Zitat

    Eigentlich ganz einfach, so kommunikativ, dass man leicht spielerisch mit Leuten ins Gespräch kommt, wie das bei den anderen auch sehe.

    Das kann und muss man üben.


    Ich hatte dir einen Vorschlag gemacht, wie...


    Warum gehst du denn gar nicht darauf ein?

    Kommunikation muss erlernt werden.


    Du erwartest von der Solidargemeinschaft,dass sie Dir erst Deine vorgeschobenen Probleme lösen, und Du "kommunikationsfähig" wirst, damit Du Dich dann (musst Du auch eine Freundin haben, oder würdest Du auch ohne arbeiten gehen?) um einen Job kümmerst.


    Einen Job der wohlgemerkt nicht Deinem derzeitigen Kenntnisstand entspricht, sondern wo man Dich erst mal für höhere Aufgaben qualifiziert.


    :(v :(v :(v


    Wie forderst Du nicht zusätzlich einen Waschbrettbauch, um Frauen anzulocken? (so ähnlich stellst Du Dir das doch vor, oder?)


    Was machst Du denn Tatze, wenn Dein wahres Problem mit den Frauen darin besteht, dass Du keinen Waschbrettbauch hast?


    Trainieren? lol


    Such Dir einen Job! Geh arbeiten! Leiste etwas! Nicht immer nur haben, haben, haben...

    So langsam komme ich immer mehr zu dem Entschluss, dass das Ganze hier echt keinen Sinn macht.


    Tatze braucht dringend eine vollstationäre Verhaltenstherapie, die auch seine massive Essstörung beinhaltet.


    Er muss dringend Arzttermine ausmachen um gewisse körperliche Probleme in den Griff zu bekommen.


    Er hat zwar gewisse Behinderungen für die er Nichts kann, aber er hat ebenso Einschränkungen, die vollkommen hausgemacht sind.


    Solange er nicht einsehen will, dass NUR ER und NICHT sein Betreuer für Arzttermine, Therapie etc verantwortlich ist, reden wir hier wirklich gegen eine Wand.


    Viele von uns haben schwere und leichtere Handicaps und wir ALLE mussten lernen damit umzugehen. Viele von uns haben deshalb eine Psychotherapie besucht, weil wir das wollten.


    Tatze, viele von uns haben Dir ganz offen von unseren Handicaps und Therapien erzählt.


    Du bist auf nicht eine davon eingegangen weil Du nur Deine Probleme sehen, aber nicht ändern willst.


    Du willst sie ändern lassen, aber NICHTS selber dafür tun und das funktioniert nicht.


    Heute nicht und in 10 oder 20 Jahren auch nicht.

    Ich frage mich so langsam auch, ob das hier noch Sinn macht, es hätte halt nur Sinn, wenn hier jemand genau das selbe Problem hätte und mir sagen kann, wie er es geschafft hat, es zu ändern.


    Wat die Betreuung anbelangt, die hätte man sich sparen können. Des Weiteren hätte man nach der Rückkehr nachhause echt dableiben sollen.

    Mich plagt ja immer mehr das wieder nachhause zu wollen. Ich fühle mich hier noch einsamer als zuhause.


    Ich kenne Genug Leute, die nen Topjob haben studiert sind und trotzdem haben sie das gleiche Problem. Wenn ne Unterhaltung mit nem Mädel so abläuft, das man sagt, außer Arbeit nix gewesen, so ist das Gespräch schneller gelaufen als wie man denkt.


    Also spar dir diese Aussage.

    Zitat

    Wenn ne Unterhaltung mit nem Mädel so abläuft, das man sagt, außer Arbeit nix gewesen, so ist das Gespräch schneller gelaufen als wie man denkt.

    1. Nein.


    2. Es geht Dir doch nur darum, Mädchen kennenzulernen.


    Gib doch zu, dass Dir das zu Deinem Leben fehlt.


    Aber ohne Arbeit gehen geht es nicht.


    Und es wäre nicht gerecht.


    Und: Es würde Dir helfen.


    Such Dir einen Job!

    Zitat

    aber es geht an dem vorbei, was das Problem ausmacht.

    Glaubst, du dass du weißt, "was das Problem ausmacht"?


    Wenn man ein Problem hat, dann kann man oft nicht mehr selber beurteilen, wo die Lösung sein könnte.


    Du siehst den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr, Junge.


    Du suchst (scheinbar?) Hilfe aber du probierst Vorschläge nicht mal aus.


    Wartest du darauf, dass die Lösung irgendwann mit Geschenkband umwickelt vor deiner Haustür steht?


    Wenn man nicht weiterkommt und um Rat fragt, sollte man einfach mal annehmen, was da angeboten wird. Auch wenn man nicht glaubt, dass dort die Lösung liegt. Du scheinst ja selber keinen Weg mehr zu wissen.


    Was hast du zu verlieren, wenn du einfach mal anfängst, dich nützlich zu machen?

    Zitat

    Doch, man müsste die Harz4 Singlebörse ins Leben rufen.

    Und Du glaubst, dort würdest Du eine Frau finden (natürlich hübsch, intelligent, sexy und nur dazu da, alles für Dich zu erledigen), die von Deinem Selbstmitleid nicht angewidert ist? Fehlanzeige. Such Dir einen Job.