Witzig: Gerade gestern war ich in einem großen Elektronikfachhandel und habe dort einen Pyrus Mini von Trekstor gekauft. Der ist zwar schon ziemlich klein als Lesegerät, aber für 25 Euro dachte ich mir das ruhig mal ausprobieren zu können.

    Neben der Frage wie ich mich entwickeln muss, damit ich beziehungsfähig werde und wie ich eine erlangen kann, beschäftigt mich echt die Frage, womit ich mein Leben ausfüllen soll.


    Klar, lesen ist durchaus eine Option aber kann bei weiten nicht alles sein. Ich sitze eigentlich nur in der Wohnung, außer einmal am Tage, da zwinge ich mich schon, für nen Stündchen rauszugehen.


    Optimismus


    Welches Gerät hast du? Das gute ist halt, dass das Display beleuchtet ist und somit eigentlich immer das richtige Licht vorhanden ist.

    @ Bärentatze

    Zitat

    Neben der Frage wie ich mich entwickeln muss, damit ich beziehungsfähig werde und wie ich eine erlangen kann, beschäftigt mich echt die Frage, womit ich mein Leben ausfüllen soll.

    Stellst du dir diese Fragen auch an dich selbst?? Oder nur an uns?


    Brauchst du vielleicht nur so etwas wie einen Sinn, fürs Leben?

    Natürlich stelle ich mir diese Frage auch selber. Den Sinn des Lebens haber ich ehrlich gesagt noch nicht verstanden. Die Partnerschaft ist zum Beispiel ein Teil des Lebens. Feunde und Unternehmungen ein anderer großer Teil.


    Die Veränderung bezüglich des Wohnortes hat mir wohl auch mehr geschadet, als wie es mir geholfen hat.

    Zitat

    Natürlich stelle ich mir diese Frage auch selber. Den Sinn des Lebens haber ich ehrlich gesagt noch nicht verstanden. Die Partnerschaft ist zum Beispiel ein Teil des Lebens. Feunde und Unternehmungen ein anderer großer Teil.


    Die Veränderung bezüglich des Wohnortes hat mir wohl auch mehr geschadet, als wie es mir geholfen hat.

    und kannst du dir diese fragen selbst beantworten???


    vielleicht suchst du nach einem sinn im leben? vielleicht würde dann alles sinn ergeben...


    würdest du sagen du bist mit dir selbst im reinen und klaren und das du dich selbst richtig liebst?


    hast du schon mal daran gedacht, dass deine mitmenschen ein spiegel deiner selbst sind?

    Zitat

    Wenn ich mir die Frage selbst beantworten könnte, würde ich sie hier wohl nicht stellen

    warum denkst du kannst du das nicht? bekommst du dann einfach keine antworten oder sind diese antworten für dich unbefriedigend....


    die antworten die hier die anderen schreiben, sind die für dich befriedigend?


    ich glaub nicht mal eine psychotherapeut gibt einem antworten, er bringt einem nur dazu über sich nachzudenken, was man fühlt, was man will, was man braucht! was einem hemmt und blockiert um das dann zu erreichen, wenn man die blockaden beseitigt hat! aber ich denke auf viele antworten, muss man nur tief genug in sich hineinschauen, andere können einem nur tipps geben, was ihnen geholfen hat!


    hast du irgendeinen menschen einen guten freund den du fragen kannst? vielleicht kannst du dem eher vertrauen


    würde für dich eine therapie in frage kommen?

    Zitat

    und nein, ich bin mit mir selbst nicht in reinen.


    Die Gesellschaft ist nur zum Teil ein Spiegel.

    und hast geschrieben du bist nicht im reinem mit dir?


    ich bin das momentan auch nicht, nur die frage die ich mir dann auch persönlich gestellt habe, WILL ich auch tatsächlich daran was ändern, ich habe so lange gezweifelt, bin ständig auf wahrheitssuche und auf der suche nach mir selbst und habe mir mit meiner angst den weg versperrt, drauf gekommen bin ich aber etliche jahre später, das ich gar nichts dagegen machen wollte (weil ich nicht konnte), tatsache ist und bleibt, das man aber immer etwas tun kann, man muss es nur tun, ich habe mich jahrelang in meinem schneckenhaus verschanzt und ja ich tu das noch immer, aber jetzt will und tu ich was dagegen, ich fange bald eine therapie an (leider bekommt ich den therapieplatz erst in viertel/halben Jahr) aber ich möchte was in bewegung setzen und nicht mehr in dieser starre bleiben....

    Wenn du dich mal wirklich ernsthaft um Arbeit bemühen würdest, hättest du eine Beschäftigung. Und nebenbei lernt man da noch Leute kennen. Aber du schreckst ja vor allem zurück, was ein wenig Anstrengung mit sich bringt.

    Manche Leute ziehen es vor, sich ihr Geld selber zu erarbeiten. Und es gibt Leute wie du, die ihren fetten Hintern nicht hoch bekommen und meinen, alles müsste ihnen in den Allerwertesten geschoben werden.

    Du scheinst nicht zu begreifen, dass man diese Bereiche nicht strikt voneinander trennen kann. Wenn du nun einen Job hast, kannst du da auch Leute kennen lernen, woraus sich Freundschaften entwickeln können.