Es wird privat aber sehr schwer werden, wenn du keine Arbeit findest. Klar gibt es Arbeitslose, die eine Familie haben etc. Aber lebst du mit ihnen zusammen? Weisst du, ob sie tatsächlich zufrieden sind? Eine Partnerschaft alleine reicht nämlich leider nicht aus, um mit sich und der Welt im Reinen zu sein. Selbstbewusstsein und Selbstbestätigung erlangt man meist bei der Arbeit! Warum wehrst du dich so sehr gegen diese Tatsache ??? Außerdem heißt Arbeitslosigkeit ja kein Dauerzustand! Ich gehe davon aus, dass die Mehrheit unserer Gesellschaft arbeiten gehen will! Ansonsten wäre das Chaos perfekt.


    Wie weit bist du mit dem Roman? Ich kenne das Buch und würde mich gerne mal mit dir darüber austauschen! Wie läuft es mit dem Tierheim?

    Ich wehre mich ja nicht dagegen, jedoch muss man sich mal ganz klar darüber sein, das mit meinen Einschränkungen kaum eine Arbeit möglich ist. Mein Problem ist das Zusammenspiel von mehreren Behinderungen. Hat man körperliche Gebrechen, so kann man eine Kaufmännische Tätikkeit machen, jedoch wenn man die Schwerhörigkeit dabei kommt, ist nahe zu unmöglich, diese noch aus zu üben.


    Es ist ja nicht so, als wollte ich nicht arbeiten, zumal ich nicht immer mit 374 Euro auskommen möchte, ich möchte mir auch Dinge leisten können und in Urlaub fahren können. Bezüglich einer Freundin ist die Arbeitslosgigkeit auch nicht das Problem, sondern viel mehr meine Kommunikation, worum es hier ja nun mal geht. Wie gesagt, ich kenne selbst jemanden, der nen Topjob hat und trotzdem keine Freundin findet, weil ich immer meine, ich säße mir gegenüber, wobei der jenige noch nicht mal schlecht aussieht.


    Tja, ich konnte mich noch nicht durchringen, das Buch anzufangen. Das mit dem Tierheim ist leider auch wat eingeschlafen, da ich durch das Praktikum keine Termine machen konnte und jetzt die nächsten zwei Wochen mit meinem Kurs ausgebucht bin und danach gehe ich für 1 1/2 Wochen in Urlaub.


    Danach würde ich es aber wieder gerne machen, zwischendurch werde ich das noch mit dem Hundeführerschein abklären, da die Kurse genau da beginnen, wo ich die 1 1/2 Wochen nicht da bin.

    Was mich nach wie vor beschäftigt, ob es gut war, echt noch mal hier runter zu kommen. Ich fühle mich hier sehr einsam. Momentan ist hier auch nicht anders, wie zuhause, keine Freunde und nur rummgammeln.

    Bärentatze

    Zitat

    Bezüglich einer Freundin ist die Arbeitslosgigkeit auch nicht das Problem, sondern viel mehr meine Kommunikation, worum es hier ja nun mal geht.

    Ich finde die hat sich wirklich verbessert hier .

    Zitat

    Wie gesagt, ich kenne selbst jemanden, der nen Topjob hat und trotzdem keine Freundin findet, weil ich immer meine, ich säße mir gegenüber, wobei der jenige noch nicht mal schlecht aussieht.

    und was sagt dir das? ;-)

    Zitat

    Tja, ich konnte mich noch nicht durchringen, das Buch anzufangen. Das mit dem Tierheim ist leider auch wat eingeschlafen, da ich durch das Praktikum keine Termine machen konnte und jetzt die nächsten zwei Wochen mit meinem Kurs ausgebucht bin

    Zitat

    Was mich nach wie vor beschäftigt, ob es gut war, echt noch mal hier runter zu kommen. Ich fühle mich hier sehr einsam. Momentan ist hier auch nicht anders, wie zuhause, keine Freunde und nur rummgammeln.

    Bärentatze ...fällt dir was auf ?? 8-)

    Zitat

    und danach gehe ich für 1 1/2 Wochen in Urlaub.

    schön, was machst im Urlaub :-D


    :-)

    Zitat

    Naja, es ist halt erschreckend, wie lagweilig Menschen wirken und man auch gar nicht weis, wie man dies ändern soll.

    du hast dir selber die Antwort geschrieben ;-) schau...

    Zitat

    Tja, ich konnte mich noch nicht durchringen, das Buch anzufangen. Das mit dem Tierheim ist leider auch wat eingeschlafen, da ich durch das Praktikum keine Termine machen konnte und jetzt die nächsten zwei Wochen mit meinem Kurs ausgebucht bin


    Zitat

    Der Urlaub beinhaltet eine dreitägige Kanutour und ne dreitägige Radtour.

    wow, das klingt ja gut, freust dich schon darauf?

    Eigentlich schon, jedoch mit dem Rad muss ich noch schauen, da es ja ne Gepäcktour ist und ich sehen muss, wo man den ganzen Krempel lässt, zumal es ein Rad ist, welches ja nicht mir gehört und ich dafür keine Gepäcktaschen haben.


    Blos weil ich ein Buch lese und in Tierheim ehrenamtlich tätig wäre, bin ich trotzdem ein langweiliger Mensch.

    Zitat

    Blos weil ich ein Buch lese und in Tierheim ehrenamtlich tätig wäre, bin ich trotzdem ein langweiliger Mensch.

    Finde ich nicht, denn dann hast du ein Thema über dass du reden kannst, nur so entstehen Gespräche . Wenn jemand mit mir über Physik reden möchte , entsteht ganz bestimmt keine Unterhaltung da ich 0 Ahnung davon habe. ;-D .

    Zitat

    Blos weil ich ein Buch lese und in Tierheim ehrenamtlich tätig wäre, bin ich trotzdem ein langweiliger Mensch.

    Jedes Buch und jede Begegnung mit einem Tier macht Dich und Deine Gedanken ein kleines Bisschen interessanter. Und aus kleinen Bisschen wird... hm? ;-)

    Bärentatze

    Zitat

    Was mich nach wie vor beschäftigt, ob es gut war, echt noch mal hier runter zu kommen. Ich fühle mich hier sehr einsam. Momentan ist hier auch nicht anders, wie zuhause, keine Freunde und nur rummgammeln.

    Das kommt daher, dass Du versucht hast, vor Dir selber zu flüchten und nicht sehen konntest, dass man das nicht kann, egal wohin man geht. Das hört erst auf, wenn Du wirklich beginnst, Dich mit Dir zu beschäftigen und mit therapeutischer Hilfe an Dir und Deinen Problemen zu arbeiten. Ein Neustart in einer anderen Umgebung kann viel bringen, aber nur, wenn man an sich selber und seiner unmittelbaren Umgebung auch etwas ändert. Sowas kann jeder immer nur für sich selber machen. So wie Du keinen anderen ändern kannst, kann jemand anderes Dich verändern. Das kannst nur Du selber. Wenn diese Erkenntnis wirklich bei Dir ankommt, dann kannst Du Berge versetzen.


    :)*

    Zitat

    Blos weil ich ein Buch lese und in Tierheim ehrenamtlich tätig wäre, bin ich trotzdem ein langweiliger Mensch.

    Leute die lesen (gerne lesen) sind eigentlich nie langweilig! Lies doch mal das Buch! Dann tauschen wir uns mal darüber aus.:-) Was hälst du davon?


    Man wird nicht von heute auf morgen plötzlich interessant! Das dauert nun mal! Da benötigt es schon noch mehr Bücher und Erfahrung.

    Zitat

    Das kommt daher, dass Du versucht hast, vor Dir selber zu flüchten und nicht sehen konntest, dass man das nicht kann, egal wohin man geht. Das hört erst auf, wenn Du wirklich beginnst, Dich mit Dir zu beschäftigen und mit therapeutischer Hilfe an Dir und Deinen Problemen zu arbeiten. Ein Neustart in einer anderen Umgebung kann viel bringen, aber nur, wenn man an sich selber und seiner unmittelbaren Umgebung auch etwas ändert. Sowas kann jeder immer nur für sich selber machen. So wie Du keinen anderen ändern kannst, kann jemand anderes Dich verändern. Das kannst nur Du selber. Wenn diese Erkenntnis wirklich bei Dir ankommt, dann kannst Du Berge versetzen.


    :)*

    Also vor mir selber flüchten kann man das nicht nennen, ich habe mir einen besseren Ausgangspunkt geschaffen und darin fühle ich mich auch bestätigt.


    Mir muss es jedoch gelingen, hier ein geregeltes Leben auf zu bauen, sprich ein Freundeskreis zu schaffen. Was hier nunmal nen Grauß ist, das man nur sehr schwer eine Wohnung bekommt und als nicht studierter oder mit wenig Geld,hier Mensch zweiter Klasse ist