In was für einer Beschäftigungsmaßnahme?


    Solange du in einer Maßnahme bist,startet keine Therapie..


    Bin stiller Mitleser..hatte mitgeschrieben in deinem Essfaden..wie sieht es denn da aus?

    Du hast jetzt erstmal nur die Überweisung zum Psychiater, also bleib mal ruhig.


    Therapie und Therapie ist nicht das gleiche: Bei einem stationären Aufenthalt bist du natürlich ein paar Monate weg, bei ambulanter Therapie (1 Stunde pro Woche) hat das keinen Einfluss auf die Arbeit.

    Naja, die Therapie wäre aber wichtiger und es wäre ohl auch kein Problem, dafür die Maßnahme ab zu brechen. In dieser Maßnahme soll ich wohl allgemeine Bürotätigkeiten verrichten und das auf 1Eurojobbasis.


    Was das Fressproblem anbelangt, so wirkluch im Griff haben tue ich mich nicht.Übrigens, eine anbulante Therapie halte ich für mich nicht sinnvoll.

    So ein 1 Euro Job wäre für dich doch auch sinnvoll denke ich und einen Therapieplatz wirst du nicht direkt bekommen..du hast erstmal die Überweisung und warte dann ab was der Psychaiter sagt

    Zitat

    In dieser Maßnahme soll ich wohl allgemeine Bürotätigkeiten verrichten und das auf 1Eurojobbasis.

    Genau das richtige für Dich, Bärentatze. Du musst erst an das Arbeiten wieder herangeführt werden, scheint mir.


    Was mich aber ärgert ist Deine Einstellung Arbeit gegenüber. :[] >:(


    Ich finde es gut, wenn man Dich zur Arbeit zwingt :)= :)= :)= (weil sonst vielleicht die Stütze gekürzt wird :)^ :)^ )


    Es hilft Dir!

    @ YangYin

    Die Beurteilung stationär – nicht stationär kann nur ein Fachmann treffen. Außerdem ist es immer patientenabhängig, was wie therapeutisch gemacht wird.


    Ich persönlich bin kein so großer Freund von Kliniken... ;-)

    Ich weiß nicht, wie du darauf kommst, aber ich habe nichts gegen Arbeit. Ich habe auch gedacht, das ich nach meiner Umschulung etwas bekommen hätte, dem war aber leider nicht so und ich kenne viele, denen es so geht.

    Zitat

    Die Beurteilung stationär – nicht stationär kann nur ein Fachmann treffen. Außerdem ist es immer patientenabhängig, was wie therapeutisch gemacht wird.


    Ich persönlich bin kein so großer Freund von Kliniken...


    schnecke1985

    im ersten teil gebe ich dir recht. :)z


    aber der zweite satz ist ja "nur" deine persönliche meinung und kann nicht verallgemeinert werden. ;-)