Ja, ich habe auch verdammte Angst. Es ist schon unglaublich, wie wichtig einem ein fremdes Kind werden kann. Die Geschichte begleitet mich seit der jähen Wendung wie eine dunkle Wolke durch den Tag, und Euch wohl auch. Das ohnmächtige Gefühl, nicht helfen zu können, ist zermürbend. Trotzdem sind unsere Gefühle komplett unwichtig verglichen mit dem, was Juttas Familie im Moment durchmacht! Ich möchte deshalb anregen, ein wenig bescheidene Zurückhaltung zu üben und uns nicht mit Sternchen-Inflationen zu überbieten, damit Jutta, wenn sie wieder Zeit und Kraft zum Schreiben hat, sich nicht erstmal durch einen Riesenstapel von ungelesenen Postings kämpfen muss. Es könnte sonst auch der Eindruck von Ungeduld entstehen oder eine Art Druck aufgebaut werden. Das sollten wir unbedingt vermeiden, egal wie schwer es fällt.


    Gelegentliche Signale der Anteilnahme sind sicher völlig ausreichend. Ich denke, Jutta weiß auch so, dass wir in Gedanken bei ihr sind und ihr und Timo nur das Beste wünschen. Also, nicht zu viel aufgeregte Hektik hier, weniger ist manchmal mehr...


    So denke ich jedenfalls. Ich möchte nicht belehrend und besserwisserisch rüberkommen und auch keine Diskussion anzetteln. Es soll nur ein Gedanke, eine Anregung sein; jede(r) kann für sich drüber nachdenken und sich dann verhalten wie er/sie es für richtig hält. Ich bin auch nicht böse, wenn jemand anderer Meinung ist. An alle: :°_

    Ich schicke auch ein paar Kraftsternchen rüber, lese ständig mit und mache mir auch grosse Sorgen. Es war nie Juttas Art so lange nicht zu schreiben wenn es nicht wirklich ernst war oder sie einfach nicht konnte weil sie im Krankenhaus war.


    Aber lasst uns das Beste hoffen und für Timo beten!


    :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-

    :)*:)*:)*:)-:)*:)*:)*:)-:)*:)*:)*:)-:)*:)*:)*:)-


    :)*:)*:)*:)-:)*:)*:)*:)-:)*:)*:)*:)-:)*:)*:)*:)-


    :)*:)*:)*:)-:)*:)*:)*:)-:)*:)*:)*:)-:)*:)*:)*:)-


    :)*:)*:)*:)-:)*:)*:)*:)-:)*:)*:)-:)*:)*:)*:)-


    :)*:)*:)*:)-:)*:)*:)*:)-:)*:)*:)*:)-:)*:)*:)*:)-


    :)*:)*:)*:)-:)*:)*:)*:)-:)*:)*:)*:)-:)*:)*:)*:)-

    Liebe Jutta,


    auch ich wünsche Euch weiterhin sehr viel Kraft um alles durchzustehen :)*:)*:)*:)*:)*@:)@:)@:)@:)@:) und dem kleinen Timo wünsche ich, dass er ganz schnell wieder gesund wird :)*:)*:)*:)*:)*:)-:)-:)-:)-:)-:)*:)*:)*:)*:)*:)-:)-:)-:)-:)-:)*:)*:)*:)*:)*:)-:)-:)-:)-:)-