Zitat

    Du wirst sie nicht beherrschen – so schnell geht das nicht. Aber Du wirst lernen, wie Du in Zukunft mit Hindernissen dafür besser umgehen kannst.


    Optimismus

    Du meinst, ich lerne da, wie ich damit umzugehen habe, dass ich halt nie kommunikativ werden kann?

    Bärentatze

    Die Leute, die Dich fallen lassen, WEIL Du in einer Therapie bist/warst, kannst Du eh abschreiben. Dafür eröffnen sich womöglich gerade DURCH die Therapie, bzw. was Du dort lernen und erarbeiten wirst, neue Möglichkeiten.


    Bescheuert sind doch letztendlich nur die, die trotz überwältigender Probleme jegliche Hilfe ablehnen.

    Zitat

    Du meinst, ich lerne da, wie ich damit umzugehen habe, dass ich halt nie kommunikativ werden kann?

    Nein – ich meine, dass Du nicht in 8 Wochen eine Kehrtwendung um 180° machen wirst und das solltest Du Dir auch nicht vornehmen, denn es würde zur Enttäuschung führen. Ich hoffe, Du lernst in der Therapie Strategien kennen und anwenden, wie Du Dich verhalten kannst, wenn mal wieder nichts mehr geht, dass Du Dich nicht ins Essen oder vor den Rechner oder sonst ins Unsichtbare flüchten musst. Somit würdest Du nicht von einer Sackgasse zur andern schlurfen . es würde endlich ein Fortschritt im wahrsten Sinne des Wortes stattfinden.

    Zitat

    so eine Therapie wirkt in der normalen Welt doch immer als etwas komisch und man wird so abgestempelt, aus hätte man einen anne Klatsche.

    Entschuldige mal, aber natürlich "hast Du einen anne Klatsche" sonst würdest Du nicht eine Therapie machen. Das soll jetzt keine Diskussion werden, was "normal" und was "nicht mehr alle Tassen im Schrank" bedeutet, aber Dir sollte schon bewusst sein, dass Du Dich scheinbar in einer Situation befindest, aus der Du Dich ohne Hilfe von außen nicht mehr befreien kannst. Ich glaube Dir ist immer noch nicht klar was Sache ist. Schau mal in die Liste Deiner bisherigen Beiträge und die Beiträge Deiner anderen Accounts. Schau Dir mal an seit wie viel Jahren Du diesen Eiertanz aufführst.


    Du gehst in eine Therapie, weil Du sonst nicht mehr klar kommst, weil Du suizidale Überlegungen anstellst. Mental gesund ist das nicht!

    Ich sag mal so, man muss immer unterscheiden, ob man eine Behinderung hat, oder nicht. Meine Probleme sind ja erst entstanden, weil man mich ausgegrenzt hat.


    Man noch so sehr versuchen, sich vorbildlich zu verhalten, wenn die Gesellschaft einen nicht am Leben teilhaben lassen möchte, wird man das mit so einer Behinderung auch nie erreichen.


    Ob ein Suizid falsch ist, oder nicht, darüber lässt sich streiten. Mit meiner Grundbehinderung ist ein Leben vielleicht möglich, aber mit einer Sehbehinderung einer Hörbehinderung und einer Sprachbehinderung ist ein Leben kaum noch möglich und wenn jemand sich so entscheidet, das er so nicht mehr leben möchte, so kann man nicht behaupten, das falsch sein soll.

    Zitat

    Das stimmt und von daher sollte man auch nicht voreilig das hier in Stuttgart abbrechen. Vielleich habe ich durch die Therapie die Ansätze um auch hier in Stuttgart ansässig zu werden, auch wenn die Schwaben noch so komisch sind.

    Ich glaub eher, du selbst bist komisch. Wieso willst du hier ansässig werden? Du machst doch eh nix. Geh lieber woanders hin, wo die Mieten billig sind.

    Eigentlich wollte ich hier etwas schreiben, ABER mittlerweile müsste doch jedem hier klar sein, dass es absolut nicht bringt. "Bäretatze" eröffnet einen Thread nach dem Anderen (mal hier oder in anderen Foren), aber etwas daraus lernen ist Fehlanzeige.


    Anscheinend ist er eben gerne das arme Opfer! Du bist nicht der einzigste Behinderte auf der Welt. Und wenn Du es in all den Jahren (bist schließlich von Geburt an behindert) nicht geschafft hast, mit Deinem Leben klarzukommen, dann können wir es hier am PC erst recht nicht ändern.

    Klar habe ich draus gelernt, deshalb mache ich ja die Therapie. Mich würde trotzdem interessieren, was du schreibeb wolltest.


    Würde mich auch mal interessieren, welche Schlüsse ich hieraus hätte ziehen sollen, deiner Meinung nach?

    Treffen sich zwei Ingenieure. Meint der eine: "Mann, siehst Du schlecht aus! Was ist denn los?"


    Antwortet der andere: "Schlepp Du mal von morgens 7:00 Uhr bis abends 18:00 Uhr zentnerschwere Säcke aus einem LKW in den fünften Stock!"


    "Oh, das ist hart. Seit wann machst Du denn das?"


    "Nächsten Montag fange ich an..."

    Warum schreibst Du dann hier immer wieder was von Suizid, hierhin oder dorthin ziehen, Sinn und Unsinn von egal was?


    Ich wiederhole: Geh in die Therapie, lerne und arbeite an Dir und DANN schreib hier wieder, wie es weitergehen wird. Alles andere bringt Dich keinen Schritt weiter, aber alle anderen auf die Palme.