran teilhaben lassen, da es dir vll ein wenig Erklärung bietet...


    Ich hab ne stressige Zeit hinter mir gerade, mit Prüfungen usw!


    Ich hab die Zeit super überstanden und es ist mir gut ergangen!! Nun müsste ich doch eigentlich glücklich und unbeschwert in die Weihnachtszeit gehen können?!


    Aber nein, ich bin schwach und fertig wie lange nicht mehr!!


    Mein Therapeut hat mich die Woche krank geschrieben, weil er sagt, dass ich diese zeit jetzt unbedingt für mich brauche um wieder Kraft zu tanken.


    Er hat es so gesagt: Die Psyche nimmt einen Dispokredit in stressiger Zeit auf. Und wir haben Kraft, die wir eigentlich gar nicht haben! Dann muss man es aber irgendwann wieder zurückzahlen, wie beim Dispo mit vielen Zinsen!


    Ja, und so geht es dir auch gerade... Du wirst bald wieder Kraft haben, aber erst musst du deine Zinsen zurückzahlen, verstehst du?!


    Ich hoffe, dass du sie bald abbezahlt hast.


    Ganz viel Kraft weiterhin :)*:)*