Doch es gibt eine Lösung. Aber du ziehst dich bei einem Misserfolg gleich wieder zurück in dein Schneckenhaus zurück. Auch ich bin nach jahrelangem Einzelgängertum noch dabei, den sozialen Umgang mit anderen zu erlernen. Da gibt es eben immer mal Rückschläge. Aber man muss eben weiter machen nicht aufgeben, wenn mal etwas nicht geklappt hat, man mit anderen nicht ins Gespräch gekommen ist. Und nicht vergessen: Die anderen sind einem Jahrzehnte voraus, das kann man nicht mal eben so in paar Tagen aufholen.

    Ich weiß grad nicht ganz, was ich sagen soll – ich bin heute um 6 Uhr aufgestanden, war 8 Stunden um rumrennen im Getränkelager im Supermarkt (mein Überbrückungsjob!) und komme gerade vom 5. Stuttgarter Firmenlauf wieder (6km in 28min), zu dem mich ein guter Freund eingeladen hatte, und dann les ich hier die gleiche verstockte, orientierungslose, selbstmitleidige und sinnlose Scheiße wie vor weit über einem Jahr schon. Hatten wir nicht mal besprochen, dass es völlig normal ist, dass du solche Phasen hast, aber wir darüber, vor allem hier, nicht mehr reden müssen, sondern dass du stattdessen nach vorne schaust? Ich bin's leid, mich mit dir im Kreis zu drehen und zieh mich auch zurück.


    Und ja, es gibt offene Fragen, aber nicht die, die du jetzt wieder aufwirfst. Die sind alle längestens und fünffach beantwortet worden. Lies nach. Ich bin's leid, dir alles nachzutragen.

    @ Bärentatze:

    Zitat

    also könnte man ja sagen, das du so ziemlich das selbe Problem hast. Hast du mal überlegt, diesbezüglich eine Therapie zu machen?

    Zitat

    also könnte man ja sagen, das du so ziemlich das selbe Problem hast. Hast du mal überlegt, es diesbezüglich mit Arbeit zu versuchen?

    Die meisten Deiner Probleme würden sich wohl lösen, wenn Du regelmäßig arbeiten würdest.


    Such Dir Jobs...Hilfstätigkeiten...sieh zu, dass Dein Tag sinnvoll gefüllt ist.


    Geh auf Arbeitssuche!

    Ich möchte schon arbeiten. Ich möchte natürlich auch eine Freundin haben wollen und meine Probleme sind damit auch nicht gelöst, jedoch würde mir ein Freundeskreis allein auch nicht weiterhelfen, wenn ich nie eine Freundin finden würde.


    Jedoch könnte ich mir ohne großen Druck einen Freundeskreis aufbauen, wenn ich schon eine Partnerin hätte.

    Zitat

    Ich möchte schon arbeiten.

    Dann geh los und such Dir ein paar Hilfsjobs...Tanke, Regale auffüllen, was weiß ich.


    Wenn Du regelmäßig arbeiten würdest, wärst Du einen großen Batzen Deiner Probleme los.


    Schaff was!


    Oder willst Du immer nur dem Steuerzahler und der Familie auf der Tasche liegen?

    Zitat

    Ich möchte schon arbeiten.

    Das musst Du in Deinem Hirn auch umsetzen...arbeiten zu WOLLEN.ö

    Wahrscheinlich sieht es mit dem Buch ähnlich aus. Eine oder zwei Seiten hat er vielleicht geschafft, tippe ich. Und zu deiner Frage: Im Unterschied zu dir arbeite ich an mir. Ich bin jetzt mit meinem Studium fast fertig, dann werde ich mich nach Arbeit umsehen, habe paar Freunde gefunden.