Okay, Tatze. Dann los:


    Schalte Dein Handy aus. Für mindestens!!! einen Monat.


    Arbeite in der Therapie mit.


    In der freien Zeit setzt Du Dich zu den anderen Teilnehmern. Dann, wenn dies nicht geht, liest Du ein Buch oder gehst spazieren.

    Bis jetzt gibt es ja noch garnichts, wo ich mitarbeiten könnte. Ich glaube auch, das viele eine gans falsche Vorstellumg haben, was die Therapie anbelangt.


    Ich gehe mal gamz stark davon aus, das die Therapie gar nicht auf mein Problem ausgelegt ist.


    Ich werde meine Therapeutin Morgen auch fragen, ob dat hier überhaupt Sinn macht.

    Rois Louis

    Na weil ihm das Zwischenmenschliche fehlt. Er weiss nicht, worüber er sich unterhalten könnte, da ihn nichts interessiert, er über nichts Bescheid weiss, weil er nichts liest oder sich sonst wie bildet. Er möchte nur, dass sich jemand für ihn interessiert und ihn liebt.

    Bärentatze

    Zitat

    und wollen das dahinter nicht kennen lernen

    Was genau ist denn "das dahinter", das man (frau) kennen lernen könnte?


    Wenn die ein normales Leben, im Gegensatz zu Dir haben, sind die dann wegen Schweissfüssen in der Therapie? Obwohl – dann wäre ihr Leben ja auch nicht normal, denn wer will schon Schweissfüsse... ":/

    Bärentatze

    Zitat

    und wollen das dahinter nicht kennen lernen

    Was genau ist denn "das dahinter", das man (frau) kennen lernen könnte?

    Zitat

    die man aber Therapieren kann im gegensatz zu meinen.

    Wann hast Du denn das letzte mal wirklich und konstruktiv an einer, Deiner eigenen Therapien mitgearbeitet (über einige Monate oder gar Jahre), dass Du das so absolut sagen kannst?

    Vielleicht ist der suizid wirkloch das sinnvollste, ich habe meiner Therapeutin ja auch gesagt, das ich in meinem Leben keinen Sinn sehe.


    Wenn meine Eltern nicht mehr leben würden so würde ich hier schon lange nicht mehr schreiben.