@ Rois Lois

    Zitat von Sauergurke:

    Zitat

    Nun, wenn das wahr ist, dann bist du gar nicht am schlechtesten dran. Mein Gebot dagegen wäre 1,78/132. Bin zwar kräftig gebaut, trotzdem ..... Aber viele Dicke sagen, sie wären kräftig gebaut, insbesondere Männer.

    Zitat

    Ich muss mittlerweile Medikamente nehmen, die jedoch nicht nur wegen dem Übergewicht erforderlich sind. Abnehmen will ich nicht, weil ich keine Lust dazu habe und wegen dem Jojoeffekt. Und für eine Frau werde ich nicht (mehr) abnehmen. Die Zeiten sind vorbei.

    Zitat

    Ich bin bereits Diabetiker und nehme 2 verschiedene Tablettentypen dafür.

    Ich habe in meinem Leben bereits 2 Crashdiäten gemacht. Jeweils so um die 30 kg in kürzester Zeit. Dann aber innerhalb von (allerdings) mehreren Jahren wieder zugenommen. Als Andenken habe ich jetzt Gallensteine davongetragen. Aber auch wenn Bärentatze sich vielleicht etwas plump ausgedrückt hat, es stimmt schon.

    @ schnecke1985

    Es ist schon fast schmeichelhaft, was du noch alles behalten hast, was ich hier mal geschrieben habe. Ehrlich gesagt, habe ich selber nicht mehr daran gedacht. Aber dieser Beitrag ist nicht als Kontra gegen dich gedacht. Du hast halt Tatsachen aufgezählt. Ist halt erstaunlich, welchen Nachhall meine Worte hier gefunden haben. :-)

    Bärentatze, Dein Problem ist doch, dass Du Dich nicht unter Kontrolle hast beim Essen, oder? Dazu zwei Fragen:


    1. Was isst Du, und wovon isst Du zu viel?


    2. Wie genau isst Du "zu viel"? Ist das zu bestimmten Gelegenheiten, hast Du einfach zu viel Hunger...?

    Es wird doch nichts bringen, Kongo-Otto.


    Es ist, als ob man "einem Ochs' ins Horn petzt".


    Tatze wird doch von uns nur unterhalten, er sucht doch in unseren Antworten nach Argumenten, die er verwenden oder umdrehen kann.


    Bärentatze ist nicht inkommunkativ – siehe Titel des Fadens, und sein Vorbringen!


    Ich weiß aber nicht, was zielführender ist:


    - Ihn auf Wasser und Brot setzen oder


    - Weiter auf ihn wie hier in diesem Faden "zwischenmenschlich" behandeln.


    Bärentatze, Du hast es gut. Um Dich kümmern uns wir Trottel alle. DU HAST DOCH ZWISCHENMENSCHLICHE BEGABUNG!


    So was dreistes würde ich mich nicht trauen.

    Erschaft es immerhin, umgefähr ein Dutzend Menschen zu "unterhalten" und ihnen neue Hilfestellungen für sein Leben abzuringen.


    Wenn er die Wahl hätte zwischen:


    1.einem Job als Bürogehilfe, wo er langsam sich wieder in die Arbeitswelt einfügen kann, und darauf aufbauend für sich selbst Verantwortung übernimmt und darauf versucht, als dritten Schritt, eine Beziehung aufzubauen;


    2. einem Job als Quoten-Behinderter, dem man nix zutraut, nur um die Aufgaben drumherum redet...: Aber der Stelleninhaber (Tatze) darf wenigstens 1 mal im Halbjahr Sex haben.


    3. einen Job, dem ich ihm in meiner Firma geben kann...


    Bärentatz sollte 1 oder 2 nehmen.


    Faul isser schon.