Genau ein Entweder Oder gibts da nicht... dann würden alle die Arbeiten ja weder Freunde noch Partner haben... ob man dafür im Verein sein muss weiß ich nicht.. Bier in ner Stammkneipe, Party bei nem Freund, einkaufen, etc.. gibt leute die lernen ihre große Liebe in der Straßenbahn kennen.. oder online ;-)

    Es ist mal wieder Grausam, ich sollte hier auf einer Party nen Mädel kennenlernen.Leider bin ich damit vollkommen überfordert. Auch mit den anderen Leuten klappt es nicht.


    Wie das jemals schaffen soll?

    Du setzt dich viel zu sehr unter Druck. So wird das nichts. Dann verkrampfst du dich und es kann nicht klappen. Du musst einfach locker sein und nichts erzwingen wollen. Dann geht das ganz von allein.

    Merkst du was? Du erwartest, dass wir geduldig auf deine Probleme eingehen, dir antworten. Stellt man dir aber eine Frage, kommt keine Antwort oder du lenkst vom Thema ab. Das ist schädlich für jede Unterhaltung.

    @ Bärentatze

    Zitat

    Mit mir in reinen, das bedeutet ja auch wiederum, das ich mir aktivitäten suchen muss um ein ausgeglichenes Leben zu führen.


    Sprich, am ende des Tages sollte man sich entspannt zurücklehnen können.

    wenns das für dich bedeutet ja, aber man muss sich nicht unbedingt aktivitäten suchen um mit sich ins reine zu kommen.....wenn du mit dir ins reine kommen willst, geh in dich selbst und schau was du brauchst und was du davon auch bekommen kannst, wenn du nicht alles bekommen kannst wie du dir das vielleicht vorgestellt hast und dabei gelassen bleibst und sagst ich schau was ich schon alles hab und es dir gut geht und du dabei gelassen bist dann ist man doch erst im reinen mit sich selbst


    ich hab früher sehr viele aktivitäten gemacht und war deswegen noch lang nicht im reinen, ich bin nie zur ruhe gekommen, genauso geht das umgekehrt, wenn man das gefühl hat es fällt einem die decke am kopf und man hat nix zu tun, hat beides nix mit "mit sich selbst im reinen" zu tun

    Erst gestern musste ich feststellen, wie mich dat ganze doch ausgrenzt. Alle sind sich lustig am Unterhalten und unser eins kommt gar nicht rein.


    Das mit dem Mädel ging auch mal total schief, ich konnte einfach kein Gespräch mit ihr wirklich anfangen um sie zu begeistern.

    Zitat

    Bärentatze


    Für welche Dinge in Deinem Leben bist Du dankbar? Ich meine richtig dankbar – im Herzen gefühlt und nicht nur daher gesagt/geschrieben?


    Optimismus

    Eigentlich für nichts, das liegt aber wohl daran, dass das Leben, wenn man es denn so nennen kann, einfach nur beschissen war.

    Bärentatze

    In dem Fall empfehle ich Dir ein Buch – the Magic. Vielleicht liest Du es ja. Dort drin steht, wie alle grossen Menschen der Weltgeschichte genau DAS bekommen haben, was sie sich gewünscht hatten. Mit Dankbarkeit.


    Wer nicht danken kann, muss irgendwann nicht mehr bitten.


    Ich bin dankbar für mein Leben – jeden Tag. Dass ich aufstehen kann, dass ich ein Dach über dem Kopf habe, dass ich genug zu essen zu sauberes Wasser habe, dass ich einen Laptop habe, dass ich ins Internet kann, dass ich weitgehend gesund bin (zumindest so, dass ich so ziemlich alles machen kann, was ich möchte – habe mein Leben aber so umgestellt, dass ich das, was ich machen kann auch möchte), dass es einen guten Chirurgen für mich gab, wenn ich einen brauchte, dass Forscher die richtigen Medikamente (auch für mich) entwickelt, erforscht und auf den Markt gebracht haben. Ich bin dankbar für meine Ehe (die jetzige und die gescheiterte, denn aus der ersten habe ich sehr viel gelernt), ich bin dankbar für meine Kinder, meinen Job (auch wenn der lange nicht immer leicht ist), dass ich täglich neue Dinge entdecke, erlebe und lerne. Ich bin dankbar, dass ich gestern mit dem Club auf die erste Motorradausfahrt mit dem Club konnte, dass ich die richtigen Klamotten dafür habe, dass ich schöne Gegenden gesehen habe dabei, dass ich eine kleine, aber ganz tolle Glasbläserei auf der Tour sehen durfte, dass ich ein leckeres Essen am Mittag habe, etc. pp. Ich bin dankbar für die Dinge die es in meinem Leben gibt und auch für die, die es in meinem Leben nicht gibt.


    Vielleicht sähe Deine Welt anders aus, wenn Du wieder lernen könntest, Dankbarkeit in Deinem Herzen zu fühlen, für all die tollen Dinge, die das Leben Dir bis jetzt geschenkt hat. Vielleicht magst Du das Buch (gibt es auch als E-Book) ja mal lesen. Zeit hast Du ja.


    Danke, dass Du meine Zeilen gelesen hast :)*

    Dankbar für mein Leben, das kann ich nicht behaupten, da es ja so keins ist. Auch wenn Du viele Tiefs hattest, so hast Du doch eigentlich alles im Leben erreicht, was das Leben lebenswert macht.


    Bei mir ist es halt was anderes.


    Aber ich sehe trotzdem manchmal noch Licht am Ende des Tunnels.