• Das Zwischenmenschliche fehlt mir, wie erlernen?

    Hallo, ich frage mich, wie man es schaffen könnte das nicht erworbene zwischenmenschliche doch noch zu erlernen. Ich würde gern umbezwungen und locker mit anderen Leuten ins Gespräch kommen und mich auch etwas länger mit unterhalten. Leider ist es jedoch so, das es mir schwerfällt überhaupt Anschluss zu finden. Wer von euch kennt das auch und hat…
  • 4 Antworten

    Naja, ich mache jetzt einen 1 Euro-Job, der ja eigentlich bewirken soll, dass ich dadurch wieder in den kaufmännischen Bereich komme. Leider läuft das ganze dort ganz anders ab, wie besprochen.


    Ich werde daher doch noch mal das Gespräch mit dem Jobcenter suchen.


    Naja, Sonntag hatte ich wohl eine der schwärzesten Tage meines Lebens. Ich habe wieder mal erleben müssen und habs auch gesagt bekommen, das es wohl nur den weißen Hundeführerschein geben wird.


    Also soll heißen, ich bin nicht fähig, mit großen Problemhunden um zu gehen sprich, ich bin auch irgendwie nicht wirklich in der Lage, mit Hunden spielerrisch umzugehen und sie zu annimieren.


    Das ganze bestätigt mir wal wieder, das ich zu nix zu gebrauchen bin und das wohl in jeglicher Hinsicht. Gerade das mit den Hunden jedoch, ist so eine Herzensangelegenheit.

    So, Morgen habe ich das Vorgespräch. Welche Pumkte gebe ich am besten an?


    Das blöde ist halt, das ich wenn ich schon in paar Tagen anfangen könnte, ich im Dezember Zwecks Praktikum wieder aussetzen müsste.

    Zitat

    Welche Pumkte gebe ich am besten an?

    les den Faden durch. ist hier schon mehrfach erwähnt worden. %-| %-| %-|

    Zitat

    Das blöde ist halt, das ich wenn ich schon in paar Tagen anfangen könnte, ich im Dezember Zwecks Praktikum wieder aussetzen müsste.

    Man kann ein Praktikum auch verschieben.


    Mehr sag ich zu diesem Thema nicht mehr.

    Zitat

    Oder man würde erst im Januar mit der Therapie anfangen.

    Wer ist "man"? Wir alle oder was? ":/

    Zitat

    Der finanzielle Aufwand war auch nicht ohne.

    Kann dir doch egal sein, du arbeitest ja nicht dafür. Im Gegensatz zu uns! Ich war an vielen Orten der Welt nur 4-5 Monate. Hatte nie das Gefühl, dass ich meine Zeit dort verschwende, weil ich dort nicht für immer bleibe. Ich habe dennoch überall Freunde gefunden, zu denen ich noch Kontakt habe.