Depression aus bekanntem Grund diesen Herbst besonders schlimm

    Hallo,


    da nun 1 Arbeitskollege bescheid weiß und ein Freund von mir,


    wende ich mich auch noch an Euch.


    Im Herbst habe ich eigentlich immer eine Phase, in der ich ein bisschen Depressionen


    bekommen.


    Aber dieses Jahr sind diese ganz besonders schlimm und mir geht es gar nicht gut.


    Letztes Jahr bin ich umgezogen, dachte endlich, schöne Wohnung, ich suche mir


    eine Freundin und alles wird gut, Job passt etc.


    Meine alte Wohnung fand ich mehr als peinlich, war echt günstig, musste da weg,


    obwohl es gemütlich war.


    Nach kurzer Zeit fing der Ärger an, Nazis im Haus, riesen Ärger, Polizei etc. habe es bis vor kurzem ausgehalten, bin nun da weg in eine neue Wohnung, gleich etwas größer genommen mit großer Terrasse etc.


    Chaos pur natürlich, aber das bekomme ich noch hin.


    Dann Oma tot, Onkel tot, Katze tot, Mutter Haus verkauft, Cousin tot, Geldprobleme etc. Nungut, weiter gekämpft, Lohnsteuerfreibetrag, Samstag und Sonntag gearbeitet, dann kamen die Depressionen, nenne ich es mal. Habe dann einem Arbeitskollegen und einem Freund von mir gebeichtet das ich noch nie Sex hatte.


    Das ist sowieso das allerschlimmste für mich.


    Und jetzt gehen diese Gedanken seit Wochen nicht mehr weg.


    Mir passt es überhaupt nicht, das ich nicht das bekomme, was ich will,


    ich arbeite doch jeden Tag, bin total normal, finde selber, das ich gut aussehe, bin groß,


    kann mich gut ausdrücken und verkaufen, wohne nicht bei Mutti etc.


    Habe alles gemacht damit ich eine Freundin finde, aber es klappt nicht.


    Auf der Arbeit habe ich bei zwei Mädels direkt nachgefragt, eine hat gleich


    zweifach abgelehnt, die andere, naja ignoriert mich, nachdem sie mich gefragt


    hat, ob ich meine, das ich stark bin. Was ist das für eine Frage an einen Mann???


    Und dann noch ob ich Armdrücken mit meinem anderen Arbeitskollegen mache,


    der ihr ständig am Hintern rum hängt und grapscht.


    Da war ich gleich eingeschnappt. Seitdem ignoriert sie mich.


    Dating-Portale bringen nichts, bin froh wenn das Abo endlich durch ist. Kostet ein Vermögen.


    1 Date in einem Jahr.


    Nunja und dann habe ich der Arbeitskollegin etwas auf Facebook nachgeschnüffelt, habe dort lediglich


    einen Account für die App Tinder, allerdings ohne "Freunde" und nur mit einem Foto.


    Dann musste ich noch meiner einzigen Ex-Freundin von vor 8 Jahren nachschnüffeln,


    seitdem war es besonders schlimm, habe Metal-Musik gehört und mich volllaufen lassen.


    Keine Ahnung, was ich jetzt noch machen kann.


    Das einzige was mir noch bleibt, ist der Angriff nach vorn.


    Direkt gegenüber ist ein Fitnessstudio, zwar extrem teuer, aber ich melde mich an,


    Eiweiß-Drinks habe ich schon hier. Baue mich körperlich auf und dann mal sehen,


    vielleicht werde ich dann von den Mädels wahrgenommen?


    Weil ich bin schon ziemlich dünn, das wurde mir schon mehrfach gesagt.


    Jedenfalls kann ich mich nach der Arbeit zuhause umziehen und


    brauche nur über die Straße zu gehen.


    4 mal die Woche oder mehr kann ich das schon machen, kommt sowieso nie


    einer zu Besuch.


    Ich selbst schaue zwar nicht danach, ob Frau große Brüste oder eine


    besonders gute Figur hat, aber die Frauenwelt anscheinend.


    Mir ist nur wichtig, lieb und nett, etwas kleiner als ich und brünett wäre toll.


    Ob das was bringt?


    Ansonsten kann ich mich nur noch vor den Zug schmeißen, denn wenn es


    Jahre so gar nicht nach meiner Nase läuft, das passt mir überhaupt nicht,


    es ist immerhin noch mein Leben.


    Lieber noch mal von vorn anfangen, das würde ich gerne.

  • 10 Antworten

    Wieviel wiegst du denn bei welcher Größe?


    Wenn du dünn bist, dann liegt es ganz einfach daran, da bist du auf der richtigen Fährte.


    Aber zum Glück kannst du das Problem wahrscheinlich mit gutem Training beheben. Also Kopf hoch :-)

    Zitat

    aber die Frauenwelt anscheinend.

    Frauen suchen Männer, keine Jungs ;-)

    Dem Problem bin ich jetzt auch auf die Schliche gekommen.


    Ich wiege 72kg bei 1,90m.


    Intensives Training für 58,50€ und 1 Jahr an Zeit, vielleicht hilft das. Kombiniert


    mit allem was der Online-Shop an Eiweiß-Drinks zu bieten hat und einem schicken Outfit und neuer Frisi.


    Ein Funken Hoffnung??!

    Jo, 70kg sind für einen Mann natürlich ziemlich schlecht. Aber die Größe hast du schon und das ist wichtig! :)^


    Fokussiere dich mal weniger auf die Eiweiß-Drinks und mehr auf das Training.


    Für die Shakes holst du dir vernünftiges Eiweiß-Pulver, möglicherweise Weight-Gainer und dann reicht das. Deine Ernährung wirst du wahrscheinlich massiv umstellen müssen. Weniger auf Pulver vertrauen, mehr auf normale Nahrungsmittel.


    Vergiss das mit dem "1 Jahr Zeit". Wie lange dein Körper braucht, wirst du vorher nicht wissen können.


    Mach dir keinen Kopf :)

    Ich finde. ...neben dem körperlichen solltest du auch am psychischen arbeiten.


    Ich hätte mich als kollegin von dir massiv bedrängt gefühlt, wenn kollegen von mir den macho affen mit armdrücken oder am arsch kleben oder so gespielt hätten.


    Ich würde würde dit empfehlem dem betriebsklima zu liebe dein balzverhalten in die freizeit zu verlegen.


    Von welchem alter reden wir denn zwecks sexlos sein?


    Ansonsten finde ich du solltest einfach an deiner Einstellung zum leben pfeilen. Weder sind frauen alles, noch bist du dauerhaft depressiv. Ich hab das Gefühl dein leben bricht regelmässig heden herbst über dir selbst zusammen.


    Und anstatt dich mit deiner trauer um familie zu beschäftigen, versteifst du dich auf eine freundin haben und schnell sex haben.


    Deine mutter ist übrigens erwachsen. Mach ihre probleme nicht zu deinen!


    Solch ein psychisches ungleichgewicht nagt an deiner ausstrahlung. Viele frauen sind sehr empfänglich dafür soetwas zu erkennen. Das kann zum teil ein ko kriterium sein...wenn man das gefühl hat der mann ist zu sehr mit sich beschäftigt.


    Du kannst entweder selbst daran arbeiten und selbstbewusstsein antrainieren, mal in einem knigge buch stöbern, achtsamkeitsübungen machen und auch durch den sport ausgeglichener werden....


    Odervdu suchst dir professionelle Hilfe, die mit dir ergründet wo deine baustellen sind.


    Ich hatte zum beispiel nie eine lange oder stabile beziehung bis ich zur therapie ging und lernte meine muster zu durchbrechen.

    Zitat

    Intensives Training für 58,50€ und 1 Jahr an Zeit, vielleicht hilft das. Kombiniert


    mit allem was der Online-Shop an Eiweiß-Drinks zu bieten hat und einem schicken Outfit und neuer Frisi.


    Ein Funken Hoffnung??!

    Alles, was du tust, solltest du in erster Linie für dich tun.


    Veränderungen sind gut, wenn man sich nicht wohlfühlt. Aber diese Veränderungen sollten vor allem dir gefallen. Wenn du versuchst, irgendjemand zu sein, bloß damit die Frauen dich mehr beachten, dann wird das nach hinten losgehen. Sie werden ja merken, dass du im Kern der gleiche bist und die Fassade nur künstlich.


    Du musst unbedingt lernen, zu dir zu stehen. Mach dich nicht von anderen Menschen abhängig, so nach dem Motto "Ich brauche eine Beziehung, damit mein Selbstwertgefühl steigt". So funktioniert das nicht. Eine Beziehung wirst du nur eingehen können, wenn dein Selbstwertgefühl schon da ist. Nimm dich an und verändere dich so, wie du es willst. Erst wenn du mit dir im Reinen bist, wirst du auch nach Außen etwas ausstrahlen, was dich für andere Menschen (Männer wie Frauen) auf Augenhöhe mit ihnen bringt.


    Nicht, dass ich dir vom Sport abrate! Aber bitte nicht irgendwie mit wahnwitzigen Eiweißshake-Ideen. Du wirst nicht durch Drinks ein toller Hecht. Es geht in erster Linie für dich um die Bewegung. Bewegung und Anstrengung sind gut gegen Depressionen, das wird deine Stimmung verbessern. Du wirst aber nicht zwangsläufig damit ein Arnold Schwarzenegger, das hängt auch viel mit Veranlagung und Alter zusammen. Aber wenn du dich schon besser fühlst, "stabiler" auftrittst, der Bewegungsapparat gestärkt wird und deine Körperhaltung und dein Körpergefühl verbessert werden, dann macht das nach außen auch schon einen Unterschied. Du darfst nicht vergessen, dass es auch tausende Typen mit Riesen-Bizeps und Sixpack gibt, die trotzdem nur hohle Vollpfosten sind. Du als Charakter machst die Musik - der muss unerschütterlich sein und in sich ruhen. Das Aussehen ist nur der Türöffner dazu. Als arbeite an beidem, nicht nur an den Muskeln.


    Have fun, ran an die Maschinen, beweg dich! Und lass dich dort auch ein bisschen beraten, anstatt einfach wild draufloszutrainieren. :)^

    Vielen Dank für die wirklich hilfreichen Beiträge @ Comran @ Xirain @ Paul_Revere


    heute geht es mir schon wieder besser.


    Tatsächlich glaube ich, das ich, wenn ich entsprechend gestärkt aussehe, dementsprechend auch auftreten kann


    und ganzheitlich deutlich mehr Selbstbewusstsein erlangen kann.


    Andererseits dachte ich bis jetzt immer, das ich das Erscheinungsbild eines


    anderes zur Kenntnis genommen habe und mich dies nicht weiter beschäftigen würde.


    Aber in meiner tief verwurzelten urmenschlichen und nicht überwindbaren Art einfach Mensch zu sein, unterbewusst, sehe und denke ich, insbesondere auf den ersten Blick, gewisse Dinge über andere Leute


    und dies löst wiederum etwas bei mir aus, etwa ob ein Mädchen besonders attraktiv ist, oder ob mir jemand besonders blöde vorkommt, oder ob mir jemand überhaupt nicht passt oder besonders sympathisch ist.


    Ich dachte lange Zeit, mir ist so etwas egal, aber es bestimmt doch einen großen Teil meines Seins.


    Schlussendlich komme ich doch dazu, das, muss ich ganz ehrlich sagen, ich finde, das wenn ein Mädchen niedlich hübsch und zugleich nett ist, sie sicherlich auch etwas dafür macht.


    Und auf den ersten Blick bezogen;


    Sicherlich könnte ich jetzt sagen, aber ganz so dünn bin ich nicht und ich bin ja ganz nett und


    habe soweit alles im Griff und bin eigentlich auch eine ganz coole Sau.


    Außerdem weiß ich eigentlich wie es abläuft.


    Einmal bei meiner Ex, ich habe mich daneben benommen und den Hengst raushängen lassen,


    das hat geklappt, später als Schluss war hab ich es noch viel schlimmer gemacht, ich habe


    mich benommen wie der Testosteron-King und das noch ganz cool und am selbigen Abend


    lag eine Freundin von einer Bekannten mit mir im Bett, ich wollte damals aber nicht nach


    mehr, sie war überhaupt nicht mein Typ, naja heute würde ich es für Sex schon ausnutzen.


    Aber ich bin U30 und suche sicherlich auch U30. Und da spielt nunmal auch die sexuelle Attraktivität eine


    ziemlich große Rolle.


    Ich selbst würde auch kein Mädchen ansprechen wenn diese nicht eine schöne Figur, ein liebenswertes Lachen


    etc hat.


    Und was ist, wenn ich ein starker Bär wäre, so fühle ich mich nämlich, dies nun auch äußerlich vermitteln kann.


    Das wäre doch was.


    Und dieses Äußere nun zu meinem Inneren sagt, bzw. mein Inneres sagt, man, jetzt siehst du auch noch so gut aus, als ob du ganze Bäume ausreißen könntest, nun kannst du auch diverse Frauen ansprechen und musst überhaupt nicht unsicher sein, warum auch?!


    "Nimm sie dir, wenn sie auch will!" Frag einfach nach du siehst perfekt aus und bist auch so ein toller Typ.


    Gott, das sind gerade mal 20% der Gedanken die ich bei Trance Musik und 1-2 Bier zusammen sammeln konnte. Für das allermeiste fehlen mir die Worte.


    Jedenfalls denke ich, das es sich gut anfühlen wird, nach der Arbeit zum Training aufzubrechen


    und das man dies auch hoffentlich bald deutlich sehen wird in Anbetracht dessen, das das äußere Erscheinungsbild doch viel mehr auf jemand anderen vermittelt, als ich mir vorgestellt habe


    und ich so doch mit Sicherheit eine Freundin finde.


    Mir gefällt der Gedanke, täglich arbeiten zu gehen, in einen chicen Wagen einzusteigen,


    gut auszusehen, eine schöne Wohnung zu haben, eine Freundin an meiner Seite zu wissen


    auf die ich total stehe und jedem bekannt machen will, Sport zu treiben, an den Wochenenden, gelegentlich, bei Freunden etwas zu unternehmen


    und jedem insbesondere der Freundin die Gewissheit eindeutig und klar zu vermitteln, das alles kein Problem ist und ich alles Bestens im Griff habe.


    Die Grundbausteine habe ich und habe ich in letzter Zeit gesetzt,


    also kann es losgehen.


    Zu 100% überzeugt davon bin ich noch nicht aber beinahe.

    Bezüglich des Hinweises, das ich erst mit mir selbst im Reinen sein werde, werde ich auch nach außen etwas ausstrahlen, kann ich nur sagen, das ich noch nicht weiß, ob ich mit mir im Reinen sein kann,


    denn das erste mal Sex für mich und meiner Freundin habe ich verpasst. Ich weiß noch nicht,


    ob ich damit zurecht kommen kann, vermutlich ja, denn wenn mich meine Freundin so liebt wie ich


    sie, vermutlich ja. Aber das ist noch unbekannt.


    Es nagt an mir.

    Ich weiß nicht was los ist, aber seit 2 Tagen ist's besser.


    Die Arbeitskollegin interessiert mich auch nicht mehr, habe damit abgeschlossen.


    Ich sehe wieder positiv in die Zukunft.


    Es geht voran insgesamt.