Das hört sich schon mal gut an.


    Zu deiner Ernährung: Das ist nun etwas sehr wenig und einseitig. Bau doch noch Zwischenmahlzeiten mit Obst oder Naturjoghurt ein. Ansonsten wird bald der fiese Jojo-Effekt eintreten.

    Ich befürchte dort etwas? Hast Du wirklich schon daran gedacht suizid zu begehen? Sei nicht so dumm und schmeiss Dein Leben weg. Geh mal ins Krankenhaus. Dort wirst Du u.U. hunderte Menschen sehen, die Dich beneiden und so gerne mit Dir tauschen würden. Denn das Leben ist viel zu schön und einzigartig, um es zu früh zu beenden.

    Bärentatze

    Hey – da hast Du Dich ja echt zusammen gerissen. Hattest Du mal eine Ernährungsberatung bezüglich Diabetes mellitus Typ II?


    Was mich sehr positiv überrascht ist, dass Du mit dieser Ernährung offenbar keine "Fressattacken" hast. Es muss – vielleicht in Dir drin – noch was sein, was Dich zurück hält, da dazwischen zu futtern. Wenn Du für Dich dieses Geheimnis gelüftet hast, hast Du nie wieder Probleme mit Übergewicht.


    Natürlich erinnere ich mich an die PN – aber das Thema und wie es genau gemeint ist, haben wir doch schon geklärt. Also ist es auch nicht schlimm, wenn Deine Herzdame noch nicht dieses Jahr in Dein Leben treten sollte, obwohl ich gut verstehe, wie sehr Du Dich danach sehnst. Wenn es dann aber nicht funktioniert, ist Liebeskummer fast grausamer als die Sehnsucht nach der Liebe an sich. Zumindest bis er vorüber ist – manchmal hält er sich allerdings sehr hartnäckig.


    Könnte man dann sagen, dass Du gestern "dankbar" warst, dass es so schönes Wetter war und Du diese Wärme und das Licht auf Dich wirken lassen konntest? Kommen wir auf unsere – für Dich im Moment noch sinnlose – Lebensübung zurück: Bitte sage doch einfach mal für Dich oder laut "Danke für das herrliche Wetter gestern". Einfach so – ins Leere, in den blauen Himmel, aus dem Fenster – egal, aber sag es. Diese Übung kostet nichts, ist kein Zeitaufwand, tut nicht weh; aber sie kann Dir mit der Zeit etwas bringen, wovon Du heute noch nicht zu träumen wagst.


    Zahnarzt – klasse. Und was hat er gesagt?

    @ Bärentatze

    Zitat

    Naja, ich werde wohl nie mit mir in reinen sein, da immer das Problem auftritt, weshalb ich nie mit mir zu frieden sein kann und was bei allem hindert

    .


    dann nimm es mal vielleicht so wie es ist und lerne zu akzeptieren, verzeihe dir selbst und nimm dich wieder mal in den arm (sinnbildlich)....wenn du das schaffst, wer weiß, ob du dann noch deine probleme so auftreten....

    Zitat

    Erst gestern musste ich feststellen, wie mich dat ganze doch ausgrenzt. Alle sind sich lustig am Unterhalten und unser eins kommt gar nicht rein.


    Das mit dem Mädel ging auch mal total schief, ich konnte einfach kein Gespräch mit ihr wirklich anfangen um sie zu begeistern.

    ich kenne das, ob ich aber wollte oder nicht, musste ich leider erkennen, ICH grenze mich aus und ich lasse es zu das mich andere ausgrenzen dürfen, ich habe es ein paar mal gewagt aus meiner rolle zu fallen und mein gedankkonzept mal für kurze zeit aufzugeben und war ziemlich positiv überrascht wie menschen einen auf die weise akzeptieren wie man sich selbst akzeptiert......

    Zitat

    Aber mein Hauptproblem, meine unfähigkeit nich kommunizieren zu können, hindert so ziemlich an allem und es ist nicht im Griff zu bekommen.

    was glaubst du tust du hier gerade???


    ich habe mich damals hier angemeldet um über gewisse themen zu schreiben, die mich wirklich schwer belasten, bis jetzt hab ich es nie gemacht und ich denke ich werde es auch nie....ich kann nicht kommunizieren, ich kann nicht aus meinen schneckenhaus raus, ich wäre schon so dankbar, wenn ich so offen wie du über meine sorgen reden könnte, ich hab immer das gefühl ich will niemanden zur last fallen oder das ich vielleicht nicht verstanden werde etc......du schaffst es und das ist toll, vielleicht schaffst du es auch irgendwann die gutgemeinten tipps (die dir persönlich am meisten helfen) anzunehmen und vielleicht sogar mal auszuprobieren....

    Mensch Tatze, wann begreifst du es endlich: Es gibt noch mehr im Leben als eine Frau! Und eine Frau findet einen Säugling höchstens niedlich, mehr nicht. Da du auf dieser Entwicklungsstufe hängen geblieben bist, wird das so nichts.

    Ich glaube mehr, das es bei mir wirklich daran liegt, das ich nicht in der Lage bin, Frauen kennen zu lernen, obwohl um mich etliche wären und das nicht wissen, wo man jemand kennen lernen kann.


    Wie sprech ich sie an und wie kann ich ein interessantes Gespräch raus werden lassen, so dass ich eine Begeisterung auslöse.


    Ein Bekannter hat da etws in die Wege geleitet, wo ein Mädel auch jemanden sucht, der auch die Nähe und was noch alles dazu gehört, fehlt. Das könnte vielleicht der Durchbruch sein. Aus eigenen Stücken heraus, werde ich es wohl nie schaffen, da sich sonst schon das ein oder andere ergeben hätte.


    Optimismus


    Ich hatte heute Besuch von einem Kumpel, der zum Frühstücken und zum Mittagessen dawar. Wir waren schön draußen und haben das schöne Wetter genossen.


    In Kontakt mit anderen bin ich dabei allerdings nicht gekommen.

    Bärentatze

    Zitat

    Ich hatte heute Besuch von einem Kumpel, der zum Frühstücken und zum Mittagessen dawar. Wir waren schön draußen und haben das schöne Wetter genossen.

    Es freut mich sehr für Dich, dass Du Besuch hattest. Gab es einen speziellen Anlass, dass er Dich besucht hat? Hast Du etwa heute Geburtstag? Worüber habt Ihr Euch unterhalten? Wart Ihr spazieren? Falls ja, was habt Ihr unterwegs so gesehen, gehört, gerochen? Magst Du etwas mehr erzählen?

    Zitat

    In Kontakt mit anderen bin ich dabei allerdings nicht gekommen.

    Dein Kumpel hatte Deine ungeteilte Aufmerksamkeit. Ich könnte mir vorstellen, dass er dafür sehr dankbar war ist – und Du hattest auch Gelegenheit, Dich seiner Anwesenheit voll und ganz zu widmen. Das ist doch auch was. ICH wäre auch dafür dankbar – und wie ist das bei Dir?


    :)*

    Naja, wir treffen uns halt, weil man sich gut versteht und auch den Tag gestalten kann. Klar waren wir spazieren, man hat die blühende Landschaft wargenommen und teilweise auch Gerüche, von sehr schön ausenden Bäumen.


    Man hat sich teilweise auf der zwischenmenschlichen Schhiene unterhalten, da man auch ähnliche Probleme hat.


    Klar bin ich für solche sozialen Kontakte dankbar und natürlich lebt das Leben zum großen Teil auch davon.

    Zitat

    Ein Bekannter hat da etws in die Wege geleitet, wo ein Mädel auch jemanden sucht, der auch die Nähe und was noch alles dazu gehört, fehlt.

    Versuche im Vorfeld über den Bekannten herauszufinden, welche Interessen das Mädel hat. So kannst Du dann eventuell ein gutes Gespräch zustande bringen. Ansonsten rede einfach mit ihr nur über sie. Was sie mag und was sie garnicht mag. Wie sie ihren Tag so verbringt. Geh mit ihr spazieren. Rede über Musik. Welche Musik Dir gefällt und welche garnicht. Welche Musik ihr gefällt. Höhre Dir die aktuellen Charts an. Unterhalte Dich mit ihr darüber. Kino. Welche Filme laufen zur Zeit. Welche Filme würde sie/ würdest Du gern sehen. Eventuell kein sehr anspruchsvoller Film. Eher was nettes, was zum Lachen. Glaub Mitte Mai läuft wieder ein Animationsfilm an. Geht zusammen in die Wilhelma.


    Ach Tatze, es gibt soooooo viele Möglichkeiten zum Reden, etwas zu unternehmen. Mensch Junge, lass Dir mal was einfallen und warte nicht darauf, dass die Gegenseite das Gespräch beginnt. Aber pass auf, dass das Gespräch dann nicht die ganze Zeit nur über Dich und Dein Problem geht.

    Da ihr jemand schon wat gesteckt hat, weiß ich ja noch gar nicht, ob sie überhaupt möchte. Natürlich werde ich ihr nix von meinen Problemen erzählen. Ich glaube auch nicht, das sie es tun würde.